Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Bürgerprogramm2011

15.05.2011, Ulrich Eichholz, Fahrenholz

Am 14.05.2011 fand die Vorstellung des Bürgerprogramms aus dem Landkreis Bad Doberan statt. Hierzu waren einige wenige Politiker geladen, um die Vorschläge aus dem Programm entgegen zu nehmen und weitestgehend in ihre tägliche Arbeit als Politiker umzusetzen. Die maßgeblichen geladenen Politiker waren die CDU-Politiker Rehberg und Storch (Bundes- bzw. Landtagsabgeordnete). Offensichtlich hatten diese beiden die Einladung falsch verstanden und nutzten die Veranstaltung als Plattform und zur Selbstdarstellung. Die von den Bürgern erarbeiteten Vorschläge wurden mit falschen Zahlen abgebügelt und auf die angeblichen Erfolge ihrer Politik verwiesen. Leider hatten diese beiden CDU-Politiker die Gelegenheit ein Schlusswort zu halten. Dieses nutzten sie, den mündigen Bürgern weis zu machen: Die Beteiligung der Bürger findet an der Wahlurne statt. Hier kann der Bürger entscheiden, welche Politiker ihn weiter „verarschen“ und weiter schröpfen können. Eine Bürgerbeteiligung, wie etwa bei Stuttgart 21 ist unerwünscht und würde den Alltag nur stören. Vielen Dank Herr Rehberg und Storch! Wir werden an der Wahlurne nicht vergessen, dass wir SIE auf keinen Fall wählen werden!!!

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.