Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Finanzkrise Griechenland

08.07.2011, Erich Weber

Da erfährt man so nebenbei Griechenland habe kein Katasteramt. Frage, besitzt man außerdem keine großmaßstäbliche Katasterkarten für Stadt und Land!? Bei uns hat dies alles Napoleon der I. eingeführt um Steuern zu erheben. Wenn dies alles nachgeholt werden sollte, braucht man auch mit modernen Stadt-Landmeßmethoden zehn Jahre! Waren am Ende unsere EU-Politiker zu leichtgläubig bzw. nicht ausreichend informiert!? Darüber hinaus, wie stehen die Fakten für andere Länder, die gerne der EU beitreten möchten, so ist z.B. die Arbeitslosigkeit in den baltischen Staaten besondern hoch, insbesondere für die vielen russischen Bürger, die in diesen Ländern leben.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.