Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Leserbriefe: November 2019 107 RSS


Etwas mehr Sachkenntnis

Der Leserbrief von Herrn Brandt aus Deibow ist absolut überzogen und entspricht nicht der Realität. Ich bin in der DDR aufgewachsen und nicht abgeholt und verschleppt worden. Auch ich habe studiert, mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Unrechtsstaat DDR ?"
im Schweriner Blitz vom 01.12.2019


30.11.2019 | Anonym, Parchim (Name dem Verlag bekannt)


Noch mehr über die Mauer.

Eine wichtige Funktion der Berliner Mauer wird selten oder nie erwähnt, nähmlich, die Funktion als Zollmauer. Die hat nicht nur die freie Fahrt der danach sehnsüchtige Werktätigen unmöglich gemacht, mehr...

30.11.2019 | Zoltán Paul Jeney, Neustrelitz


Sprachen sind lebendig

Dass allzu viel Englisch im Deutschen von manchen gebraucht wird, kann zuweilen, abgesehen vom Verstehen des Gesagten, groteske Züge annehmen. Aber auch Sprachpuristen sind davor nicht gefeit. Es ist mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Englisch ist überlebenswichtig"
im Schweriner Blitz vom 24.11.2019


29.11.2019 | Haiko Hoffmann, Schwerin


Genau, einfach nachlesen!

Es scheint nicht angekommen zu sein. Die 14, 12 oder 0,2% Zuwanderer betreffenden Verdächtigen oder Straftäter allein ins Feld zu führen und den „Rest“ beiseite zu lassen, wäre entweder Zeichen von mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Einfach nachlesen!"
im Rostocker Blitz vom 24.11.2019


29.11.2019 | Haiko Hoffmann, Schwerin


Klimanotstand die Zweite

Wenn man Klimanotstand ausruft, dann wäre dies wohl sicher eher südlich von Europa angebracht. Dort ist ein Kontinent, der in weiten Teilen schon lange und mitunter auch durch ehemalige "Mutterländer" mehr...

29.11.2019 | Haiko Hoffmann, Schwerin


Ost-West

Herr Brandt, Sie sind aber kein ehemaliger DDR-Bürger! Sie haben keine Ahnung, wie es in der DDR war und nehmen ihr Wissen über die Zustände in der DDR aus Filmen und Büchern. Also urteilen Sie bitte mehr...

29.11.2019 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


Perlen und die Clankriminalität

Die Schäden und Verluste, welche durch sog. Clankriminalität entstehen, sind Akte von Kriminellen, von Verbrechern. Auch der Fall Dresden, so vermutet man inzwischen, könnten auf solche Leute mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Perlen vor die Säue"
im Rostocker Blitz vom 24.11.2019


28.11.2019 | Haiko Hoffmann, Schwerin


Einfach nachlesen!

Die Meldungen benennen eindeutig die Tatverdächtigen. Keine Vermutung von mir! Genau so die Meldung vom Clan-Sturm auf das Krankenhaus.

Dass das Ihnen nicht in Ihr Bild paßt, ist bekannter Fakt. mehr...

28.11.2019 | Manfred Statzkowski, Rostock


Klima -Notstand ausrufen?

Einen Klima-Notstand auszurufen, halte ich für albern und dumm. Umweltschäden vermeiden ja. Keine Plastiktüten mehr in die Ozeane und Seen, keine Kriege mehr führen

(die hirnlose NATO auflösen – mehr...

28.11.2019 | Hartwig Niemann, Rostock


Englisch ist überlebenswichtig

Sehr geehrter Herr Behnick, ich bin ganz bei Ihnen, wenn es um Ihren Wunsch geht, mehr deutsche Schlager zu hören, Schlager à la Rex Gildo, Costa Cordalis etc. Nur werden Sie damit in der mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Die antwort von Herrn Behnick auf "Die doofen Deutschen" Vier Tore Blitz vom 24.11.2019"
im Schweriner Blitz vom


28.11.2019 | Anonym, Schwerin (Name dem Verlag bekannt)


Mensch oder Tier?

So sehr ich auch glaube, dass die z.T. übermäßige Sexualisierung in Werbung und Öffentlichkeit v.a. hinsichtlich unserer weiblichen besseren Hälfte, indem die allzu große sog. Freizügigkeit gewiss ein mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Er schnappt zu"
im Schweriner Blitz vom 24.11.2019


27.11.2019 | Haiko Hoffmann, Schwerin


Eine unendliche Geschichte

In Ulm werden zwei 14jährige Mädchen von Asylbewerbern vergewaltigt und in Düsseldorf gehen Angehörige zweier libanesischer Familien in einer Notaufnahme aufeinander los und gehen auch Personal an. mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Die Geschichte wird unendlich"
im Rostocker Blitz vom 24.11.2019


27.11.2019 | Haiko Hoffmann, Schwerin


Turnvater Jahn

Turnvater Jahn

 

Dr. Gerhard Grasmann hielt vor über 100 Hörern der Seniorenakademie 55 plus Stralsund wieder einen hochinteressanten Vortrag, diesmal über Turnvater F.L. Jahn (1778-1852). Schon in mehr...

