Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

IGS Schüler auf Studienfahrt

23.03.2012, Marie-Kathrin Grüger, Öffentlichkeitsbeauftragte IGS Grünthal

Alle Wege führen nach Rom, auch für 26 Elfklässler der IGS, die per Flugzeug die italienische Metropole vom 5. bis 9. März in Begleitung der Lehrerinnen Ute Müller und Ute Kostyra besuchten. Jahrhunderte alte Ruinen, kolossale Bauten, bezaubernde Brunnen, Hunderte Touristen, Pizzaduft und frühlingshafte Temperaturen begleiteten die angehenden Abiturienten. Neben dem Kolosseum, dem Forum Romanum, der Engelsburg und dem Pantheon standen auch der Petersdom und Michelangelos Bemalung der Sixtinischen Kapelle in den Vatikanischen Museen auf dem Tagesprogramm. Dabei qualmten nicht nur die Füße nach unzähligen Kilometern Fußmarsch durch die ewige Stadt, sondern auch die Köpfe, denn neben den Vorträgen wurden fächerübergreifende Studienaufträge für Kunst, Geschichte und Religion verteilt. Ein Höhepunkt stellte der Liveauftritt des Papstes da, der bei der Audienz seine Gäste nicht nur begrüßte, sondern auch als Gruppe benannte. Frühlingshafte Temperaturen spürten auch die Skifahrer unter den Elfklässlern, die bei genug Neuschnee und Sonnenschein die Pisten im Zillertal unsicher machten. Zusammen mit den Sportlehrern Torsten Meisel und Thomas Schwuchow reisten die zwölf Schüler vom 2. bis 10. März mit dem Bus in die Tiroler Alpen Österreichs nach Stumm. Zum täglichen Theorieunterricht vor Ort paarten sich leichte Sonnenbräune im Gesicht und vereinzelt Wehwehchen im Beinbereich. Die Krönung der Woche war der Ausflug zur »Kristallhütte« in 2147 Meter Höhe. Fasziniert von einer gigantischen Gebirgslandschaft und dem Wintersport genossen die IGS Schüler und Lehrer die Fahrt.

 

 

 

 

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.