Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Immer die anderen

02.07.2012, Siegfried Spantig, Hagenow

In Hagenow in der Hagenstraße steht ein kleines Denkmal, auf dem zu lesen ist: »Von 57.104 im Kreis geleisteten Unterschriften zur Ächtung der Atomwaffen, liegen hier 39.254 Unterschriften.« Das war im Jahre 1952.

Unlängst schrieb mir Günter Grass, insbesondere die Schlusszeilen seines Aufrufes seien in Zuschriften beürwortet worden: »Ich schweige nicht mehr, weil ich der Heuchelei des Westens überdrüssig bin ...« Zwischen jener Unterschriftensammlung und dem Grass-Aufruf liegen 60 Jahre. Was in diesen verflossenen Jahrzehnten der Menschheit von den Supermächten angetan worden ist, was wissen wir. Wir können aber nicht sagen, welcher Teufel die Menschheit geritten hat, dies zuzulassen. Lebt es sich mit der Drohung Atomtod im Nacken, der Vernichtung der Schöpfung Gottes, wie die Christen sagen, wirklich so schön? Gehört das zu unserem Grundbegehren: Wir wollen Spaß haben?!

Und dazu ist Deutschland in einer Lage, die von niemanden begriffen werden kann: Wir sind – als treue Vertragspartner – unsinkbarer Atomwaffenträger, eienr Macht aus Übersee. Ja, es sind immer dieselben, immer die anderen.

 

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.