Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Leserbriefe: November 2019 52 RSS


Thüringen und ein alter Hut

Herr Gutz, bei allem Respekt, Sie sind nicht derjenige, der mir irgendwas vorschreiben kann. Und ob ich was gerne oder ungern lese oder hören will oder nicht, ist auch nicht Ihre Sache sondern einzig mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Thüringen die Zweite Antwort"
im Vier Tore Blitz vom 03.11.2019


13.11.2019 | haiko Hoffmann, Schewrin


30 Jahre Mauerfall - Nachbetrachtung

Nun sind (endlich) die Feier- und Jubeltage und Wochen zum 30. Jahrestag des Mauerfalls, vorbei. Die Meinungen dazu werden unterschiedlich sein. Wenn ich mich an meine Lehr- und Studienzeit kurz nach mehr...

13.11.2019 | Klaus-Dieter Thiel, Hagenow


Der Gedanke erwärmt

Auch ich gedenke der »30 Jahre Bundesrepublik Deutschland« wie ich sie erleben durfte: 30 Jahre Reisefreiheit (gab es früher auch im Osten, in den Westen mit dem Risiko, finanziell über den Tisch mehr...

13.11.2019 | Günther Belling, Schwerin


zu Macht und Moral

Sehr geehrter Herr Rudek, Sie haben da einen richtig guten Leserbrief geschrieben dem ich in allen Punkten teile. Dem gibt es nichts mehr hinzuzufügen.

 

 mehr...

13.11.2019 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


zu Rechtsdrall CDU

Sehr geehrter Herr Mengel, für die Sicht eines Links-Wählers mögen Sie Recht haben denn es ist ärgerlich wenn man als Wahlsieger nicht regieren kann weil man immer noch keine Mehrheiten hat. Sie mehr...

13.11.2019 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


Zu AKK Gunst sinkt

Sie haben vollkommen Recht mit Ihrem Standpunkt Herr Frieder Rosada. Ich finde auch das in Friedenszeiten so eine riesige Summe nicht für Rüstung ausgegeben werden muss. Aber ich glaube auch dass es mehr...

13.11.2019 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


Macht und Moral

Sehr geehrte Frau/geehrter Herr F. Savatzki, in Ihrem Beitrag »Der Geist von Chicago« setzen Sie sich mit der Moral der so genannten Saubermänner auseinander. Sie prangern ihre Raffgier und mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Leserbrief »Der Geist von Chicago«"
im Rostocker Blitz vom 10.11.2019


13.11.2019 | Joachim H. Rudek, Rostock


Austausch der Freunde

Manchmal heißt es, Sachen sind das, die gibt es gar nicht. Zwei Beispiele. Seit langer Zeit trifft meine Frau eine alte Freundin wieder, dieser Tage. Und anstatt Erinnerungen aufzufrischen, schimpft mehr...

13.11.2019 | Siegfried Spantig, Hagenow


Lieber trocken Brot und Wasser

Das Gedöse zum 30. Jahrestag der Grenzöffnung (wer ließ sich wann den Containerbegriff »Mauerfall« einfallen?) erinnerte mich an die Worte von Ernst Röhl: »... Nicht jeder der gekämpft hat, hat mehr...

13.11.2019 | Jürgen Schwarzenberg, Ludwigslust


Macrons Interview

Macron äußert sich in einem Interview zur Rolle und zum Zustand der Nato. Dieses Interview ist nach etwa fünf Schwerpunkten gegliedert. Vier davon, in der er sich hauptsächlich zur Nato äußert, mehr...

13.11.2019 | Willi Behnick, Neubrandenburg


Wirklich starke Frauen

Wirklich starke Frauen

Dorina Kasten vom Stralsund Museum (gegr. 1859 und damit ältestes Museum in M/V) stellte den interessierten Anwesenden unter dem Titel „Starke Frauen – Stralsunder Malerinnen mehr...

13.11.2019 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Merkel und die Autoindustrie

So wie es aussieht geht Merkel wieder mit der Autoindustrie ins Bett. Alle Betrügereien sind vergeben und vergessen obwohl die letzten gerichtlichen Urteile darüber noch ausstehen. Jetzt werden wieder mehr...

13.11.2019 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


Kinder als Freiwild?

Immer wieder wird der Satz gebraucht, in der sind das Wertvollste, was wir haben, und unsere Zukunft.

Leider sieht das in der Praxis anders aus, wenn man sich die hohe Zahl der Fälle der Kindeswohl mehr...

13.11.2019 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin


AKK sinkt in der Gunst der Wähler

Auch ich gehöre zu den 95% der Deutschen, die AKK nicht als Nachfolgende Bundeskanzlerin haben wollen. Warum?

