Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Absolute Wahrheit

27.02.2012, Rudolf Hubert
Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Absolute Wahrheit"
im Wismarer Blitz vom 12.02.2012

»Der Marxismus ist im Grundgedanken nicht in allen Bereichen schlecht, jedoch in der Praxis durch oft rüde Methoden bedenklich …« So lese ich und werde nachdenklich: Also doch nur eine schlechte Praxis? Der Marxismus also doch eine durchaus richtige »Weltverbesserungsformel«? Alles nur ein wenig »schiefgelaufen«, das große gesellschaftliche Experiment »Marxismus-Leninismus« im »real – existierenden Sozialismus«? Hoffentlich kommt nicht gleich wieder der Reflex: »Wieder jemand, der die Verdienste der DDR – Bürger in den Schmutz ziehen will!« Hier schreibt kein »Ausländer«! Mir scheint, Papst Benedikt XVI. lotet viel tiefer aus, um was es eigentlich geht, wenn er in seiner Enzyklika Spe Salvi schreibt: »Der Atheismus des 19. und 20. Jahrhunderts ist…ein Protest gegen die Ungerechtigkeiten der Welt…Wenn der Protest gegen Gott angesichts der Leiden dieser Welt verständlich ist, so ist der Anspruch, die Menschheit könne und müsse nun das tun, was kein Gott tut und tun kann, anmaßend und von innen her unwahr. Dass daraus erst die größten Grausamkeiten und Zerstörungen des Rechts folgten, ist kein Zufall, sondern in der inneren Unwahrheit dieses Anspruchs begründet.«

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.