Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Leserbriefe: September 2012 43 RSS


Betr. Parkhaus bei GDZ in Lütten Klein

Ein jeder zukünftige Parkhausbenutzer weiß in der Regel, dass die Schranke nicht öffnet, wenn das Parkhaus voll ist. Ein Überwachsungssystem zählt die Ein- u. Ausgänge, und wenn nichts mehr rausfährt, mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Parkhaus bei GDZ in Lütten Klein"
im Rostocker Blitz vom 30.09.2012


30.09.2012 | Anonym, 18106 Rostock (Name dem Verlag bekannt)


Was hat das Getreide mit dem Strom zu tun?

Unter diesem Motto machten wir, die Kinder der Klasse 3c der Zentralen Grundschule »Friedrich Adolf Nobert« Barth, uns auf den Weg nachHermannshof. Im Sachkundeunterricht erfuhren wir etwas über mehr...

28.09.2012 | Klasse 3c der "Friedrich Adolf Nobert" Grundschule Barth mit den Elternvertretern und Frau Behrwalde


"Der Polizei einschlägig bekannt"

Wie oft hören wir diesen Satz, und die Täter laufen trotzdem frei herum. Und allzu oft sind es Jugendliche, noch halbe Kinder, die gestohlen, überfallen, geprügelt, eingebrochen haben. Man fragt sich, mehr...

28.09.2012 | I. Verch


Englisches Frühstück

»Baked beans« zum Frühstück und England pur, das erlebten die Schüler der neunten und zehnten Klassen der Hermann Burmeister Schule Stralsund zu Beginn des neuen Schuljahres.Auf einem 5-tägigen mehr...

28.09.2012 | Karola Triebel, Lehrerin der RegS "H. Burmeister"


Alte Profis

Es gibt Rentner in unserer Stadt, die bei Bedarf gern ihre Hilfe anbieten würden. Sie sind durchaus noch arbeitsfähig und besitzen Berufserfahrungen in vielerlei Hinsicht. Nicht nur alleinstehenden mehr...

28.09.2012 | Irene Bohm


Feuerwehr auf Fahrt

Die Feuerwehren des Amtsbereiches Niepars hatten am 8. September ihre Senioren zu einer Busfahrt eingeladen. Sie führte ins Nachbarland Brandenburg. Erstes Exkursionsziel war das im 13. Jahrhundert mehr...

28.09.2012 | Erika Meier


Lärm

Lärm ist einer der Hauptgründe warum immer mehr Menschen an psychischen Störungen erkranken. Experten sind ständig Land auf Land ab unterwegs, um anfallende Lärmbelästigungen zu messen. Bund, Länder mehr...

26.09.2012 | Peter Fuchs, Hörsching


Hurra , Hurra , Klatsch , Klatsch , Klatsch ... der NEUE AUGUST BEBEL PLATZ...

und schon ist der " Neue August Bebel Patz fertig " !

 

Schön , dass man sich der Ulanen erinnert und geschichtliches würdigt indem dem August Bebel Platz ein frisches Outfit gegeben wurde !

Mal mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Neuer August Bebel Platz ist fertiggestellt"
im Vorpommern Blitz vom 23.09.2012


23.09.2012 | Anonym, Demmin (Name dem Verlag bekannt)


Danke für die schnelle Hilfe

Auch wenn es schon wieder ein paar Tage her ist, möchte ich mich noch ganz herzlich bei den Helfern bedanken. Am Donnerstag, den 6.9.12 war ich mit meinem Bruder im Marktkauf. Leider ging es ihm mehr...

18.09.2012 | Marina K., 18107 Rostock


Alle Probleme mit einem Schlag lösen

Die Politik ringt momentan um viele Lösungen: Altersarmut, Pflegenotstand, Mindestlohn usw.

Mit einem Bedingungslosen Grundeinkommen von 1000 Euro könnten sofort alle sozialen Probleme gelöst werden. mehr...

17.09.2012 | Klaus Neudek, Schwerin


Der Gesundheitstreff Rostock lud ein „Alles klar mit Haut und Haar“

„Ökologische Haut- und Haarpflege, geht denn das? Und wie?“. Diese Fragen beantwortete Thorsten Gerth, Natur-Friseurmeister, Haar- und Hautpraktiker sowie Gesundheitsberater GGB (Gesellschaft für mehr...