Als Verteidigungsministerin will sie den Wehretat auf 50 Milliarden € erhöhen, statt der mehr...

12.11.2019 | Frieder Rosada, Wismar


Unterschiedlicher Wertemaßstab?

In Berlin soll ein 16-jähriger Schüler, Sohn eines AfD-Landtagsabgeordneten und dessen Familie eine Todesdrohung erhalten haben.

Den "objektiven" Medien ZDF, ARD und RBB ist das keine Meldung wert!  mehr...

11.11.2019 | Manfred Statzkowski, Rostock


Ruf an die Politiker!

Es wird Zeit! Schafft endlich die Vorrausetzungen zur Abstimmung über den Artikel 146 des Grundgesetzes:

„Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das mehr...

11.11.2019 | Hartwig Niemann, Rostock


Ross und Reiter nennen

Die von Herrn Dr. Bomke in seinem Beitrag " Bemerkung für die Jugend " getroffenen Aussagen unterstütze ich voll inhaltlich und ergänze sie hinsichtlich der Person;

"ein bekannter Pfarrer". Dieser mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Bemerkung für die Jugend"
im Schweriner Blitz vom 10.11.2019


11.11.2019 | Reiner Luchterhand, 19386 Passow OT Weisin


Globale strategische Interessen?

Mit Entsetzen habe ich am Freitag, 08.11.19, abends in den TV-Medien den Bericht über die Rede der BMfV, AKK, (mit wörtlichen Einblendungen) verfolgt, als sie vor Bundeswehrangehörigen von der mehr...

09.11.2019 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Zu M. Gandhi

Hallo, sehr geehrter Herr Hoffmann, am 16.10.19 hat das Blitz-Portal meinen Artikel über M. Gandhi veröffentlicht. Anlass dazu war die Gedenkveranstaltung unserer Akademie zu seinem 150. Geburtstag. mehr...

09.11.2019 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Es kann nicht sein, was nicht sein darf?

Wenn es um Kinder geht, dann sollte man hier besonders sensibel mit Thematiken umgehen, welche Verdachtsmomente aus der Vergangenheit betreffen. Wenn Eltern bis heute keine Gewissheit haben, was mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Unfassbar!"
im Rostocker Blitz vom 03.11.2019


08.11.2019 | Haiko Hoffmann, Schwerin


Müllgebühren-Ermäßigung soll entfallen

Die unendliche Geschichte mit den Müllgebühren nimmt kein Ende. Wie es aussieht sollen wir, die Müll vermeiden, wieder einmal zur Kasse gebeten werden, wie ich aus der Zeitung entnehmen kann. Was mit mehr...

07.11.2019 | Wilhelm Ruge, 17111 Schönfeld


Rechtsdrall in der CDU

Das Ergebnis der LT-Wahl in Thüringen ist bekannt, die Regierungsbildung sehr schwierig. Seit Tagen, obwohl von der Führung in Berlin abgelehnt, gibt es in der CDU Stimmen, die sich Sorgen machen über mehr...

07.11.2019 | Wolfgang Mengel, Stralsundw


Unfassbar!

Wir leben doch inzwischen seit nunmehr 30 Jahren in einem Rechtsstaat. Warum so frage ich mich, holt man auf einmal diese Urproblematik von „unklaren Todesfällen im Kindesalter oder mehr...

06.11.2019 | Hartwig Niemann, Rostock


Empörung über den Abschuss des Wolfshundes - OZ vom 29.10.2019

Sie nennen sich Tierretter, werden von unseren Steuergeldern bezahlt und schießen einfach auf unschuldige gesunde Tiere, wie auf das aus dem Zirkus entlaufene Zebra und auf den Haushund, Mr. Blue.  mehr...

06.11.2019 | Barbara Linkis, 18119 Rostock


1989 - 2019

30 Jahre, und wir feiern inzwischen schon das dritte Jubiläum. Wir? Und sagen immer noch Danke an die Mutigen von damals! Alle? Antworten bleiben offen. Am 23. Oktober fand um 18 Uhr der mehr...

06.11.2019 | Hartmuth Lorenz, Schwerin


Bemerkung für die Jugend

Zu »Wann ist Schluss mit dem Irrsinn«, vom 27. Oktober, Seite 2.

Für jüngere Leser des Blitz, die das sozialistische Gesellschaftsmodell DDR nicht mehr kannten, sind folgende Bemerkungen gedacht: Es mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Wann ist Schluss mit dem Irrsinn"
im Schweriner Blitz vom 06.11.2019


06.11.2019 | Dr. Hans Bomke, Schwerin


Ursachen wirklich erkennen - Die zweite

Herr Fehrmann, das war eine sehr gute Analyse.

