Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Als Gäste der Bundeskanzlerin

05.06.2015, Georg Fiege

In befreundeten Kreisen wurde der Shantychor Sassnitz schon öfter mal als die »Boygroup der Kanzlerin« bezeichnet. Am Anfang mehr durch Zufall ausgewählt, inzwischen immer mal wieder gern gerufen, wenn Frau Dr. Merkel Gästen zeigen und zu hören geben will, was ihr Wahlkreis zu bieten hat. Natürlich nicht nur Georg Ladendorfs Truppe, aber die eben auch. Z.B. dann, als Präsident Hollande (Republique Francaise) mit der Bundeskanzlerin Sassnitz besuchte und sie ihm gemeinsam mit dem Shantychor an Bord das »Pommernlied« vorsang.

So war es sehr nett, aber nicht total überraschend, dass vor einiger Zeit eine Einladung aus dem Wahlkreisbüro der Bundeskanzlerin beim Shantychor eintraf. Es ist langjährige Tradition, dass das Bundespresseamt immer mal wieder für Bundestagsabgeordnete Gruppenreisen politisch interessierter Bürger ihres Wahlkreises nach Berlin ausrichtet. Dieses Mal durfte neben anderen Bürgern auch der Shantychor Sassnitz an zwei Tagen die professionell gestaltete Information genießen. Bundeskanzleramt, Plenarsitzung des Bundestages, Auswärtiges Amt, Stadtrundfahrt und Besuch in der Kuppel des Bundestagsgebäudes – alles was besonders interessant ist in der Hauptstadt Berlin.

Im Bundeskanzleramt Kurzempfang der Kanzlerin für die ganze Gruppe. Jeden Tag lesen und sehen wir, was sie alles um die Ohren hat (z.B. Varoufakis, verkorkste Maschinenpistolen und allzu sehr verbündete Geheimdienste). Und dabei hat sie sogar noch Gedanken für dieses: Unlängst ist einer der Unseren verunglückt. Sie hat sich vor versammelter Besuchergruppe nach ihm erkundigt und uns Genesungswünsche mitgegeben.

Und wir haben ihr herzlich gern mal wieder mit dem »Pommernlied« gedankt. Georg Fiege

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.