Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Es gibt immer zwei Seiten!

17.11.2015, Frank F., Banzkow

Ich weiß nicht ob dieses Mal mein Artikel erscheint,aber ich versuche es!

Als erstes möchte ich sagen,das die Anschläge in Paris schlimm und unfassbar waren.Darüber sind wir uns einig.Aber nun hat ja alles auch zwei Seiten.

Fakt ist,das die USA zusammen mit dem Westen hauptverantwortlich für das heutige Chaos auf der Welt sind.Waren es nicht diese Länder die ohne UNO-Erlass nicht schnell genug in vielen Ländern die Staatsführer umbringen konnten?Damals gab es so ein Chaos nicht.Fakt ist auch,das bei all den vom Westen geführten Kriegen viele zivile Opfer zu beklagen sind.Wer redet von denen?Wurden diese Länder,die sich dem Westen unterwerfen sollen jemals gefragt, ob sie eine im Westen genannte Demokratie haben wollen?

Fakt ist auch,das die IS-Truppen militärisch sehr gut mit amerikanischen und auch deutschen Waffen ausgerüstet sind!Wenn Demokratie so aussieht wie ich sie in Deutschland erlebe,dann verstehe ich sehr gut das es Länder gibt die das nicht wollen.Im Zuge der Anschläge von Paris gibt es noch zwei Dinge die mich aufhorchen lassen.Zum einen bittet Frankreich die EU um militärische Hilfe.

Ich frage mich,wieso ein Land um militärische Hilfe bittet wenn zur gleichen Zeit französisches Militär in Syrien und Mali Krieg spielt???Zumal diese Hilfe wieder mal der kleine Mann bezahlt!!!

Der andere Punkt ist der,das ich heute in den Nachrichten hören musste das schlaue Köpfe in der Regierung auf die Idee kommen,die Bundeswehr zum Schutz unserer Grenzen hinzu zu ziehen.Meine Frage,was macht die Bundeswehr denn so???Sollte eine Armee nicht immer bestrebt sein in erster Linie sein Land zu beschützen!!!Das ich das im eigenen Land machen sollte und nicht in Afghanistan ist für mich eigendlich logisch!!!

 

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.