Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Alles nur Lügen – wer lügt hier?!

04.12.2018, Anonym, Rostock (Name dem Verlag bekannt)
Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Leserbrief »Kein DDR-Unrecht!«"
im Rostocker Blitz vom 02.12.2018

Ich war entsetzt über den Leserbrief vom 2. Dezember 2018 von dem Schreiber H. Niemann sowie die Beleidigungen dem NDR Nordmagazin gegenüber. Der Fernsehbeitrag (Nordmagazin vom 25. November 2018) machte mich schon wütend, nochmehr aber dieser Leserbrief. Hat man mit diesem Beitrag in ein Wespennest gestochen? Will man mit diesen Aussagen weiterhin alles vertuschen, was uns Müttern, Vätern und Familien angetan wurde? Genau vor solchen Leuten hat man mich gewarnt, als ich vor ein paar Wochen über mein Schicksal in einem TV-Sender gesprochen habe. Es gibt noch sehr viele Menschen, die nicht wollen, dass diese Wahrheit aufgedeckt wird. Ja, auch ich bin eine Mutter von sehr, sehr vielen Müttern »Der gestohlenen Kinder der DDR«. Auch mir hat man mein Kind gestohlen. Ich habe mein Baby nie gesehen.

Wie viele Tränen müssen noch geweint werden, bis endlich einer sein Schweigen bricht?

Schauen Sie ins Internet unter »Die gestohlenen Kinder der DDR« und dann können Sie sich Ihre eigene Meinung bilden, wer sagt die Wahrheit und wer lügt.

Wie wollen Sie das alles erklären? Ich bin mir sicher, Sie haben auch hierfür eine Antwort.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.