Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Bilderschlacht in Rostock

16.05.2019, Udo Cimutta, Broderstorf OT Steinfeld

Wenn man die Tage durch Rostock fährt, denkt man angesichts der bildhaften Bürgermeisterkandidaten-Präsenz – dreht Rostock jetzt völlig frei? Unglaublich: Ganze Fassaden werden mit den Konterfeis und den Wahl-Slogan der Bewerber bebildert. Es werden tausende Euro investiert – die gute Frage: Wofür? Um die Interessen der Rostocker Bürger zu vertreten? Angesichts des Aufwandes, drängen sich leicht andere Vermutungen auf: Wahrscheinlich geht es um sehr viel Geld und die Macht es zu verteilen. Jedenfalls hat die Materialschlacht des Rostocker Wahlkampfes jedes angemessene Maß längst überschritten. Die Unabhängigsten Bewerber investieren offenbar die größten Summen. Allein das erscheint schon völlig unlogisch. Man kann gespannt sein, ob die vielen aufwändigen Plakate ihre Wirkung tatsächlich nicht verfehlen.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.