Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Fussball-WM: Kein Sieg ohne Zaubertrank?

01.07.2018, Martina Plischka, Plau am See

Seltsam, dass die deutsche Nationalmannschaft und andere bisherigen Favoriten in Russland bereits in der Vorrunde ausgeschieden sind. Möglich, dass es vielleicht die schlechte Stimmungslage zwischen den Regierenden in West und Ost war, es könnte allerdings auch sein, dass etliche Spieler vielleicht stärker auf Doping kontrolliert wurden als die anderer Nationalitäten. Ohne Zaubertrank kein Sieg. Also die, deren Regierungen früher am meisten auf Sanktionen gegen Russland gedrungen haben und die schließlich in Form von Siegen davon profitierten. Der Fussball ist mittlerweile zu nichts anderem als einer Geldmaschine verkommen, da geht es um Milliardenbeträge. Warum werden bei diesem Sport, der am lukrativsten von allen ist, ausgerechnet so wenig Dopingkontrollen positiv beschieden? Der Verdacht liegt nahe, das man hier besonders dicht hält, weil jeder der Beteiligten profitiert.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.