Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Ein großes Dankeschön an den Fischer Fischer Harand, Schiff W9

02.10.2013, Klaus Koebsch

Wie kann es denn schon anders sein, es gibt nicht immer im Leben den Sonnenschein. In der Frühe mit dem Auto los, zum frisch Fisch holen, von Rostock nach Warnemünde bloß. Unterwegs große Nebelschwaden, die das Auto beim Fahren umgaben. Ich schaltete die Nebelschlussleuchte an, dass man auch gesehen werden kann. Am Ziel nun dort angekommen, da habe ich das erst vernommen, ach du liebe Zeit, oh Graus, Papiere und Geld liegen zu Haus. Aber trotzdem fragte ich dort an, ob ich nicht einen großen Dorsch auf Verdacht bekommen kann. Die Verkäuferien sagte nein, wie schon in alle Jahre, nur für Geld gibt es hier Ware. Doch der Chef, Herr Harand, der zeigte Verständnis für die Dinge und ich versprach, dass ich das Geld beim nächsten Einkauf mitbringe.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.