27.11.2019 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Perlen vor die Säue geworfen

Perlen vor die Säue geworfen

Zwischen 1723 und 1730 deponierte der sächsische Kurfürst August der Starke in Dresden seine zusammengesammelten wunderschönen Kunstgegenstände in der heute wieder mehr...

27.11.2019 | Karl-Heinz F., Rostock-Evershagen


Die Geschichte wird unendlich

Die Geschichte wird unendlich

Zu Herrn Statzkowskis Aussage: "Es wundert niemanden mehr in dieser ´bunten Gesellschaft´ - doch, Herr Statzkowski, die etablierten Parteien wundern sich über den Zulauf mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Die Geschichte wird unendlich"
im Rostocker Blitz vom 25.11.2019


27.11.2019 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Erinnerungen an Edith B.

Als ich vor einigen Tagen in der Straßenbahn zwei etwa zwölfjährigen Jungen gegenüber saß, wurde ich an die außergewöhnliche Edith B. erinnert, die ich im Warnemünder Pflegeheim des Öfteren besucht mehr...

27.11.2019 | Ilse Gotthardt, Rostock


Aufarbeitung und kein Ende

Eine »tiefgestaffelte Aufarbeitungsindustrie« (M. Kraus), nicht selten mit Primatenurteilen behaftet hat neue »Mauern« quer durch die Gesellschaft, die Familien geschaffen. Wenn R. Hubert (Blitz mehr...

27.11.2019 | Jürgen Schwarzenberg, Ludwigslust


Zu "Die doofen Deutschen" Vier Tore Blitz vom 24.11.2019

Der Leserbrief von Herrn Prof. Dr. Helmut Böhme trifft den Nagel voll auf den Kopf.

Danke Herr Professor, dass Sie den Menschen dies übermitteln.

Wir haben als Bürgerinitiative "Für mehr deutsche mehr...

26.11.2019 | Willi Behnick, Neubrandenburg


Eine vertane Chance - die Mauer hätte es nicht gegeben

Ich stimme den Ausführungen im Leserbrief von Herrn Dr. Bomke vollständig zu , vor allem auch der Bemerkung , "Der Weg zur deutschen Einheit hätte jedoch abgekürzt werden können". Dazu möchte ich mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "30. Jahrestag des Mauerfalls (von Dr.Hans Bomke)"
im Vorpommern Blitz vom 24.11.2019


26.11.2019 | Siegfried Cramer, Stralsund


Ist das der neue Messias?

Am vergangenen Wochenende habe ich teilweise den CDU Parteitag, dabei insbesondere die Rede von A.K.K. verfolgt. Die Rede strotzte vor Selbstbewusstsein, sie war für mich ein Werk vieler Psychologen, mehr...

26.11.2019 | Hans Lüdtke, Ludwigslust


Er schnappt zu

Weshalb regen sich die Menschen in den Medien eigentlich auf, wegen der zunehmenden Gewalt gegen Frauen? Es ist doch nicht neu, dass zwischen den Geschlechern mehr oder weniger Spannungen entstehen, mehr...

26.11.2019 | Günther Belling, Schwerin


Das braucht niemand!

Petition gegen das geplante Kreistaggebäude in Parchim: Es geht auch um Ihr Geld!

In Parchim soll »Solitär II« entstehen, ein neues Kreistagsgebäude. »Solitär II« ist die Idee von Landrat Sternberg, mehr...

26.11.2019 | Gabriele von Fuchs, Gallin-Kuppentin


Obszöne Parkgebühren in Warnemünde

Wurden Sie auch schon mehrfach bei den Parkgebühren in Warnemünde abgezockt? Die Hauptsaison ist vorbei und die Parkgebühren sind einfach obszön hoch geblieben! In der Parkstraße 6 (oben am ehemaligen mehr...

26.11.2019 | Anonym, Rostock (Name dem Verlag bekannt)


Die Geschichte wird unendlich

Innerhalb von zwei Wochen wurden bei Ulm zwei minderjährige Mädchen vergewaltigt.

Die 10 dringend Tatverdächtigen stammen wie gehabt, aus den Kreis der üblichen Verdächtigen.

Mit Asyl-bzw. mehr...

25.11.2019 | Manfred Statzkowski, Rostock


Zu Brigitte Schneider

Sehr geehrte Frau Schneider, wie ich so eben gelesen habe sind wir wohl fast der gleichen Meinung und empfinden so vieles in Deutschlands Sozialsystemen als ungerecht. Dabei wäre es in Punkto Rente mehr...