Leider geht das bei den "Altparteien" ins eine Ohr rein und widerstandslos am anderen Ohr raus!

:-) mfG

 

06.11.2019 | Manfred Statzkowski, Rostock


Ursachen wirklich erkennen

Jeden Tag orakeln im Fernsehen und anderen Medien, Politiker und Politologen darüber, wo wohl die Ursachen dafür liegen, dass die AfD, solche Wahlerfolge erzielen konnte. Gebets Mühlen artig wirf mehr...

06.11.2019 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin


Zu Unrechtsstaat

Vor Monaten war in die Fassade des Landgerichts Rostock - ehemals Ministerium für Staatssicherheit der DDR - in Stein gemeißelt: "Unrecht von 1945 bis 1989". Das Amtsgericht Rostock verurteilte mich, mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Unrechtsstaat"
im Rostocker Blitz vom 27.10.2019


05.11.2019 | Anonym, Papendorf (Name dem Verlag bekannt)


Die DDR und das Weltgeschehen

Unabhängig davon, was man für alle und nicht nur für einen Teil der Menschen gut als Gesellschaftsordnung wünscht – momentan haben wir die Demokratie mit all ihren Unzulänglichkeiten, von der mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "in der Hand des Weltgeschehens"
im Schweriner Blitz vom 03.11.2019


05.11.2019 | Haiko Hoffmann, Schwerin


Falsch gelegen

Zu »Voll gesperrt«, vom 3. November, Seite 9.

Unser Ortsname - obwohl nicht ganz richtig geschrieben - stach mir natürlich sofort ins Auge! Wir sollten doch nicht etwa endlich eine neue mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Voll daneben"
im Schweriner Blitz vom 05.11.2019


05.11.2019 | Maria Griepentrog, Blievenstorf


In der Hand des Weltgeschehens

Wenn ich richtig lese, streben die Freunde der widersprechenden DDR-Diskussion einem gewissen Höhepunkt zu. Das nutzt vor allem jenen, die nicht gern über die Gesellschaftsordnung reden, in der wir mehr...

05.11.2019 | Siegfried Spantig, Hagenow


35 Jahre Lehrerchor Bad Doberan

»Ein Tag voll Harmonie verklang« – mit diesem Lied beendete der Lehrerchor aus Bad Doberan seine öffentliche Chorprobe mit anschließendem kleinen Konzert. Viele Gäste kamen, um mit uns unser mehr...

05.11.2019 | Lehrerchor Bad Doberan e. V.


So anners

So anners is

de Weg taun Graff.

Sei peerd em hüt

so sachten af.

Dit frisch Gesteck,

denkt sei siet Stunn‘,

heff ick taun Glück

noch tier naug funn‘.

Nu rorrn vör Lüd

is nich ehr Ort.

Den’ mehr...

05.11.2019 | Dieter Niebuhr, Parchim


Grottenschlecht

Grottenschlecht  mehr...

05.11.2019 | karl Scheffsky, Schwerin


Pfui, kann ich nur noch sagen!

30. Jahre „deutsche Einheit“! Und wie verhalten sich die ehemaligen Bürgerrechtler und „Stasi Beauftragte“ gegenüber Millionen ehemaliger DDR-Bürger, die nicht in den Westen wollten. Sie bewerfen uns mehr...

04.11.2019 | Hartwig Niemann, Rostock


Lieber Herr Statzkowski

Auch ich respektiere Ihre Meinungen, wenn auch ich diese nicht teilen muss. Das ist auch gut so. Und das gilt natürlich auch umgekehrt. Ich nehme Ihre Entschuldigung gerne an.

Es ist eben nur so, mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Werter Herr Hoffmann"
im Rostocker Blitz vom 01.11.2019


04.11.2019 | Haiko Hoffmann, Schwerin


Träume

Der Mensch träumt gerne und viel, auch vom Leben auf anderen Planeten. Und das ist ja auch nicht schlimm, denn Träume werden manchmal wahr.

Jedoch habe ich Zweifel, dass diese Träume machbar sind. mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "WIRD MENSCHHEIT INS ALL AUSSIEDELN?"
im Rostocker Blitz vom 03.11.2019


04.11.2019 | Haiko Hoffmann, Schwerin


Nur Amerikaner?

Osteuropäer kommen da nicht vor. Warum auch? Man kennt sie nicht, und lernt sie auch heute nicht kennen. Im »Kessel Buntes« waren Künstler aus allen Himmelsrichtungen eingeladen. Im SWR kennt man nur mehr...

