Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Armselige Nationalmannschaft

18.06.2018, Rainer Gutz, Neubrandenburg

Nun haben wir alle die erste Pleitel unserer National- Mannschaft gesehen und ganz Deutschland ist enttäuscht von der Leistung dieser Multimillionäre. Am liebsten würde man sie alle samt Trainer austauschen. Wenn man schon sieht mit welcher Arroganz schon im Vorfeld von der Titelverteidigung gesprochen wird und was dagegen für Leistungen in den letzten Testspielen gezeigt wurden, dann muss man sich für diese Mannschaft echt schämen. Da wird Fußball gespielt wie bei einer alte Herren Manschaft, immer hinten rum in der eigenen Hälfte und zurück zum Torwart. Keine Spur von Angriffsfußball. Nur ewiges Ballgeschiebe bis zum Fehlpass. Bei jedem Körperkontakt schmeißt man sich zu Boden und hofft auf Freistoß. Dieses langweiliges Körperlose Spiel das Löw spielen lässt ist eine Zumutung für jeden Zuschauer. Fußball ist nun mal ein Kampfsport in dem man laufen und kämpfen muss, aber wenn unsere Spieler wie Ösil, Müller, Khedira meinen nicht für Deutschland kämpfen zu müssen dann sollen die überbezahlten Typen nach Hause gehen und den Löw gleich mitnehmen. Mit Arroganz und klugen Sprüchen hat noch keine Mannschaft ein Spiel gewonnen. Schon traurig wie Deutschland hier vertreten wird.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.