Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Deutsche Einheit?

17.03.2011, Jörn Jonischkies

Heute möchte ich gern mal wieder ein paar kontroverse Themen zur Diskussion stellen, da ihr die letzte Zeitung zu sein scheint, die die wirkliche Meinung der Schreiber abbildet! Bei anderen Blättern – allen voran die BILD – ist Meinungsfreiheit nur gegeben, solange man ein Loblied auf CDU/CSU und FDP und natürlich eigene Interessen singt! Das gleiche musste ich leider für »meine« Ostsee-Zeitung feststellen! Jeder sollte mal genauer hinsehen, zu welchem Verlag die OZ gehört: eine regionale Zeitung gemacht von Redakteuren aus den Altländern (was mir übrigens schriftlich bestätigt wurde)! Na gut, das erst mal dazu.

Jetzt komme ich mal zum eigentlichen Thema, das hauptsächlich die ansprechen soll, die meinen, wir sollen ihnen für die Einverleibung der DDR und der »Befreiung« aus dem »Elend« täglich die Füße küssen! Falsch, liebe Brüder und Schwes­tern aus dem Westen: Das Elend fing damit erst an! Ja, blühende Landschaften gibt’s heute, nur werde ich davon satt oder schaffen die mir einen Arbeitsplatz?! Reisefreiheit gibt’s heute auch, nur kann ich mir die leisten?! Als Konsumenten für den ganzen Billigdreck waren wir super gern gesehen, nur als Produzenten, nein, das durfte nicht sein! Das war alles nicht weltmarkttauglich, die Ossis zu doof und stinkend faul – könnt ihr übrigens tagtäglich in diversen Internetforen heute noch lesen! Meine Antwort darauf: Auch falsch, liebe Brüder und Schwestern. Durch diverse Aufenthalte im »goldenen« Westen konnte ich die Realität feststellen. Dort habe ich Faulheit und Dummheit kennen gelernt, damit hätten die in der DDR nicht mal einen Sonderschulabschluss bekommen –trotz des nachgewiesenen Realschulabschlusses! Da habe ich mich schon gefragt: Wie kann so was gehen? Heute weiß ich es: kaufen, so wie »Gutti«! Mit genug Geld oder/und Einfluss, »von und zu« im Namen geht alles! Da frage ich mich doch ernsthaft, welche Kinderstube die Befürworter Guttenbergs genossen haben?! Weil er so toll aussieht und den BILD-Medienkasper macht?! Geht’s noch?! Und genau dahin wanken die Republik und von einzelnen Medien gelenkte Politiker – allen voran das Volksverdummungsblatt BILD! Wie die den Slogan »unabhängig, überparteilich« nutzen dürfen, das ist mir bis heute ein Rätsel! Wenn heute schon Schulkinder schreiben (»Zisch« – OZ), Hartz-IV-Empfänger sind faul und das Geld ist viel zu viel, frage ich mich, wo endet das Ganze und was haben diese Kinder für Eltern?! Meines Erachtens passen die sich immer mehr den Haupteigenschaften der Altländer an: Arroganz, soziale Inkompetenz, weit übersteigertes Selbstbildnis und die Gier nach Geld und Macht!

Jetzt hoffe ich, zu einer regen Diskussion angeregt zu haben – und bitte nicht wieder die ganzen Besserwessis, die hier auf unsere Kosten billig Land und Haus und Hof erwerben konnten. Wir hatten nicht den Vorteil von 40 Jahren. Es gibt Menschen, die wollen eure Lebensweisheiten und Lebensgewohnheiten nicht! Und ich gehöre dazu!

 

 

 

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.