Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Alle Hunde haben eine Chance verdient

26.10.2017, Ulla Groschupf, Lübow

In guten und schlechten Zeiten. Alle Tiere, egal ob jung, alt, gesund oder krank, haben es verdient, respektvoll behandelt zu werden. Ich selbst habe ein wundervolles »Geschöpf« als Pflegehund Juni 2016 im stattlichen Alter von 16 Jahren aufgenommen. Er hatte mehr Glück als andere Hunde. Ihn fand ein Hausbesitzer in seinem Garten unter einem Gebüsch. Mehr tot als lebendig. Er rief im Tierheim Dorf Mecklenburg an und sie holten ihn ab. Ein sehr trauriger Anblick, sehr verfilzt und nicht ansprechbar. Man entschied sich, diesem Hund ein zweites Leben zu schenken. Er wurde geschoren und die schlechten Zähne entfernt. Er wurde »Zottel« getauft. Er suchte ein ruhiges und liebevolles Zuhause mit viel Zeit und Streicheleinheiten.

Ich arbeite mit dem Tierheim zusammen, was alle Tiere und Notfälle betrifft. Frau Wagner, ehem. Tierheimleiterin, rief mich an und ich nahm »Zottel« spontan in Pflege. Er ist blind und taub. Trotz seiner Behinderung hat er sich schnell in unser Rudel mit zwei Chihuahas und vielen anderen Hunden, die ab und zu in der Urlaubszeit vorbeikommen, eingelebt. Er rennt über den Hof und ist total verspielt. 17 Jahre alt und noch so ein Jungbrunnen! Wir haben viel Freude mit ihm und wünschen ihm noch ein paar schöne Jahre. An uns soll es nicht liegen.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.