Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Aus der Schwedenzeit Stralsunds

17.01.2018, Wolfgang Mengel, Stralsund

Es gibt immer wieder Menschen, die eine bestimmte Zeit oder Region prägen. In der Schwedenzeit Stralsunds (1648 – 1815) vertraten Gouverneure die Interessen Schwedens und seiner Könige in Pommern. Den heutigen Touristen begegnet mit dem Löwenschen Saal des Rathauses oder dem Löwenschen Palais immer wieder ein Name, der Stralsund sehr geprägt hat: Axel Graf von Löwen (1686 – 1772), von 1748 bis 1766 Generalgouverneur in Schwedisch – Vorpommern, schwedischer Freiherr und Ritter des Serafinenordens. Frühzeitig verschrieb er sich dem Militär, und seine dabei erworbenen Verdienste brachten ihm die Freundschaft des schwedischen Königs Carl XII. ein. Seine Stralsunder Residenz, das Löwensche Palais, wurde leider beim Bombenangriff am 06.Oktober 1944 zerstört. Von Löwen war nicht nur erfolgreicher Militär, sondern auch Feingeist seiner Zeit, dessen Interessen zeitlebens der Wissenschaft, Militärtechnik, Kunst und Literatur galten. Seine umfangreiche Bibliothek und Sammlung vermachte er per Testament (1761) der Stadt mit der Auflage, sie „dem publico zum Dienst“, also im Rathaussaal öffentlich zugänglich zu machen. In Erinnerung dessen: Löwenscher Saal. Über die Zeit ist leider von der Sammlung sehr viel verloren gegangen. Große Teile seiner umfangreichen Bibliothek sind im Johanniskloster und viele Teile seiner sehr interessanten wissenschaftlichen Sammlung im „Löwenschen Kabinett“ des Katharinenklosters zu besichtigen. 134 Hörer der Seniorenakademie 55 plus Stralsund begrüßte zu Beginn des Frühjahrssemesters 2018 an historischer Stätte des Rathauses Dr. H.-J. Hacker als Referenten und dankten ihm dafür, dass er einen sehr interessanten Einblick in das Leben und Wirken dieses Mannes gegeben hat.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.