Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Ahoi Sellin! Hafen erwartet Segler

13.06.2018, Maik Ahrend, Zirkow

Am 01.06.2018 wurde das 5,1 Millionen teure Bauprojekt Wasserwanderrastplatz Hafen Sellin eingeweiht.

 

Im Volksmund heißt es das Bollwerk von Sellin und seit 58 Jahren gibt es neben diesem, den Angelverein ASV Möve e. V. Sellin. Leider wurde dieser zu diesem Jubiläum nicht eingeladen, einfach beschämend.

 

Ich bin passionierter Sportbootfahrer und fahre in meiner Freizeit gerne mit meiner Familie oder Freunden durch den Selliner See in die Having und verstehe weder die Kurdirektorin noch den ehrenamtlichen Bürgermeister.

Dabei hat der Herr Bürgermeister am Tag des Ehrenamtes am 05.12.2017 selbst gesagt, „ Ich habe gar nicht gewusst dass die Gemeinde Sellin so viele Vereine hat“. Wenn man sich als Kommunalpolitiker dieser Gemeinde sich mehr für die Bürger und dessen Vereine interessieren würden, dann könnten solche Peinlichkeiten nicht passieren.

 

„Vereine sind ein nicht wegzudenkender Faktor in der lokalen Engagementkultur.

Und: Vereine benötigen einen besonderen Raum, um zur Entwicklung und Gestaltung einer demokratischen Zivilgesellschaft beizutragen“

(Quelle: Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement)

 

Ich hoffe für die Zukunft, dass Ihnen als Kurdirektorin, Ihnen als ehrenamtlicher Bürgermeister und Ihnen werte Damen und Herren der Gemeindevertretung solche gravierenden Fehler nicht nochmals unterlaufen.

 

 

Maik Ahrend

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.