Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Ich war dabei

01.09.2017, Manfred Statzkowski, Rostock

Lichtenhagen 92 als Bürgerschaftsmitglied, am bewussten Brandtag von morgens bis abends vor Ort. Als Mitglied im "ZAST-Untersuchungsausschuss" der Rostocker Bürgerschaft.

Und ich frage mich heute noch, warum die Vorgänge nicht rückhaltlos aufgeklärt wurden! Mein Fazit: "Rostock ist politisch bewusst, zwecks der damaligen Novillierung des Asylgesetzes, benutzt wurden"! Die Oberbürgermeister, Senat und Bürgerschaft konnten nur hilflos und überfordert agieren. Meine Hochachtung hat immer noch der damalige Oberbürgermeister Klaus Killimann, der die politische Konsequenz getragen hat, ganz im Gegensatz zu manchen Landespolitikern, geschweige denn im Bund.

 

 

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.