Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Advent, Advent ...

21.12.2011, Helma Iffländer

Die Advents- und Weihnachtszeit ist für viele Familien etwas ganz Besonderes. Man rückt wieder näher zusammen und versucht, mit vielen liebevoll ausgesuchten Geschenken die Seinen zu überraschen.

In diese Zeit gehört ebenfalls, die Wohnungen weihnachtlich mit Tannenzweigen, Sternchen, Engelfiguren und Kerzen zu dekorieren.

Die Ortsgruppe 21 der Volkssolidarität des Kreisverbandes Ros­tock-Stadt hatte sich vorgenommen, dafür auch eigene Kreationen zu gestalten. Es war nicht leicht, eine Gärtnerei oder eine Floristin dafür zu gewinnen und so waren wir hoch erfreut, dass die Familie Block vom »Block-Blumenpavillon« Neuer Friedhof diese Aufgabe übernahm.

Am 1. Dezember hatten wir dann zu einem geselligen Nachmittag eingeladen, an dem jeder – nachdem er sich an Kaffee und Kuchen gestärkt hatte – seine Bastelfähigkeiten unter Beweis stellen konnte. Das Besondere war, dass die Familie Bock die verschiedensten Natur- und Weihnachtsmaterialien in überwältigender Vielfalt mitbrachte.

Frau Block selbst und eine Floristin halfen uns und wurden nicht müde, dabei viele Hinweise zu geben und uns bestimmte Techniken zu zeigen. Sie halfen uns auch bei der Auswahl für die Gestaltung und Form und welche Farbkombinationen für die jeweiligen Adventsgestecke die Richtigen sind.

Viele schöne Kreationen entstanden so an diesem tollen Nachmittag und auch ich selbst bin immer wieder stolz darauf, so ein hübsches Ding geschafft zu haben.

Einig waren wir uns dann, dieses im nächsten Jahr zu wiederholen.

Ich möchte mich daher im Namen meiner Ortsgruppe auch bei den Mitarbeitern des Mehrgenerationenhauses und der Arbeiterwohlfahrt Rostock-Evers­hagen, Maxim-Gorki-Straße, für die Betreuung während unserer Zusammenkünfte sowie bei der Familie Block für diesen schönen Nachmittag herzlich bedanken.

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.