Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Bürgerpflicht?

01.04.2012, Anonym, Rostock (Name dem Verlag bekannt)

Ich musste am Mittwoch leider zum wiederholten Male feststellen, dass man erstmal nicht Ernst genommen und sogar ein wenig belächelt wird, wenn man bei der hiesigen Polizei anruft um seine "Bürgerpflicht" zu tun. Wohl gemerkt ist mir das verteilt auf zwei Jahre aufgefallen und doch muss ich betonen, dass die Lust daran, Zivilcourage zu zeigen, nach solchen telefonaten stark schwindet.

Wenn etwas passiert fragen alle "Warum hat keiner vorher etwas gesagt? Warum ist es niemandem aufgefallen? Es hätte doch jemand melden müssen!" Aber wenn man doch Aufmerksam ist, etwas bemerkt und sich überwindet(!) bei der Polizei anzurufen, wird man am Telefon schnell als Übertrieben dargestellt. In beiden Fällen konnte ich leider nicht verfolgen, ob die Polizei noch etwas unternommen hat, aber ich wünschte am Telefon, an der ersten Kommunikationsstelle, würde ein sensibleres Gespräch stattfinden. SCHADE!

 

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.