Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Gemolkene Autofahrer

21.04.2011, B. Kersten

Noch keine Maut für PKW! Wer jetzt gedacht hätte, die Autofahrer hätte das zu Jubelrufen herausgefordert, täuscht sich. Andersherum hätte es unter ihnen auch keinen Aufstand verursacht. Als Autofahrer ist man ja so einiges gewöhnt in der Eigenschaft einer gemolkenen Kuh. Komisch nur, dass das Euter nicht leerer wird. Ist woanders nichts mehr zu holen, geht anscheinend bei den Autofahrern immer noch was. Auf eine schäbige Art und Weise nutzen Politiker aus, dass die meisten Autofahrer ohne ihr Fahrzeug schwerlich oder gar nicht zur Arbeit kommen können. Es gibt keine Flexibilität auf dem Benzinpreismarkt. Selbst in Zeiten, in denen weder Krieg noch andere Zerwürfnisse die Ölmultis vom Liefern abhalten, reagieren die Politiker nicht. Die Preise bleiben wie sie sind, stabil hoch. Besonders auch zu den Feiertagen und Schulferien. All das immer mit dem Wissen und danach handeln: Der Deutsche braucht sein Auto.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.