Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Fahrunternehmen Millich

10.11.2012, Johann Helbig, Rostock,Blücherstrasse 32 a

Es gibt den Ausspruch: Neckermann macht,s möglich.

Auf Rostock bezogen kann man sagen,Millich macht,s

möglich.Ich bin schwerbehindert und immer auf ein

Kranentransportfahrzeudg angewiesen.Selbst bei ganz

kurzfristigen Bestellungen,Millich macht,s möglich.

Die Kraftfahrer sind stets genau so freundlich und

entgegenkommend,wie der oder die Dispatcher.Die

Belastung der Kraftfahrer wird immer grösser,weil das

Fuhrunternehmen in Rostock nur mit einer begrenzten

Anzahl von Fahzeugen präsent sein darf.Auch hier sind

wie auf vielen anderen Gebieten wegen der Konkurrenz

bürokratische Grenzen gesetzt. Es ist zu hoffen, dass

Millich in Rostock bald noch mehr Fahrzeuge einsetzten kann.Ich gehe davon aus,dass die Kapazität bei Millich

vorhanden ist.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.