Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Eine lange Rechnung

09.07.2019, Siegfried Spantig, Hagenow

Meine Meinung über die Tatsache, dass es einen Hintergrund geben muss, wenn uns der Westen täglich tituliert, hat einige an meine Tür klopfen lassen, die sagten, unvollständig sei ich gewesen. Da ist zum Beispiel die Tatsache noch zu erwähnen, wonach die DDR eine Hochseeflotte hatte und auch eine Flotte, die Hochseefischerei betrieb. Sind diese beiden friedlichen Geschwader am Tage der Einheit untergegangen oder ist auf ihnen die Beuteflagge aufgezogen worden? Weiterhin ist unbestritten, dass die DDR eine NVA hatte. Wo ist ihr Sachgut geblieben, ihre Ausrüstung, ihre Munition? Über einhundert Staaten hatten die DDR diplomatisch anerkannt. Wer hat ihre Botschaften besetzt, sich auch das ganze andere DDR-Auslandsvermögen unter den Nagel gerissen? Besondere Kapitel sind die Geschäfte der Banken und Versicherungen. Auch die BRD-Schulden sollten nicht vergessen sein, die sie bei der Bevölkerung der DDR hat, weil wir für sie Reparationen leisteten. Und so weiter und so fort; eine lange Rechnung.

Siegfried Spantig, Hagenow

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.