Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Gerechtigkeit

08.09.2017, H. Dziolko, Rostock

Gerecht ist, wenn alle ohne Ausnahme in die Rentenkasse einzahlen. Politiker und Beamte z. B. zahlen nicht in die Rentenkasse ein und bekommen später eine Rente, die aus dem Haushalt und somit aus Steuermitteln bezahlt wird. Bei dem TV-Duell Merkel/Schulz haben die Moderatoren dieses Thema nicht zur Debatte gestellt und von allein werden die beiden Duellanten nicht Stellung beziehen, weil es ihnen zum Nachteil gereicht. Beim Fünfkampf der Oppositionsparteien hat sich lediglich Sahra Wagenknecht in eindeutiger Weise für eine Einzahlung in die Rentenkasse ohne Ausnahme eingesetzt. Eine Änderung in dieser Angelegenheit wird es nur geben, wenn unter Ausnutzung z. B. des Internets diese Forderung an die etablierten Parteien herangetragen wird. Jeder, der Internet und E-Mail hat oder Facebook nutzt, sollte per E-Mail diese Forderung den Parteien zur Kenntnis geben. Nur durch eine Forderung durch Masse kann Änderung erwartet werden. Es ist einfach, eine entsprechende E-Mail anzufertigen. Unter dem Namen der Partei wird einem ein entsprechender Vordruck zum ausfüllen und absenden angeboten.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.