25.11.2019 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


Schuldfrage

Zitat: "Die früheren Freunde aus dem Osten haben uns die NS-Zeit abgenommen, die uns alle nicht ganz schuldlos sieht".

Ich, Herr Spantig, Jahrgang 1950 bin schuldlos!

Aber nicht erinnerungslos und mehr...

25.11.2019 | Manfred Statzkowski, Rostock


Zur Grundrente

Nun haben es die politisch Verantwortlichen endlich geschafft, sich darüber zu einigen, dass eine Grundrente festgelegt werden soll, um der stark anwachsenden Altersarmut entgegen zu wirken. Es gibt mehr...

25.11.2019 | Brigitte Schneider, Warnemünde


Herzlichen Dank

Am 7. November 2019 bin ich gegen 13 Uhr neben dem Parkplatz am Ostseestadion gestürzt. Hilflos lag ich auf dem Boden. Umgehend erschienen ein Herr und eine Frau, um mir behilflich zu sein. Die Frau mehr...

25.11.2019 | B. Zimmermann, Rostock


Es reicht langsam

Es reicht langsam

Vorweg: Jeder hat seine Meinung, ich die meinige. Ich will auch niemanden von irgendetwas überzeugen, ich wünsche mir nur mehr Sachlichkeit in der gegenwärtigen Diskussion. Der mehr...

25.11.2019 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Bürokratie und Realität

Es geht um die 10. Änderung des Flächennutzungsplans der Stadt Parchim, speziell um die auf dem Naturgelände zwischen Haus der Jugend und Elde lebenden Rehe. Bereits im Mai hatte ich eine Eingabe mehr...

25.11.2019 | Uwe-M. Troppenz, Parchim


Zur Grundrente

Das sich die Groko nun doch noch auf eine Grundrente einigen konnte lässt mich hoffen, dass es noch einen Rest an Verstand dieser Politiker gibt. Auch wenn es sicher noch ein paar Änderungen an den mehr...

25.11.2019 | Rainer Gutz, n


Mitleid nicht mißbrauchen.

Es geht auf Weihnachten zu,und damit steigt die Zahl der Briefe,mit Bitten um eine Spende an alle möglichen Vereine und Organisationen

Mal geht es um die Rettung hungernder Menschen,mal um die mehr...

24.11.2019 | KarlHeinz Fehrmann, Schwerin


Musik verbindet

»Schau nur, die Schwalben sind da!« probten wir im Frühjahr, als Mechtilde Gräfin von Waldersee uns Plauer Burgsänger zum Chortreffen in die Partnerstadt Plön zum gemeinsamen Chorkonzert einlud. Alle mehr...

21.11.2019 | Annegret Berg, Plau am See


Wo Moder und Fäulnis den Wurm erquickt?

Wo Moder und Fäulnis den Wurm erquickt ? Ein mehr...

21.11.2019 | karl Scheffsky, Schwerin


Freundschaft

"Manchmal heißt es, Sachen sind das, die gibt es gar nicht. Zwei Beispiele. Seit langer Zeit trifft meine Frau eine alte Freundin wieder, dieser Tage. Und anstatt Erinnerungen aufzufrischen, schimpft mehr...

20.11.2019 | Manfred Statzkowski, Rostock


Moral und Unmoral

Herrn Rudeks Ausführungen ist zu entnehmen, dass er in der DDR aufgewachsen ist und erst 30 Jahre in der BRD lebt. Man merkt, dass bei ihm immer noch Ideologie wirkt, solche will immer eigenes Denken mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Leserbrief »Macht und Moral"
im Rostocker Blitz vom 17.11.2019


20.11.2019 | Heinz Seidler, Rostock


Never endig Story - Niemals endende Geschichte

Never endig Story - Niemals endende Geschichte

Heute, 19.11.2019 las in der Ostsee-Zeitung den Artikel „Stasi-Affäre bei einem Rostocker Unternehmen“.

Frau Claudia Müller, Bundestagsabgeordnete der mehr...

20.11.2019 | Jürgen Barz, 23968 Wismar , Beethovenstr. 2


Es reicht langsam

Es reicht langsam

Vorweg: Jeder hat seine Meinung, ich die meinige. Ich will auch niemanden von irgendetwas überzeugen, ich wünsche mir nur mehr Sachlichkeit in der gegenwärtigen Diskussion. Der mehr...

19.11.2019 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Moralische Überheblichkeit

Moralische Überheblichkeit

 

zu Vincent Kokert in Blitz vom 17.11.2019 S.2

 

Herr Kokert ist ein wahrer Demokrat. Freie Fahrt für freie Bürger – das ist der Kerngedanke seines Beitrages. Herr Kokert mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Umweltschutz ohne moralische Überheblichkeit"
im Schweriner Blitz vom 17.11.2019


19.11.2019 | Hartmut Winterfeldt, 19061 Schwerin


Welche Lebensleistung zählt?

