Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Ein Müllproblem

28.10.2014, Klaus Rosin, Schwerin

Schwerin verdreckt kaum kann man es begreifen, das trotz Container Gleichmut triumphiert

und überall die Abfallfrüchte reifen, von netten Nachbarn produziert.

Anstatt die Pappkartons zu falten, wirft man sie sperrig auf den Müll

um was dort rein soll aufzuhalten, nur weil die Faulheit es so will.

Selbst Farbenblind scheint heute jeder, denn wenn er Hausratsmüll bewegt,

ist der Container nur Container

selbst wenn ein Schild an ihnen klebt.

Dann sind da noch die Mülltouristen, die ihre Frechheit demonstriern

und kräftig dafür zahlen müßten. Nur sind sie schlecht zu überführn.

Auch aus den Gärten kommen Säcke, was den Benutzern nicht gefällt.

Die Ordnung erntet blaue Flecke, wenn man sie dann zur Rede stellt.

Schwerin soll eine Perle bleiben

hier atmen und hier wohnen wir. Drum helft Verdreckung zu vermeiden, und räumt Probleme vor der Tür.

Klaus Rosin, Schwerin

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.