Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Initiativgruppe informiert

21.07.2011, Ihre Initiativgruppe »Kleingärtner«

Sehr geehrte Kleingärtner und Mitstreiter im Abwasserwahn, Sie haben von uns in letzter Zeit in der Öffentlichkeit kaum etwas gehört. Das heißt aber nicht, dass wir kapituliert hätten. Wir sind nach wie vor aktiv.

Am 25. Mai 2011 waren wir beim Minister Dr. Backhaus zu einem dreistündigen Gespräch, am 6. Juni 2011 bei Roland Methling, dem OB der Hansestadt Rostock, um mit ihm über die Abwasserproblematik zu sprechen, und am 1. Juli 2011 waren wir beim Petitionsausschuss des Landtages Mecklenburg-Vorpommern in Schwerin bei Frau Borchardt.

Es wurden insgesamt über 41.000 Protestunterschriften an die Präsidentin des Landtages, Frau Bretschneider, übergeben.

Unter Bezugnahme auf das Bundeskleingartengesetz haben wir Argumente zur Erhaltung des Bestandsschutzes mit Nachdruck vorgetragen.

Wir haben wiederholt der Unverhältnismäßigkeit des produzierten Abwassers zu dem vom Gesetzgeber geforderten Umbau unserer Abwasseranlagen widersprochen.

Mit Hinweis auf die anstehenden Landtagswahlen am 4. September 2011 machte man uns wenig Hoffnung, dass in dieser verbleibenden Zeit der Legislatur­periode etwas im Sinne der Kleingärtner bewegt werden würde.

Auf unserer Internetseite www.abwasserwahn.de sind wir weiterhin für Sie präsent. Hier können Sie alle Beiträge, die wir übergeben haben, nachlesen.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.