04.11.2019 | Willi Lauterbach, Schwerin


Rechtsstaat

Das Kennzeichen eines Rechtsstaates ist es, dass selbst solche miesen Typen das Recht haben, Anträge zu stellen. Alle, auch solche Typen, haben grundsätzlich die gleichen Rechte wie jedermann, sobald mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Das muss mir einer erklären"
im Rostocker Blitz vom 03.11.2019


04.11.2019 | Haiko Hoffmann, Schwerin


GroKo am Ende?

Wenn man gestern Abend die Sendung Anne Will gesehen hat, dann konnte man sehr gut sehen wie groß die Gräben inzwischen zwischen CDU und SPD geworden sind. Die Angst vor dem völligen Untergang ist den mehr...

04.11.2019 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


Syrien Krieg

Da wollen die USA, wenn die Türken die Kurden vertrieben haben, mit 30 Kampfpanzern kommen, um die Ölfelder zu schützen. Ein Schelm, der Böses dabei denkt! Das erinnert an Othello, »der Mohr hat seine mehr...

04.11.2019 | Helmut Kurzmann, Görslow


Thüringen die Zweite Antwort

Herr Hoffmann, wenn Sie meinen Leserbrief nicht kommentieren wollen, so tun Sie es doch auch nicht. Einfach genießen und schweigen ist für Sie die bessere Wahl.

Ich kann schon verstehen, dass Sie als mehr...

04.11.2019 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


Aus Systemvergleich Ost-West lernen

Einerseits ist es richtig die Hochgesänge auf die DDR zu beenden; andererseits kann konkret im Vergleich der sozialen Systeme nach 45 viel gelernt werden - worauf in der laufenden Diskussion mehr...

04.11.2019 | Herbert Häußer, Crivitz


Das muss mir einer erklären

Da wird ein Miri-Clanmitglied aus Bremen ausgewiesen und abgeschoben!

Illegal wieder eingereist. Wird sein Asylantrag neu bearbeitet.

Absurd oder schon Karneval?

03.11.2019 | Manfred Statzkowski, Rostock


Wahlen und Nachdenken

Thüringenwahl

Die Linke 31%

AfD ca. 24%

Da sollte man aufwachen bei SPD und CDU

03.11.2019 | Manfred Statzkowski, Rostock


Schluss mit der industriellen Landwirtschaft und der Massentierhaltung

An Frau Klöckner,

aus den Medien geht hervor, dass Sie augenblicklich keine Lösung für die Übereinstimmung der industriellen Landwirtschaft mit dem erforderlichen Umweltschutz für den Erhalt unseres mehr...

03.11.2019 | Barbara Linkis, 18119 Rostock


WIRD MENSCHHEIT INS ALL AUSSIEDELN?

Zum VORTRAG von Prof. Dr. Dieter B. HERMANN am 17.10.19 um 18.00 Uhr auf dem TRADI zum THEMA: „WIRD DIE MENSCHHEIT IN DAS WELTALL AUSSIEDELN?“

 

Im Namen der Freunde der Raumfahrt wurden die mehr...

03.11.2019 | Peter Jungnickel, Rostock


Thüringen die Zweite!

Ich habe nicht vor, die Aussagen von Herrn Gutz großartig zu kommentieren, weder seine links-rechts-politischen Statements noch seine dramatischen Szenarien, welche von den Sintflutberichten der Bibel mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Thüringen Wahl"
im Vier Tore Blitz vom 27.10.2019


01.11.2019 | Haiko Hoffmann, Schwerin


Die „Schwarzgeldpartei der CDU“ am Ende der Fahnenstange angekommen?

 

Ich empfinde keinerlei Bedauern, wenn solchen Parteien wie der CDU das Wasser bis zum Hals steht. Das gleiche Dilemma, da bin ich mir sicher, wird eines Tages auch auf die AfD zukommen. Nach einem mehr...

01.11.2019 | Hartwig Niemann, Rostock


Neun Briefe

Als ich von einer 14-tägigen Kur aus Marienbad zurück kehrte, fand ich wie immer auf meinem Küchentisch von meiner Tochter ordentlich sortiert, alles was sie täglich in meinem Briefkasten fand. mehr...

01.11.2019 | Brigitte Schneider, Warnemünde


Werter Herr Hoffmann

Sehr unglücklich der Satz, den Sie zu Recht kritisieren.

Persönlich"angehen" lag nicht in meiner Absicht.

Ich wollte damit sagen, das Sie oftmals gefühlt mit Zitaten, Gechichtsvergangenheit

das mehr...

01.11.2019 | Manfred Statzkowski, Rostock


Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.