17.09.2012 | Gudrun Bernhardt, Rostock


Benzinpreise

Es ist immer wieder erstaunlich, in welcher Qualität die Leserbriefe veröffentlicht werden.So ist nichts von einer populistische Forderung nach einer Benzinpreiskappung zu lesen!

Wir wären heute, mehr...

16.09.2012 | Siegfried Lucht, Zuggelrade


In einem Jahr ist Bundestagswahl !!!

Wenn man daran denkt, dass in gut 12 Monaten wieder der neue Bundestag gewählt wird, dann kann man schon das Desinteresse vieler Bürger in Deutschland hören. Sie sagen dann:" Was ich soll zur Wahl mehr...

15.09.2012 | Sven Grunewald, 17192 Waren


Oh diese hohen Spritpreise in Deutschland !!!

Schaut man sich die Preise an den Tankstellen mal so an, dann denkt man schnell, man ist im falschen Film.

Der Liter Super ( kein E-10 Schrott) liegt so immer um die 1,72 Euro bis 1,76 Euro. Würde mehr...

15.09.2012 | Sven Grunewald, 17192 Waren


Ein guter Tag

Als die Verfassungsrichter in Karlsruhe ihr Urteil verkündet

hatten,dass Deutschland dem ESM beitreten kann betonte

Bundeskanzlerin Merkel vor dem Bundestag u.a., das sei ein guter Tag für mehr...

14.09.2012 | Johann Helbig, Rostock


Unser Wandertag

Unseren ersten Wandertag in diesem Schuljahr verbrachten wir auf dem Flughafen Barth.

Mit dem Bus fuhren wir zum Flughafen und wurden dort sehr herzlich von Herrn Manzke und

Herrn Wojtasik mehr...

14.09.2012 | Die Schüler der 3a der F.A. Nobert-Grundschule


"Geschichte live"

Am vergangenen Freitag, den 7. September, machten sich 34 Schüler und Schülerinnen der 12. Klassen der IGS Grünthal begleitet von ihren Geschichtslehrerinnen Marie-Kathrin Grüger und Petra Spade per mehr...

14.09.2012 | Marie-Kathrin Grüger, Öffentlichkeitsbeauftragte, IGS Grünthal


3. Deutsch-polnisches Partnertreffen

Vom 20. bis 24.8.2012 haben wir, die Schüler der Regionalen Schule mit Grundschule Gingst, an dem

3. Partnertreffen mit den polnischen Schülern teilgenommen. Montagnachmittag trafen wir uns im mehr...

14.09.2012 | Nora Peters


Barth – Stadt der Rosen

Reisender, wenn Du nach Barth kommst, dann empfängt Dich in der Werft- und Hafenstraße ein Meer von Rosen?

Nur von Rosen? Nein, Du siehst vor lauter Melde, Beifuß, Kamille und anderen Grünpflanzen mehr...

14.09.2012 | Hiltrud Uphues, im Auftrag des »Aktionsbündnisses für Natur und Umwelt Barth«


Wahlalter mit 16 längst überfällig!

Anlässlich der am 30.08.2012 stattgefundenen Landtagsdebatte zur Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre bei den Landtagswahlen erklärt der Landesvorsitzende Jusos Mecklenburg - Vorpommern, Bernd mehr...

14.09.2012 | Enrico Schulz


Kondomausstellung "zahlt" sich aus

Vom 20. Juli bis zum 22. August 2012 konnten sich die Besucher an der Ausstellung »Geschichte des Kondoms« in der Frankenstraße 7 des Chamäleon Stralsund e.V. erfreuen. Mit viel Freude und Faszination mehr...

14.09.2012 | Ulrike Vogel, Beratung und Prävention in der Beratungsstelle zur Förderung der sexuellen Gesundheit VR


Selbstfindungsphase

Viele Heranwachsende bedenken selten, wie tief sie während ihrer Selbstfindungsphase wirklich fallen können. Unsicherheit, erste Liebeserfahrungen, „revolutionäre, selbstständige, Gehversuche“, mehr...