Da geht ein 67jähriger Fußballfunktionär heulend in Rente und alle wichtigen Nachrichtenmedien der Republik überschlagen sich. Geht‘s noch? Warum ist nie von den ungezählten Bauarbeitern, mehr...

19.11.2019 | Margrit Puls, Schwerin


Unrechtsstaat DDR? Verbrecherischer Unrechtsstaat!

Die Leserbriefe über die DDR inspirieren mich nun doch mich zu äußern. Dieses Gejammer einiger Schreiber über die Entwicklung im Osten ist für mich so nicht mehr hinnehmbar. Wie war es denn wirklich? mehr...

19.11.2019 | Joachim Brandt, Deibow


30. Jahrestag des Mauerfalls

Der Streit über die historische Beurteilung der untergegangenen DDR ist offenbar nicht beigelegt, wie teils verfälschende, teils verherrlichende Standpunkte zeigen. Meiner Meinung nach beruht die mehr...

19.11.2019 | Dr. Hans Bomke, Schwerin


Umweltschutz bisher einfach verschlafen

Es ist gut, wenn Politiker ihre persönlichen Ansichten zu sozialen Problemen öffentlich machen, ohne einen gleich mit Parteipropaganda zu erschlagen. Ich nehme es Kokert ab, dass ihm Umweltschutz mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Gastkolumne von Vinvent Kokert: "Umweltschutz ohne moralische Überheblichkeit""
im Wismarer Blitz vom 17.11.2019


19.11.2019 | Joachim Behl, Bad Kleinen


Klimawandel alternativ denken

Unsere Lösungsansätze zum Klimawandel sind Teil des Problems; darauf weisen amerkanische Sozialwissenschaftler hin. Nimmt man die E-Autos oder das Beispiel eines gigantischen Staudamms in China, der mehr...

19.11.2019 | Herbert Häußer, Wessin


Vorsicht mit Hunden und Katzen vor Vergiftungen

Durch schadstoffbelastete Mäuse, die von Hunden auf den Feldern gejagt und gefressen wurden, kam es zu schweren Vergiftungen bis zum Zusammenbruch der Tiere. Mäuse und Ratten sind gefährliche mehr...

18.11.2019 | Barbara Linkis, 18119 Rostock


Wohlbekannte Strategie

"Der Staat gegen Fritz Bauer" ist mir bekannt Herr Friedrich. Ebenso bekannt wie die Ablenkungsstratgie reflexartig auf Justizskandale und Fehler in der bundesdeutschen Justizgeschichte zu verweisen, mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Unrechtsstaat DDR"
im Vorpommern Blitz vom 17.11.2019


17.11.2019 | Martin Mehlhorn, Griebenow


Charakteristisch

Diese hasserfüllte Rede des ehemaligen (ein Glück kann man nur noch sagen) Vorsitzenden des Rechtsausschusses im Bundestag, Herrn Brandner, gegen Andersdenkende, ist aus meiner Sicht nicht nur mehr...

16.11.2019 | Hartwig Niemann, Rostock


Wem gehört die Revolution?

Unter diesem Motto fand kürzlich eine öffentliche Diskussion im Zuge des Medien Spektakels um den 30. Jahrestag des Mauerfalls statt. Bislang war immer die Rede davon, es sei Volkes Wille gewesen, was mehr...

16.11.2019 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin


"Der Russe steht vor der Tür"

In Litauen läuft zur Zeit das NATO-Manöver "eiserner Wolf". 4000 Soldaten trainieren eine verbesserte Zusammenarbeit der NATO, darunter auch Deutsche, zur Abschreckung Russlands. Deutschland hat zwar mehr...

15.11.2019 | gerd Dr. Machalett, 17089 Siedenbollentin


Masern-Impfpflicht

Der neue Gesundheitsminister Jens Spahn hat ja schon vieles an Veränderungen im Gesundheitswesen auf dem Weg gebracht, auch wenn es noch lange dauern wird, bis überall genug Personal vorhanden ist und mehr...

15.11.2019 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


Parlamentarische Demokratie, Rechtsstaat und soziale Marktwirtschaft auf dem Prüfstand

Lange habe ich überlegt, ob ich mich in die Diskussion um das ‚Erbe‘ der DDR noch einmal zu Wort melde, denn man verkämpft sich in aller Regel, wenn man der Versuchung erliegt, ‚über jedes Stöckchen mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Bemerkung für die Jugend"
im Schweriner Blitz vom 10.11.2019


15.11.2019 | Rudolf Hubert, Schwerin


Trumps Hetze

Jemand beklagt, dass alle gegen Trump hetzen. Er beklagt, was verfassungsmäßig ist, genau wie derjenige, der sich an der Demokratie vergeht und dafür zur Rechenschaft gezogen werden soll. Denn dieser mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Trump Hetze"
im Vier Tore Blitz vom 10.11.2019


14.11.2019 | Haiko Hoffmann, Schwerin


zu alter Hut

Herr Hoffmann, ich will Ihnen keineswegs Vorschriften machen. Schreiben Sie doch wann Sie wollen, was Sie wollen! Kein Problem, ich lese es so wie so nicht mehr.

