Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Haushaltsführerschein für Mädchen

19.10.2011, Nele Schlieker, Klasse 6c

Am 5. Oktober war der so genannte Jungentag. Dabei gingen die Jungen in Betriebe und hatten die Möglichkeit, einmal in typische Frauenberufe »hinein zu schnuppern«.

Die Mädchen blieben in der Schule und machten ihren »Haushaltsführerschein«. Hier ging es darum, Tätigkeiten aus dem Haushalt auszuführen. Es gab dafür fünf Stationen, die wir besuchten durften. Um 8.45 Uhr ging es los.

Bei Frau Heinbach wurde Kartoffelsuppe gekocht. Eifrig schälten Mädchen Kartoffeln, schnitten Brot und Würstchen. Frau Morgenstern bot das Bügeln an. Gebügelt wurden Handtücher verschiedenster Sorten. Einige bügelten sich leichter, andere schwerer.

Freundschaftsbänder knüpften die Mädchen bei Frau Bohmann. Außerdem gab es die Möglichkeit, sich zwischen dem Stricken mit Frau Brandt und dem Häkeln mit Frau Thesenvitz zu entscheiden. Beide Sachen waren gar nicht so einfach. Etwas besser klappte da schon das Annähen der Knöpfe, welches uns Frau Remens zeigte. Frau Haase machte viele Fotots, wovon einige ziemlich lustig waren.

Es war ein Tag mal ganz ohne Jungen und uns hat er viel Spaß gebracht.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.