12.09.2012 | Peter Fuchs, Hörsching


Schiff ahoi

Auf Einladung des Ortsverbandes Weststadt trafen sich am 22. August 32 Mitglieder und Gäste an der Schiffsanlegestelle am Schweriner Schloss zu einer Dampferfahrt. Pünktlich ab 15.30 Uhr schipperte mehr...

10.09.2012 | Ulrich Haesener, Schwerin


Wer Dienstwagen fährt ...

In einem Land, in dem die Bundeskanzlerin und ihre »Vasallen« als »Weltenretter« auftreten, kann für die eigene Bevölkerung natürlich nichts übrig bleiben. Und aus dem Beutel der Steuerzahler, egal ob mehr...

10.09.2012 | H. Leinemann, Schwerin


Altersarmut

Wer heute erst an Rente denkt,

kommt in der Tat zu spät

weil höher man den Brotkorb hängt und menschlich nichts mehr geht.

Bleibt auch im Alter noch gesund, behaltet Geist und Kraft.

Die mehr...

10.09.2012 | Klaus Rosin, Schwerin


Diktatur

Zu »Opium für das Volk«, 12. August. So einfach wie dies Herr Rudolf Hubert darstellt, ist es eben doch nicht. Es gab anständige deutsche Kommunisten, die Juden in der Nazizeit das Leben gerettet mehr...

10.09.2012 | Erich Weber, Schwerin


Zum Streik der Servicemitarbeiter

Die Arroganz mit der der Geschäftsführer des Helioskonzerns in Schwerin als »Herrenmensch« vor die Kamera tritt, ist schon recht bemerkenswert.

So muss es im Kapitalismus des 21. Jh. sein. Wir hier mehr...

10.09.2012 | Agnes Koslowski, Schwerin


Innenminister Caffier taktlos

Der Innenminister war Schirmherr bei Umweltvergehen auf der Ostsee - Das war schon wieder taktlos, Herr Caffier!

 

Am Wochenende war Lorenz Caffier, CDU-Innenminister, Schirmherr eines berüchtigten mehr...

09.09.2012 | Hartmuth Lorenz, Schwerin


Der reale "Sozialstaat"

Nun wurde also wieder ein umstrittenes Projekt(Darwineum) in Rostock mit viel Tamtam eröffnet und gleichzeitig die neuen Eintrittspreise offeriert!Ich dachte echt ich gucke nicht richtig,für den Preis mehr...

09.09.2012 | Jörn Jonischkies, Rostock


Patienten 1. und 2. Klasse

Diese Woche habe ich mal wieder sehr erstaunt in den Nachrichten hören müssen, dass jetzt in Folge des Organskandals herausgefunden wurde, dass Privat versicherte Patienten schneller ein Spenderorgan mehr...

08.09.2012 | Sven Grunewald, 17192 Waren


Selbstmedikation

So mancher neigt bei Zahnschmerzen oder Kopfweh oft ohne dabei das notwendige Augenmaß einzuhalten dazu, rezeptfreie Schmerzmittel (OTC) einzunehmen. Darum zählen wohl auch Aspirin, Mexalen, mehr...

05.09.2012 | Peter Fuchs, Hörsching


Dies ist keine Ente!

Leider wurde mir immer wieder von Kunden unseres Sozialkaufhauses die Frage gestell5t: "Wann schließt denn das Kaufhaus endgültig?"- Komisch, dass iich als betroffener Mitarbeiter davon nichts weiß ! mehr...