Presse und Meinungsfreiheit zählt mehr...

14.11.2019 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


Trump Hetze

Es ist mal wieder nicht mit anzusehen wie die deutschen Medien, allenvoran die öffentlich rechtlichen in Gestalt von Phönix sich an der Hetze gegen Trump beteiligen und so die deutschen Bürger mehr...

13.11.2019 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


Wenn die Dummheit und Heuchelei der Politiker siegt, ist alles zu spät!

Ich habe mir gestern noch einmal in aller Ruhe die Rede von Erich Honecker zum 40. Jahrestag der DDR angehört und den Inhalt seiner Rede mit den Ausführungen von Gorbatschow verglichen. Nachfolgend mehr...

13.11.2019 | Hartiwg Niemann, Rostock


Thüringen und ein alter Hut

Herr Gutz, bei allem Respekt, Sie sind nicht derjenige, der mir irgendwas vorschreiben kann. Und ob ich was gerne oder ungern lese oder hören will oder nicht, ist auch nicht Ihre Sache sondern einzig mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Thüringen die Zweite Antwort"
im Vier Tore Blitz vom 03.11.2019


13.11.2019 | haiko Hoffmann, Schewrin


30 Jahre Mauerfall - Nachbetrachtung

Nun sind (endlich) die Feier- und Jubeltage und Wochen zum 30. Jahrestag des Mauerfalls, vorbei. Die Meinungen dazu werden unterschiedlich sein. Wenn ich mich an meine Lehr- und Studienzeit kurz nach mehr...

13.11.2019 | Klaus-Dieter Thiel, Hagenow


Der Gedanke erwärmt

Auch ich gedenke der »30 Jahre Bundesrepublik Deutschland« wie ich sie erleben durfte: 30 Jahre Reisefreiheit (gab es früher auch im Osten, in den Westen mit dem Risiko, finanziell über den Tisch mehr...

13.11.2019 | Günther Belling, Schwerin


zu Macht und Moral

Sehr geehrter Herr Rudek, Sie haben da einen richtig guten Leserbrief geschrieben dem ich in allen Punkten teile. Dem gibt es nichts mehr hinzuzufügen.

 

 mehr...

13.11.2019 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


zu Rechtsdrall CDU

Sehr geehrter Herr Mengel, für die Sicht eines Links-Wählers mögen Sie Recht haben denn es ist ärgerlich wenn man als Wahlsieger nicht regieren kann weil man immer noch keine Mehrheiten hat. Sie mehr...

13.11.2019 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


Zu AKK Gunst sinkt

Sie haben vollkommen Recht mit Ihrem Standpunkt Herr Frieder Rosada. Ich finde auch das in Friedenszeiten so eine riesige Summe nicht für Rüstung ausgegeben werden muss. Aber ich glaube auch dass es mehr...

13.11.2019 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


Macht und Moral

Sehr geehrte Frau/geehrter Herr F. Savatzki, in Ihrem Beitrag »Der Geist von Chicago« setzen Sie sich mit der Moral der so genannten Saubermänner auseinander. Sie prangern ihre Raffgier und mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Leserbrief »Der Geist von Chicago«"
im Rostocker Blitz vom 10.11.2019


13.11.2019 | Joachim H. Rudek, Rostock


Austausch der Freunde

Manchmal heißt es, Sachen sind das, die gibt es gar nicht. Zwei Beispiele. Seit langer Zeit trifft meine Frau eine alte Freundin wieder, dieser Tage. Und anstatt Erinnerungen aufzufrischen, schimpft mehr...

13.11.2019 | Siegfried Spantig, Hagenow


Lieber trocken Brot und Wasser

Das Gedöse zum 30. Jahrestag der Grenzöffnung (wer ließ sich wann den Containerbegriff »Mauerfall« einfallen?) erinnerte mich an die Worte von Ernst Röhl: »... Nicht jeder der gekämpft hat, hat mehr...

13.11.2019 | Jürgen Schwarzenberg, Ludwigslust


Macrons Interview

Macron äußert sich in einem Interview zur Rolle und zum Zustand der Nato. Dieses Interview ist nach etwa fünf Schwerpunkten gegliedert. Vier davon, in der er sich hauptsächlich zur Nato äußert, mehr...

13.11.2019 | Willi Behnick, Neubrandenburg


Wirklich starke Frauen

Wirklich starke Frauen

Dorina Kasten vom Stralsund Museum (gegr. 1859 und damit ältestes Museum in M/V) stellte den interessierten Anwesenden unter dem Titel „Starke Frauen – Stralsunder Malerinnen mehr...

