Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Bemerkung von Herrn Grebin am 13.7.

13.07.2015, Manfred Statzkowski, Rostock

Herr Grebin,

so kann es nicht stehen bleiben!

Überlegen Sie einmal was passiert wäre, wenn eine ähnliche Arbeiterbewegung in der DDR wie in Polen entstanden wäre!

In der DDR durfte nicht demonstriert werden, außer bei den Pflichtveranstaltungen.

Da ist der Kelch Gott sei Dank an mir und vielen Wehrersatzleistenden vorbei gegangen.

Ansonsten hätte ich meinen Kollegen und Verwandten gegenüber gestanden.

So viel Glück hatten die Jungs 1989 am Dresdender Bahnhof und anderswo nicht!

Heute darf demonstriert werden, mit dem Ergebnis, das regelmäßig linker und rechter Mob randaliert,brandschatzt und die Polizei angreift.

Das hat mit Spaltung der Gesellschaft nichts zu tun.

Friedliche Demonstranten werden von der Polizei grundsätzlich mißhandelt?

Spalten geht von einseitiger Denkweise und Realitätsverdrängung aus.

Freundlichst, der Angesprochene

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.