Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Dr.Hagen Brauer hats ausgesprochen

11.01.2020, siegfried frenz, schwerin
Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Bildungssystem in der Kriese (Gastkolumne) Seite 2"
im Schweriner Blitz vom

Was die Ökonomie der ex DDR betraf kann ich der Kolumne als Lehrer & Ing. nicht zustimmen. Denn die DDR-Bürger haben den Kalten Grieg 1989 auch gegen die EZB eindeutig

verloren. Das Bildungssystem von den Kitas bis zu den Unis war dem der BRD deutlich überlegen. Der Fehler der BRD war, es naiv politisch als Feind zu behandeln. "Elterhaus & Schule" ein Fremdwort der BRD 1989 & jetzt.

Die aktuelle Situation in der BRD wurde in der Kolumne deutlich benannt. Nach 30 Jahren lahmt unser kleinstaatliches Bildungssytem am eigenen System. Zu viele der 16 Minister kleben an der Diktatur zu vieler Parteien.

"Wissen & Können" sollten verkaufbar sein !!! Der Anteil an Abiturienten & die Menge der Berufsabschlüsse sind keine Werte die wir als Staat brauchen. Die Schuld bei den Kids, bei Lehrern & Dozenten zu suchen verstärkt noch den realen Stand.

Auch das Smartphon ist nicht der Kern. Solange Klima & Digitalisierung unsere Regierung blockiert ist das Bildungswesen & die Industrie auf Statistiken von Abi-Abschlüssen angewiesen.

Siegfried Frenz

Schwerin

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.