Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Deutschland macht sich zum „Affen“!

27.03.2018, Hartwig Niemann, Rostock

Jetzt weist auch Deutschland vier russische Diplomaten wegen eines Giftanschlages auf den Ex-Spion und Doppelagenten Skripal aus. Meine Güte, kann ich nur noch sagen, was soll dieses Theater auf der geheimdienstlichen Bühne. Die britische Premierministerin hätte doch auf Augenhöhe persönlich mit Putin über diesen Sachverhalt sprechen können. Hat sie aber nicht. Stattdessen verkündet sie lauthals immer und immer wieder, das Russland schuldig ist. Was mich in diesem Zusammenhang besonders wundert ist die Tatsache, dass diese Anschuldigungen an Russland ohne Beweise erfolgen. So lange keine Beweise vorliegen, gilt die Unschuldsvermutung. Die aber wird auf Teufel komm heraus juristisch schon nicht mehr wahrgenommen.

Wenn jetzt auch der Generalsekretär der NATO in das gleiche Horn bläst, wundert mich das schon nicht mehr. Solchen Persönlichkeiten stört anscheinend die Ruhe im Kopf, wenn sie keinen Krieg führen können, wie Solana in Belgrad.

Während der Präsident der Türkei Erdogan von den EU-Oberen Kommissionschef Juncker und Ratspräsident Tusk beim Türkischen EU-Gipfel in Warna mit Handschlag begrüßt wird, steht dieses Verhalten aus meiner Sicht vollkommen im Widerspruch zum Verhalten gegenüber Russland.

Warum werden gegen die Türkei keine Sanktionen verhängt. Richtig! Die Türkei ist Mitglied der NATO. Strafmaßnahmen gegen die Türkei würden zu einem Affront führen. Dieser Präsident kann machen, was er will.

Aus meiner persönlichen Sicht ist die gegenwärtige Lage besorgniserregend, insbesondere auch deshalb, weil der gegenwärtige Sicherheitsberater des amerikanischen Präsidenten ein Kriegstreiber der besonderen Art ist. Dieser Sicherheitsberater hat schon Präsident Bush zum Krieg gegen den Irak nicht nur geraten, sondern auch beraten. Heute wissen wir, dass dieser Krieg auf der Grundlage einer Lüge geführt wurde. Die Auswirkungen dieses Krieges spüren wir bis heute auch in Deutschland durch die Flüchtlingsbewegung.

Man faselt jetzt schon wieder vom „Kalten Krieg“. Wenn sich jedoch die Lage zuspitzt, können wir sogar mit einem „Heißen Krieg“ rechnen. Wollen die Westmächte das? Wenn ja, dann sollten sie über folgendes nachdenken: Weder Napoleon noch Hitler haben es geschafft Russland zu besiegen. Auch sie, insbesondere die NATO, werden den russischen Bären nicht in die Knie zwingen.

Und die Kanzlerin. Meine Güte! Sie ist die Hauptschuldige, wenn Deutschland sich zum Affen macht.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.