13.11.2019 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Merkel und die Autoindustrie

So wie es aussieht geht Merkel wieder mit der Autoindustrie ins Bett. Alle Betrügereien sind vergeben und vergessen obwohl die letzten gerichtlichen Urteile darüber noch ausstehen. Jetzt werden wieder mehr...

13.11.2019 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


Kinder als Freiwild?

Immer wieder wird der Satz gebraucht, in der sind das Wertvollste, was wir haben, und unsere Zukunft.

Leider sieht das in der Praxis anders aus, wenn man sich die hohe Zahl der Fälle der Kindeswohl mehr...

13.11.2019 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin


AKK sinkt in der Gunst der Wähler

Auch ich gehöre zu den 95% der Deutschen, die AKK nicht als Nachfolgende Bundeskanzlerin haben wollen. Warum?

Als Verteidigungsministerin will sie den Wehretat auf 50 Milliarden € erhöhen, statt der mehr...

12.11.2019 | Frieder Rosada, Wismar


Unterschiedlicher Wertemaßstab?

In Berlin soll ein 16-jähriger Schüler, Sohn eines AfD-Landtagsabgeordneten und dessen Familie eine Todesdrohung erhalten haben.

Den "objektiven" Medien ZDF, ARD und RBB ist das keine Meldung wert!  mehr...

11.11.2019 | Manfred Statzkowski, Rostock


Ruf an die Politiker!

Es wird Zeit! Schafft endlich die Vorrausetzungen zur Abstimmung über den Artikel 146 des Grundgesetzes:

„Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das mehr...

11.11.2019 | Hartwig Niemann, Rostock


Ross und Reiter nennen

Die von Herrn Dr. Bomke in seinem Beitrag " Bemerkung für die Jugend " getroffenen Aussagen unterstütze ich voll inhaltlich und ergänze sie hinsichtlich der Person;

"ein bekannter Pfarrer". Dieser mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Bemerkung für die Jugend"
im Schweriner Blitz vom 10.11.2019


11.11.2019 | Reiner Luchterhand, 19386 Passow OT Weisin


Globale strategische Interessen?

Mit Entsetzen habe ich am Freitag, 08.11.19, abends in den TV-Medien den Bericht über die Rede der BMfV, AKK, (mit wörtlichen Einblendungen) verfolgt, als sie vor Bundeswehrangehörigen von der mehr...

09.11.2019 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Zu M. Gandhi

Hallo, sehr geehrter Herr Hoffmann, am 16.10.19 hat das Blitz-Portal meinen Artikel über M. Gandhi veröffentlicht. Anlass dazu war die Gedenkveranstaltung unserer Akademie zu seinem 150. Geburtstag. mehr...

09.11.2019 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Es kann nicht sein, was nicht sein darf?

Wenn es um Kinder geht, dann sollte man hier besonders sensibel mit Thematiken umgehen, welche Verdachtsmomente aus der Vergangenheit betreffen. Wenn Eltern bis heute keine Gewissheit haben, was mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Unfassbar!"
im Rostocker Blitz vom 03.11.2019


08.11.2019 | Haiko Hoffmann, Schwerin


Müllgebühren-Ermäßigung soll entfallen

Die unendliche Geschichte mit den Müllgebühren nimmt kein Ende. Wie es aussieht sollen wir, die Müll vermeiden, wieder einmal zur Kasse gebeten werden, wie ich aus der Zeitung entnehmen kann. Was mit mehr...

07.11.2019 | Wilhelm Ruge, 17111 Schönfeld


Rechtsdrall in der CDU

Das Ergebnis der LT-Wahl in Thüringen ist bekannt, die Regierungsbildung sehr schwierig. Seit Tagen, obwohl von der Führung in Berlin abgelehnt, gibt es in der CDU Stimmen, die sich Sorgen machen über mehr...

07.11.2019 | Wolfgang Mengel, Stralsundw


Unfassbar!

Wir leben doch inzwischen seit nunmehr 30 Jahren in einem Rechtsstaat. Warum so frage ich mich, holt man auf einmal diese Urproblematik von „unklaren Todesfällen im Kindesalter oder mehr...

06.11.2019 | Hartwig Niemann, Rostock


Empörung über den Abschuss des Wolfshundes - OZ vom 29.10.2019

Sie nennen sich Tierretter, werden von unseren Steuergeldern bezahlt und schießen einfach auf unschuldige gesunde Tiere, wie auf das aus dem Zirkus entlaufene Zebra und auf den Haushund, Mr. Blue.  mehr...

06.11.2019 | Barbara Linkis, 18119 Rostock


1989 - 2019

30 Jahre, und wir feiern inzwischen schon das dritte Jubiläum. Wir? Und sagen immer noch Danke an die Mutigen von damals! Alle? Antworten bleiben offen. Am 23. Oktober fand um 18 Uhr der mehr...

