Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Deutsche Sprache ist vielfältig

25.01.2016, Rolf-Peter Radtke
Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Beitrag »Amt wurde umbenannt«, BLITZ vom 24. Januar, Leserbriefe zum Thema »Englisches Gedudel«, BLITZ vom 10., 17. und 24. Januar."
im Rostocker Blitz vom 24.01.2016

Wir haben eine schöne deutsche Sprache. Aber warum wird ein Amt in »... House« umbenannt? »Internationales Haus Rostock« ist doch für jeden verständlich. Dabei geht es nicht darum, dass ich »... House« nicht verstehe, ich will es einfach nicht! Ich lebe in Rostock/Deutschland und liebe meine Sprache. Diese Sprache ist so schön vielfältig, wesentlich umfangreicher als z.B. die englische Sprache.

In diesem Zusammenhang sehe ich auch die Abneigung der englischsprachigen Musik. Und damit die Lesermeinungen »Englisches Gedudel«, »NDR ist Enttäuschung« und »Die Lebenden und die Toten«.

Es muss ja nicht NDR 1 sein, aber es gibt ja nicht einen norddeutschen Sender, der überwiegend deutschsprachige Unterhaltung bringt!

PS.: Wer seine Meinung öffentlich sagen/schreiben will, der sollte auch zu seinem Namen stehen. Ich achte keine anonyme Zuschrift! Auch wenn der Redaktion der Name bekannt ist.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.