Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Durchregiert

25.11.2010, Heinz Gunkel

Ach wie schön, dass niemand weiß, im Hinterhof hab ich ein Endlager für den Scheiß.

Die Bundesklanzlerin Dr. Merkel hatte uns einen »heißen Herbst« versprochen - bisher war der eher peinlich. »Heiß« stand die CDU mit ihrem Wurmfortsatz gleich an mehreren Baustellen unter Beschuss. Durchregiert hatte sie mit ihrer Atomlobby gleich mal am Parlament vorbei - sogar der Bundestagspräsident Lommert ist stocksauer - und wir können raten, wo der viele Atommüll bleiben soll.

Um den Schein zu wahren, wird Gorleben nacherkundet, Gutachter hatten Gorleben schon im letzten Jahrtausend als Endlager ausgeschlossen.

Vor einigen Tagen hatten wir miterlebt, wie risikoreich, langwierig und teuer der Transport von Atomabfall nach Gorleben ist. Der Seeweg nach Lubmin - und weiter nach Russland - wird sicher billiger.

Allerdings hat das einen Haken: der Landkreis wird von DIE LINKE regiert. Da kommt die Gebietsreform gerade recht, denn zur Sicherung eines Atommülllagers braucht man einen Kampfpanzer aus dem eigenen Lager und nicht DIE LINKE.

Ach wie schön, dass sich Frau Kanzler schon mal warm läuft.

Vielleicht wird der nächste Herbst ja wirklich heiß.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.