Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Antideutsch

09.06.2015, Karl Scheffsky, Schwerin

Der G7 - Gipfel ist ein erneutes Bekenntnis zur US - amerikanischen Weltordnung wie einige deutsche Pressestimmen berichteten. Diese aber hat bisher nicht die Probleme der Welt gelöst, sondern sie aus Gründen des gesetzmäßigen Streben nach Maximalprofit verschärft. Die Welt war noch nie von so vielen Kriegen, katastrophalen Verhältnissen und Flüchtlingen geplagt wie heute.

Die durch die Obama-Administration geforderte frontale Ausrichtung Deutschlands nach Osten bedroht nicht nur Russland, sondern unsere eigene Heimat. Die Erfahrung deutscher Geschichte verlangt ein Umdenken. Erinnern wir uns deshalb auch der von Walter Rathenau und Dr. Wirth an deutschen Belangen ausgerichteten Außenpolitik der Friedenserhaltung in den 20 er Jahren, z.B. des Vertrages von Rapallo. Wir brauchen einen sicheren Frieden im Osten. Auf keinen Fall einen kalten oder gar heißen Krieg für US- imperialistische Interessen.

Karl Scheffsky, Schwerin

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.