Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Der Puppenspieler

23.03.2015, Werner Edig, Schwerin

Die amerikanische und europäische Außenpolitik besteht darin, in Russland mit dem Ziel eines Staatsstreichs Instabilität und Unruhen auszulösen. Doch ca. 80 Prozent der Bevölkerung steht hinter der Politik des russischen Präsidenten. Die vom Westen verhängten Wirtschaftssanktionen verpuffen zum größten Teil wirkungslos. Der Stolz, ihre Vaterlandsliebe, die »Russische Seele« sind ungebrochen. Der Nato ist es nicht gelungen, über die Ukraine auf der Krim eine Militärbasis zu errichten. Diese strategische Zielstellung ist fehlgeschlagen. Mit militärischen Provokationen, Lügenpropaganda und Drohungen, versucht nun der Westen Russland einzuschüchtern. Nato-Manöver im »Schwarzen Meer« unter deutscher Beteiligung, Waffenlieferungen an die und Stationierung militärischer Eliteeinheiten in der Ukraine und den Baltischen Staaten sind friedensgefährdende Maßnahmen. Obama lässt in Europa die Russen tanzen und (fast) alle machen unterwürfig mit. Stellt sich die Frage, wer ist tatsächlich an politischen Spannungen interessiert?

Werner Edig, Schwerin

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.