Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Das ist echt krank!

22.06.2019, Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin

Man muss es zwei mal lesen,um es überhaupt fassen zu können.

Auf dem jüngsten Kirchentag der Evangelischen Kirche Deutschlands gab es eine Veranstaltung,auf der die Teilnehmer aufgefordert waren,das weibliche Geschlechtsteil zu malen.Die so

"künstlerisch" gestalteten Vulven,wurden dann ausgestellt und diskutiert.

Wie krank und dekadent ist das denn?

Der Veranstalter wollte das als Beitrag zur Geschlechter Diskussion verstanden wissen-nicht wenige Teilnehmer sahen es eher als eine Schweinerei.

Angesichts solcher Dinge, kann man wirklich den Glauben an den Verstand der Menschheit verlieren.

Was kommt als nächstes?Öffentliche Masturbation,GeschlechtsneutralerKoitus? Man darf gespannt sein!

 

 

 

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.