06.11.2019 | Hartmuth Lorenz, Schwerin


Bemerkung für die Jugend

Zu »Wann ist Schluss mit dem Irrsinn«, vom 27. Oktober, Seite 2.

Für jüngere Leser des Blitz, die das sozialistische Gesellschaftsmodell DDR nicht mehr kannten, sind folgende Bemerkungen gedacht: Es mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Wann ist Schluss mit dem Irrsinn"
im Schweriner Blitz vom 06.11.2019


06.11.2019 | Dr. Hans Bomke, Schwerin


Ursachen wirklich erkennen - Die zweite

Herr Fehrmann, das war eine sehr gute Analyse.

Leider geht das bei den "Altparteien" ins eine Ohr rein und widerstandslos am anderen Ohr raus!

:-) mfG

 

06.11.2019 | Manfred Statzkowski, Rostock


Ursachen wirklich erkennen

Jeden Tag orakeln im Fernsehen und anderen Medien, Politiker und Politologen darüber, wo wohl die Ursachen dafür liegen, dass die AfD, solche Wahlerfolge erzielen konnte. Gebets Mühlen artig wirf mehr...

06.11.2019 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin


Zu Unrechtsstaat

Vor Monaten war in die Fassade des Landgerichts Rostock - ehemals Ministerium für Staatssicherheit der DDR - in Stein gemeißelt: "Unrecht von 1945 bis 1989". Das Amtsgericht Rostock verurteilte mich, mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Unrechtsstaat"
im Rostocker Blitz vom 27.10.2019


05.11.2019 | Anonym, Papendorf (Name dem Verlag bekannt)


Die DDR und das Weltgeschehen

Unabhängig davon, was man für alle und nicht nur für einen Teil der Menschen gut als Gesellschaftsordnung wünscht – momentan haben wir die Demokratie mit all ihren Unzulänglichkeiten, von der mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "in der Hand des Weltgeschehens"
im Schweriner Blitz vom 03.11.2019


05.11.2019 | Haiko Hoffmann, Schwerin


Falsch gelegen

Zu »Voll gesperrt«, vom 3. November, Seite 9.

Unser Ortsname - obwohl nicht ganz richtig geschrieben - stach mir natürlich sofort ins Auge! Wir sollten doch nicht etwa endlich eine neue mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Voll daneben"
im Schweriner Blitz vom 05.11.2019


05.11.2019 | Maria Griepentrog, Blievenstorf


In der Hand des Weltgeschehens

Wenn ich richtig lese, streben die Freunde der widersprechenden DDR-Diskussion einem gewissen Höhepunkt zu. Das nutzt vor allem jenen, die nicht gern über die Gesellschaftsordnung reden, in der wir mehr...

05.11.2019 | Siegfried Spantig, Hagenow


35 Jahre Lehrerchor Bad Doberan

»Ein Tag voll Harmonie verklang« – mit diesem Lied beendete der Lehrerchor aus Bad Doberan seine öffentliche Chorprobe mit anschließendem kleinen Konzert. Viele Gäste kamen, um mit uns unser mehr...

05.11.2019 | Lehrerchor Bad Doberan e. V.


So anners

So anners is

de Weg taun Graff.

Sei peerd em hüt

so sachten af.

Dit frisch Gesteck,

denkt sei siet Stunn‘,

heff ick taun Glück

noch tier naug funn‘.

Nu rorrn vör Lüd

is nich ehr Ort.

Den’ mehr...

05.11.2019 | Dieter Niebuhr, Parchim


Grottenschlecht

Grottenschlecht  mehr...

05.11.2019 | karl Scheffsky, Schwerin


Pfui, kann ich nur noch sagen!

30. Jahre „deutsche Einheit“! Und wie verhalten sich die ehemaligen Bürgerrechtler und „Stasi Beauftragte“ gegenüber Millionen ehemaliger DDR-Bürger, die nicht in den Westen wollten. Sie bewerfen uns mehr...

04.11.2019 | Hartwig Niemann, Rostock


Lieber Herr Statzkowski

Auch ich respektiere Ihre Meinungen, wenn auch ich diese nicht teilen muss. Das ist auch gut so. Und das gilt natürlich auch umgekehrt. Ich nehme Ihre Entschuldigung gerne an.

Es ist eben nur so, mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Werter Herr Hoffmann"
im Rostocker Blitz vom 01.11.2019


04.11.2019 | Haiko Hoffmann, Schwerin


Träume

Der Mensch träumt gerne und viel, auch vom Leben auf anderen Planeten. Und das ist ja auch nicht schlimm, denn Träume werden manchmal wahr.

Jedoch habe ich Zweifel, dass diese Träume machbar sind. mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "WIRD MENSCHHEIT INS ALL AUSSIEDELN?"
im Rostocker Blitz vom 03.11.2019


04.11.2019 | Haiko Hoffmann, Schwerin


Nur Amerikaner?

