Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Bloß keine Gedanken machen

05.12.2012, B. Eckardt
Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Ein guter Zeitpunkt zum Nachdenken"
im Schweriner Blitz vom 02.12.2012

Immer wieder erleuchtend sind für mich die Gedanken einiger Zeitgenossen zum

Advent. Da wird durch die Hintertür und ohne Fachkompetenz gegen die Jägerschaft

gewettert. Dafür muss dann auch mal die wohlschmeckende aber leider

bleiverseuchte Rehkeule herhalten. Ich möchte hier nachdrücklich betonen, dass

Wildfleisch nachweislich unbedenklich und somit für den menschlichen Verzehr

geeignet ist. Wo sind die Gedanken einer Frau Heberer zur Kinderarmut in

Deutschland? Bloß keine Gedanken dazu machen, dass es langzeitarbeitslose gibt,

die aufgrund ihrer Situation an schweren Depressionen leiden. Klar, diese und

viele andere Probleme sind eben nicht nur auf besinnliche 4 Wochen im Jahr

reduziert. Ich wünsche Frau Heberle gutes Gelingen ihres Festmenüs. Bei mir

jedenfalls gibt es Bio pur. Rehkeule, Wildschweinbraten, Hirschrücken....

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.