Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Er musste nach dem Rechten seh‘n

23.10.2013, Klaus Rosin, Schwerin

Der Sommer wollte nach dem Rechten sehn

und kam zurück für einen Tag

um seines Bruders Launen zu verstehn

warum ihn die Natur so mag.

Er streichelte das kalte Thermometer

daß die Berührung lustvoll fand.

Es kam dann in Erregung später,

als über ihm die Sonne stand.

Den Blättern aber war zum Weinen und jeder konnte sie verstehn

denn in der Gosse sich zu einen,

war heute nicht grad angenehm.

Gern hätten sie des Sommers Grüße

zum Füllhorn ihres Sein‘s gemacht.

Stattdessen gibt es kalte Füße

und ach ... ihr Tagwerk ist vollbracht.

Wir werden freudig den Besuch genießen

der erst zum Abend wieder geht ...,

die Blätter in den Himmel schießen

bis sie Oktoberwind verweht.

Klaus Rosin, Schwerin

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.