Osteuropäer kommen da nicht vor. Warum auch? Man kennt sie nicht, und lernt sie auch heute nicht kennen. Im »Kessel Buntes« waren Künstler aus allen Himmelsrichtungen eingeladen. Im SWR kennt man nur mehr...

04.11.2019 | Willi Lauterbach, Schwerin


Rechtsstaat

Das Kennzeichen eines Rechtsstaates ist es, dass selbst solche miesen Typen das Recht haben, Anträge zu stellen. Alle, auch solche Typen, haben grundsätzlich die gleichen Rechte wie jedermann, sobald mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Das muss mir einer erklären"
im Rostocker Blitz vom 03.11.2019


04.11.2019 | Haiko Hoffmann, Schwerin


GroKo am Ende?

Wenn man gestern Abend die Sendung Anne Will gesehen hat, dann konnte man sehr gut sehen wie groß die Gräben inzwischen zwischen CDU und SPD geworden sind. Die Angst vor dem völligen Untergang ist den mehr...

04.11.2019 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


Syrien Krieg

Da wollen die USA, wenn die Türken die Kurden vertrieben haben, mit 30 Kampfpanzern kommen, um die Ölfelder zu schützen. Ein Schelm, der Böses dabei denkt! Das erinnert an Othello, »der Mohr hat seine mehr...

04.11.2019 | Helmut Kurzmann, Görslow


Thüringen die Zweite Antwort

Herr Hoffmann, wenn Sie meinen Leserbrief nicht kommentieren wollen, so tun Sie es doch auch nicht. Einfach genießen und schweigen ist für Sie die bessere Wahl.

Ich kann schon verstehen, dass Sie als mehr...

04.11.2019 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


Aus Systemvergleich Ost-West lernen

Einerseits ist es richtig die Hochgesänge auf die DDR zu beenden; andererseits kann konkret im Vergleich der sozialen Systeme nach 45 viel gelernt werden - worauf in der laufenden Diskussion mehr...

04.11.2019 | Herbert Häußer, Crivitz


Das muss mir einer erklären

Da wird ein Miri-Clanmitglied aus Bremen ausgewiesen und abgeschoben!

Illegal wieder eingereist. Wird sein Asylantrag neu bearbeitet.

Absurd oder schon Karneval?

03.11.2019 | Manfred Statzkowski, Rostock


Wahlen und Nachdenken

Thüringenwahl

Die Linke 31%

AfD ca. 24%

Da sollte man aufwachen bei SPD und CDU

03.11.2019 | Manfred Statzkowski, Rostock


Schluss mit der industriellen Landwirtschaft und der Massentierhaltung

An Frau Klöckner,

aus den Medien geht hervor, dass Sie augenblicklich keine Lösung für die Übereinstimmung der industriellen Landwirtschaft mit dem erforderlichen Umweltschutz für den Erhalt unseres mehr...

03.11.2019 | Barbara Linkis, 18119 Rostock


WIRD MENSCHHEIT INS ALL AUSSIEDELN?

Zum VORTRAG von Prof. Dr. Dieter B. HERMANN am 17.10.19 um 18.00 Uhr auf dem TRADI zum THEMA: „WIRD DIE MENSCHHEIT IN DAS WELTALL AUSSIEDELN?“

 

Im Namen der Freunde der Raumfahrt wurden die mehr...

03.11.2019 | Peter Jungnickel, Rostock


Thüringen die Zweite!

Ich habe nicht vor, die Aussagen von Herrn Gutz großartig zu kommentieren, weder seine links-rechts-politischen Statements noch seine dramatischen Szenarien, welche von den Sintflutberichten der Bibel mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Thüringen Wahl"
im Vier Tore Blitz vom 27.10.2019


01.11.2019 | Haiko Hoffmann, Schwerin


Die „Schwarzgeldpartei der CDU“ am Ende der Fahnenstange angekommen?

 

Ich empfinde keinerlei Bedauern, wenn solchen Parteien wie der CDU das Wasser bis zum Hals steht. Das gleiche Dilemma, da bin ich mir sicher, wird eines Tages auch auf die AfD zukommen. Nach einem mehr...

01.11.2019 | Hartwig Niemann, Rostock


Neun Briefe

Als ich von einer 14-tägigen Kur aus Marienbad zurück kehrte, fand ich wie immer auf meinem Küchentisch von meiner Tochter ordentlich sortiert, alles was sie täglich in meinem Briefkasten fand. mehr...

01.11.2019 | Brigitte Schneider, Warnemünde


Werter Herr Hoffmann

Sehr unglücklich der Satz, den Sie zu Recht kritisieren.

Persönlich"angehen" lag nicht in meiner Absicht.

Ich wollte damit sagen, das Sie oftmals gefühlt mit Zitaten, Gechichtsvergangenheit

das mehr...

01.11.2019 | Manfred Statzkowski, Rostock


Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.