Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Der Digitalismus

15.06.2018, Rüdiger Hansch, Dierhagen
Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel ""Anträge unbedingt beachten""
im Vorpommern Blitz vom 27.05.2018

Bezugnehmend auf den Text » Anträge unbedingt beachten« im BLITZ vom 27.5., Seite 16

Mittlerweile müsste es bei jedem angekommen sein, dass der Digitalismus Demokratie und Menschenrechte beseitigt, zur Totalüberwachung führt, immer mehr Lebensperspektiven zerstört, die Menschen immer weiter endmündigt und, und, und, die Liste der fatalen Konseqauenzen ließe sich noch seitenweise fortsetzen.

Es ist geradezu eine zynische Erpressung, so wie Leute bezüglich des Breitbandmurkses unter Druck gesetzt werden und dabei mit Ängsten wie z.B. Grundstückswertverlust gespielt wird. Man sollte diesen Digitalstrunz boykottieren und die Politiker zu dessen Beseitigung drängen, wenn wir als Menschen überhaupt Bestand haben wollen, anstatt sich von digitalen Märchenonkels die Augen verkleistern und sich zur digitalen Entblößung zwingen zu lassen. Rüdiger Hansch, Dierhagen

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.