05.09.2012 | Frank Müller, Rostock


Opium des Volkes

Mit Pathos versucht ein sich »outender« Herr R. Hubert – ich unterstellte schon einen anderen Kontext – missionarisch dem Leser die »Diktatur des Proletariats« in ihrer Furchtbarkeit wegen ihres mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Opium für das Volk"
im Schweriner Blitz vom 12.08.2012


04.09.2012 | Dr. sc. habil. Klaus Wirth, Schwerin


Doppelter Beitrag

In der Gastkolumne in Nr. 34 von Herrn Arnholdt behauptet der Verfasser, dass Selbständige in die Rentenkassen nicht einzahlen, jedoch Leistungen erhalten. Diese Behauptung ist falsch. Wenn man als mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Für mehr soziale Gerechtikeit in unsrem Land"
im Schweriner Blitz vom 19.08.2012


04.09.2012 | Dr. Reiner Pohl, Schwerin


Die Parteien sind Schuld

Dass die Spritpreise endlos steigen können, daran sind ja doch wohl in erster Linie die CDU, FDP, SPD und die Grüne Partei schuld. Gerade sie haben den Ölkonzernen freie Bahn für den Preiswucher mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Neues Hoch an der Zapfsäule"
im Schweriner Blitz vom 26.08.2012


04.09.2012 | Rüdiger Labahn, Gnoien


Tränen in die Augen

... treibt es mir, wenn ich Artikel lese wie in der Nr. 35 / 22 hinsichtlich der Kraftstoffpreise, denn es ist letztlich nur leeres Gelaber. Es drängt sich mir der Verdacht auf, dass der Sinn dieses mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Neues Hoch an der Zapfsäule"
im Schweriner Blitz vom 26.08.2012


04.09.2012 | Lutz Bogaz, Schwerin


Durch die Bank Lobbyisten

Sie fragen nach meiner Meinung über unsere Politiker, oder was ich von der Politik in puncto Benzinpreise halte oder erwarte. Wenn ich ganz ehrlich sein soll: Gar nichts. Unsere Politiker sind doch mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Neues Hoch an der Zapfsäule"
im Schweriner Blitz vom 26.08.2012


04.09.2012 | G. Kiera, Wittenförden


Wozu die Aufregung

Ihr lasst euch auf Seite 1 der o.g. Ausgabe zu den zugegebener Maßen drastischen Preisen an den Zapfsäulen aus. Soweit richtig! Aber: Originaltext: »Wer hat sich seinerzeit über die von den Grünen mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Neues Hoch an der Zapfsäule"
im Schweriner Blitz vom 26.08.2012


04.09.2012 | Wolfgang Grimm, Schwerin


Politik soll reagieren

Von Arbeitnehmern wird Flexibilität erwartet, das erwarte ich auch von Politik ! Es wird Zeit, dass Politik schnell und unkonventionell reagiert!

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Neues Hoch an der Zapfsäule"
im Schweriner Blitz vom 26.08.2012


04.09.2012 | Cornelia Beese, Schwerin


Freudentränen beim Finanzminister

ge es dem Finanzminister Freudentränen in die Augen treibt, wird sich an der Preispolitik auch nichts ändern. Der Preis steigt – der Finanzminister freut sich über die zusätzlichen Einnahmen. Das mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Neues Hoch an der Zapfsäule"
im Schweriner Blitz vom 26.08.2012


04.09.2012 | Gerhard Neils, Schwerin


Zu einfach

Schreibt ein Leser dieser Zeitung. Diese Darstellung ist zu einfach, denn es gibt eine ganze Reihe von Fehleinschätzungen zu diesem Thema. 1. Ein Kitaplatz von 1400 Euro ist zu hoch bemessen mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Ministerin irrt gewaltig"
im Schweriner Blitz vom 12.08.2012


04.09.2012 | Erich Weber


Pachterhöhung nach dem Bundeskleingartengesetz. Wann ist das Maß voll ?

Nachdem die "Kröte" Abwasser von den Kleingärtnern

geschluckt wurde, bahnt sich neues Unheil seinen Weg.

Mit brachialer Gewalt wird jetzt die Pacht in Rostocker Kleingärten erhöht. Die Zahllisten mehr...

03.09.2012 | Anonym, Rostock (Name dem Verlag bekannt)


Ignorieren bis der Arzt kommt!

Bereits im Dezember 2010 machte Landesrechnungshofpräsident Dr. Tilmann Schweisfurth sehr deutlich, dass es sich bei dem Flugplatz Barth-Stralsund (schon ca. 70 Kilometer weiter befindet sich mehr...

01.09.2012 | Ulf-Harry Kugelmann, Stralsund


Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.