Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Der Clou

02.11.2012, Harald Suschka, Boizenburg

In ihrer Panik vor Finanmärkten, an denen Politniks ihr Primat abgegeben haben, bewegt sich das Raumschiff Berlin im Labyrinth! Nachdem die Hebelung bereits beim ESFS scheiterte, also zu einer Zeit als Union/FDP noch vollmündig erklärten: »Mit uns wird es keinen ESM geben« (welches Versprechen wurde von den Reg. Merkel noch nicht gebrochen?) folgt nun Versuch Nr. 2.

Private Investoren sollen den ESM auf zwei Billionen (darf‘s auch mehr sein?) hebeln. Meinen Brüderle, Schäuble und Co. Soros, Beattie u.a. welche locker hunderte Milliarden auf den Euro-Pokertisch werfen können? Oder meinen sie Fonds? Z.B. Versicherungs-, Renten- und Pensionsfonds, also das Geld der Bürger gegen das Geld der Bürger spekuliert!

Wie sagte Merkel: »So lange ich lebe wird es keine Schuldenhaftungsunion geben.« (z.Z. rd. 800 Mrd.!) Angesichts des selbst erwähnten Todes wird verständlich warum eine Physikerin nicht die einfache Logik erkennt. D.h., die beste Beteiliung privater Investoren ist ein radikaler Schuldenschnitt! (siehe Argentinien, Island u.a.) Bankenchef Kemmer hat insofern Recht das Banken die Krise nur befeuert haben und die Hauptursache in fehlender/falscher Politik liegt. Denn die sind 2005 der Manie verfallen und haben die Regeln bei Wertpapieren und Verbriefungen aufgelöst. Das ermöglichte die Freiheit der Zocker Papiere neu zu verpacken usw., so dass die CDS AAA-Ratings erhielten bis es dann 2007 (ganze zwei Jahre - »danke« Merkel) krachte. Warum wollen die Politniks hieraus und vom Angriff gegen die Euro-Zone Anfang der 90er keine Lehren ziehen? Wann wollen die vom Volk gewählten Parlamentarier begreifen, das sie das Primat auszuüben haben und Gesetzgeber (!) sind? Vorausgesetzt sie selbst halten sich dran. Z.B. Stoiber; als er mit der Baseballkappe bewaffnet an der Wall Street stand stellte ihm ein Journalist folgende Frage: »Herr Ministerpräsident, ist ihnen bewußt das lt. Statut Landesbanken nicht außerhalt ihres Landes, z.B. Bayern, agieren dürfen?« (Pleite gingen Schwarz-Gelb geführte Banken!) Stoiber ganz cool: »Sie spielen noch Kreisklasse, wir aber in der Champions-League« Nun für die Champions-League haftet Dauertalker äh.eh Eddie mit seinem Gewissen, aber die Bürger für Milliarden. Werte Mutti Angie, bevor du wegen der vielen gebrochenen Versprechen s. o. den Tod wählst, solltest du daran denken, das die s.g. Alternative Steinbrück keinen blassen Schimmer von Finanzen hat. Ich erinnere diesbezüglich an die WestLB (heute abgewickelt), an die HRE und Manie 2005!

 

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.