Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Gedanken vor dem Fest

05.12.2011, Karl-August Puls, Schwerin

So schnell ist das Jahr vorüber und das Fest der Feste steht wieder vor der Tür. Es ist wohl die schönste Zeit des Jahres, die Advents- und Weihnachtszeit. In dieser Zeit halten wir gewöhnlich auch Rückschau, wir besinnen uns, werden nachdenklich und fragen uns: War das vergangene Jahr für mich, für die Familie, ja, auch für das Land eine erfolgreiche und gute Zeit oder haben uns familiäre oder andere Schicksalsschläge traurig innehalten lassen. Die Antworten fallen ganz sicher unterschiedlich aus. Bei allen Betrachtungen habe ich persönlich immer wieder die Kinder im Auge. Sie sind unsere Zukunft, sollen das Lebenswerk ihrer Eltern fortführen. Häufig sind aber gerade sie die Schwachen und Hilfesuchenden in unserer Gesellschaft. Ihnen gebührt daher – nicht nur zur Weihnachtszeit – unsere ganze Fürsorge und Aufmerksamkeit. Was gibt es Schöneres als in strahlende, zufriedene Kinderaugen zu schauen. Ist dies allein nicht schon eines der schönsten Geschenke für uns? Mit meiner Spende für den Kinderschutzbund der Aktion »Hand in Hand für unser Land« habe ich mir ein solches schon bereitet. Mein Weihnachtswunsch für uns alle: Frieden in den Familien und unter den Mitmenschen. Frieden unter den Völkern der Welt mit mehr sozialer Gerechtigkeit. In diesem Sinne wünsche ich den Lesern des Blitz eine beschaulich-friedvolle Weihnachtszeit.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.