Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Davon geht die Welt nicht unter

28.05.2014, Herbert Lehmann, Schwerin
Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Bettensteuer"
im Schweriner Blitz vom 25.05.2014

Amüsant und treffend, das hier verfaßte Gedicht vom Einsender. Dennoch betrachte ich es doch mit einer kleinen gewissen Einschränkung, vorweg auch gleich bekundet, ohne jegliche Wertminderung zu betreiben. Die Stadtführung, von den ihr auferlegten Sparzwängen so geplagt, konnte wohl gar nicht anders handeln, vermute ich, soviel ich weiß, es auch andere Städte in Deutschland geben soll, wo eine Bettensteuer erhoben wird, das soll von mir nun keineswegs als eine Ausrede gelten. Ich mag auch nicht so recht daran glauben, dass der Tourismus nun um unsere so schöne Landeshauptstadt fortan immer einen großen Bogen macht. Will heißen, davon geht doch nun nicht die Welt für uns unter! Abwarten und dann daraus die richtigen unumgänglichen Schlussfolgerungen ziehen. Eine Bitte auch noch an den rührigen Stadtpoeten Klaus Rosin an dieser Stelle. Er möge auch weiterhin so heiter und schwungvoll seine humorvollen Gedichte für die Presse produzieren!

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.