Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Drei offene Fragen

11.04.2016, H. Meier, Rostock

Der Konflikt in der Ostukraine schwelt immer weiter, mal mehr, mal weniger heftig. In diesem Zusammenhang stellen sich drei offene Fragen: Wer hat im Februar 2014 in Kiew die Schießerei auf dem Maidan mit den vielen Toten befeuert, wer hat in Odessa das Gewerkschaftshaus mit ebenfalls vielen Toten in Brand gesteckt und wie ist es zum Absturz des Flugzeuges im Juli 2014 über der Ostukraine mit fast 300 toten Menschen gekommen?

Gelegentlich mahnt die EU aus Brüssel zaghaft an, die vermutlich kriminellen Vorgänge auf dem Maidan aufzuklären; nichts geschieht. Nun haben die Niederländer das unselige Assoziierungsabkommen der EU mit der Ukraine, das der Auslöser für den o.g. Konflikt war und Russland genötigt hat, die Krim zu übernehmen, abgelehnt. Eine Ursache für die Ablehnung dürfte auch der ungeklärte Absturz des Passagierflugzeugs mit vielen Niederländern an Bord gewesen sein.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.