Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Brauchen wir ein neues Politisches System in Deutschland ?

29.07.2018, Rainer Gutz, Neubrandenburg

In den letzten Monaten seit der BT-Wahl hat sich die Politik nicht gerade mit Ruhm bekleckert und durch die ewigen Streitereien eher für Politikverdrossenheit in der Bevölkerung gesorgt. Da ist zum einen die Machtgier der Frau Merkel die alles aber auch alles tut um Kanzlerin zu bleiben. Und es gelingt ihr auch immer wieder weil auch alle Abgeordneten der CDU und auch der CSU an Ihren Posten hängen und viele Ihren liebgewordenen Posten mit der Abwahl Merkels auch verlieren würden. Es geht nicht mehr um den Fortschritt und die positive Entwicklung unseres Landes sondern nur noch um den eigenen Machterhalt. Das sieht man schon daran das Merkel überhaupt keinen Plan hat, im Gegenteil, mit dem immer weiter so wird unser Land ruiniert. Notstand in Pflegeheimen und Krankenhäusern, verkommene Infrastruktur wie Schulen, Straßen, Brücken usw. Eine Landesverteidigung ohne genügend Personal und wo 80% der Technik versagt oder nicht vorhanden ist. Ein riesiger Niedriglohnsektor der 20 % der Bevölkerung in die Armut treibt usw.usw. Das ist Merkels Bilanz nach 13 Jahren Kanzlerin und sie wird immer noch von 30 % gewählt. Ein Jammer !!!!!!!

Aus diesem Grunde wäre ich dafür die Amtszeiten auf 2 mal 5 Jahre für Bundeskanzler und Ministerpräsidenten zu begrenzen und sie direkt vom Volke wählen zu lassen. Es könnten auch Parteilose Bürger mit entsprechender Qualifikation antreten. So das derjenige der die besten Visionen und das beste Programm hat gewinnt und nicht der mit der stärksten Partei im Rücken wie zur Zeit. Dieses derzeitige System muss meiner Meinung nach verändert werden weil es den Fortschritt verhindert. Desweiteren wäre ich dafür über wichtige Dinge wie die Bildung, Welche Energieversorgung, Landesverteidigung, Welche Währung, Integration die das ganze Volk angehen Volksbefragungen gemacht werden. Wir müssen weg von der, Ihr seit zu dumm, das entscheiden wir Politik. Wo einige 70-80 Jährige alte Herrschaften für ein ganzes Volk von 82 Millionen Bürgern Entscheidungen treffen die sie selbst dann nur ca. 10 Jahre miterleben. Ich wäre jedenfalls für einen Politikstrukturwechsel und mehr wirkliche Demokratie. Dies sind meine Gedanken dazu, es ist vielleicht auch nicht alles umsetzbar aber man kann ja wenigstens darüber diskutieren.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.