Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Das geht uns alle an!

06.05.2014, Irmengard Bönning, Rostock

Wenn es um Ordnung und Sauberkeit geht, haben wir Deutschen unter vielen Staaten in der Vergangenheit vordere Plätze belegt.

Wie hat sich dieses Bild verändert! Papier, Tüten, Schachteln, bsonders Zigarettenschachteln verunreinigen unsere Grünanlagen. Was wird nicht alles in die grünen Büsche geworfen! Man kann es nicht verstehen. In den Teichen des IGA-Parkes fand ich Einkaufskörbe (!) liegen. Reste vom Grillen und vom »Anglerglück« verunzierten das Grün auf der »Hundsburg«. Das sind nur einige Beispiele und sie lassen sich leider vervielfachen.

Nach wie vor sind Wände beschmiert, Wartehäuschen zerstört, Papierkörbe aus ihren Halterungen gerissen. Welch ein Schaden für uns alle!

Junge Menschen äußern im Gerichtssaal, dass sie aus reiner Langeweile Feuer gelegt haben! Wer hört diesen unausgesprochenen Hilferuf? Was tun unsere Politiker, um die große Anzahl von Schulabgängern ohne Abschluss drastisch zu senken, damit sie Ausbildungs- und Arbeitsplätze auch belegen können? Ein Mensch ohne Aufgaben stellt sich eigene und die sind oft negativ und nicht selten mit Wut gepaart.

Mein Wunsch nach Sauberkeit und Ordnung und mehr Achtung vor der eigenen Umwelt reichtet sich nicht nur an Jugendliche. Leider sind es auch viele Erwachsene, die zu den Umweltverschmutzern gehören und keine Vorbilder für Kinder und Jugendliche sind. Darüber sollten wir nachdenken.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.