Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Leserbriefe: November 2018 77 RSS


Ausgerechnet Kanada?

Ausgerechnet Kanada?

Nachdem angeblich 25 Angehörige der US- Botschaft in Cuba schon vor längerer Zeit mit besonderen Strahlen natürlich der Einheimischen gesundheitlich geschädigt wurden, ist nun mehr...

30.11.2018 | Karl Scheffsky, Schwerin


Ungerecht

Besonders in der Vorweihnachtszeit finden wir in unseren Briefkästen häufiger als sonst Briefe mit Bitten um Spenden für wirklich ganz wichtige Anliegen.Beigefügt sind oftmals kleine Geschenke, die mehr...

30.11.2018 | Brigitte Schneider, Warnemünde


Der Westen in Poroschenkos Falle

Es ist egal, ob man den Anschluss der Krim an Russland als völkerrechtswidrige Annexion betrachtet oder als Sezession (freiwillige Abspaltung) nach einer Volksbefragung und damit völkerrechtlich mehr...

29.11.2018 | Hans Steike, Rostock-Markgrafenheide


Kindstode in der DDR und das Nordmagazin am 25.11.2018

Die Anwürfe von Herrn Niemann und Herrn Scheffsky gegen den Sender bzw. das Nordmagazin sind ausgesprochen heftig, auch die Art und Weise, wie diese vorgebracht worden sind.

Es geht hier immerhin um mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Kein DDR Unrecht! "
im Rostocker Blitz vom 25.11.2018


29.11.2018 | Haiko Hoffmann, Schwerin


Welche Interessen vertritt Herr Putin?

Werter Herr Niemann, über eine umfassende Aussage Ihrerseits würde ich mich freuen.

Sind Sie über die die "Krim-Spielchen" des Herrn Putin informiert?

 

29.11.2018 | Manfred Statzkowski, Rostock


Nicht möglich?

Zwangsadoptionen, Menschenhandel für Divisen alls nicht vorstellbar in der DDR?

Wenn wir alles wüßten, Genossen!

29.11.2018 | Manfred Statzkowski, Rostock


Pinnenschieterie oder Essentielles?

Als ich die ersten Worte von Herrn Mengel las, keimte in mir leise Hoffnung auf, dass es da vielleicht doch noch jemanden gibt, der endlich zur Sache etwas sagt und Position bezieht. Schnell wurde mir mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Bemerkung zu "Kindergarten vs. Meinungsfreiheit""
im Vorpommern Blitz vom 18.11.2018


29.11.2018 | Haiko Hoffmann, Schwerin


Blamable Sendung

Der scharfen Kritik an der Sendung des Nordmagazins vom 25. 11.18 durch Herrn Niemann aus Rostock stimme ich voll zu.

Kein DDR - Unrecht, doch Nordmagazin - Unrecht, was wir dort erfuhren. Die mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Kein DDR Unrecht!"
im Wismarer Blitz vom 25.11.2018


28.11.2018 | Karl Scheffsky, Schwerin


Die Krim – Unfassbar!

 

In der Kausalkette des Geschehens um die Krim hat die NATO, das "Lieblingskind" der Bundeskanzlerin, die Hauptschuld. Dieser Strategie der NATO in der Ukraine präsent zu werden, steht eindeutig und mehr...

28.11.2018 | Hartwig Niemann, Rostock


Angst lähmt Theater

Das Theater steckt seit vielen Jahren (leider) in der Krise und das wird auch der jetzige Intendant nicht ändern können – wie man sieht! Ja es müssen radikale Veränderungen seitens der Stadt und des mehr...

28.11.2018 | Ute Moldenhauer, Schwerin


Selten so berührt

Zu »Das Leben ausleben lassen«, vom 25. November, S. 4.

Selten hat mich ein Zeitungsartikel so berührt wie dieser »Blitz«-Beitrag über die Ärztin, deren erfülltes Berufsleben sie nicht ruhen lässt mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Das Leben ausleben lassen"
im Schweriner Blitz vom 28.11.2018


28.11.2018 | Dr. Hans Bomke, Schwerin


SPD will den Markel Harz 4 loswerden

Ja es ist richtig, die SPD und die Grünen sind verantwortlich für die Einführung von Harz 4 und sie sind somit auch verantwortlich für die Verarmung großer Bevölkerungsschichten die auch durch mehr...

27.11.2018 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


Rostocker Großprojekte

Herr Pietschmann kritisiert in seinem Leserbrief, dass wir GRÜNEN die Sorgen des Stadtschülerrates aufgenommen haben und uns für schnellere Schulsanierungen einsetzen. Dazu stehen wir. Der mehr...

27.11.2018 | Uwe Flachsmeyer, Rostock


Hier hilft nur, ihn zu ignorieren

Sehr geehrter Herr Mengel,

ich bin wirklich Ihrer Meinung. Nur, wenn sich Herr Hoffmann hier als "Know-it-all" hinstellt und nicht mal die einfachste Rechtschreibung und die Fälle beherrscht, dann mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Kindergarten vs. Meinungsfreiheit" im Schweriner Blitz vom 15.11.2018 und diverse andere Artikel"
im Schweriner Blitz vom


26.11.2018 | Anonym, zurzeit Schwerin (Name dem Verlag bekannt)


Die Freude im Advent

Ein Türchen geht am Kalender auf, wir feiern den ersten Advent.

Vorfreude auf Weihnacht nimmt ihren Lauf, das erste Lichtlein brennt.

Geschmückt ist das Zimmer die Spieluhr sie singt

vom Wunder der mehr...

26.11.2018 | Klaus Rosin, Schwerin


Leben und Leben lassen?! Klima egal? Denkt an Eure Kinder und Enkel

Wozu ein 10 oder 16 Meter tiefes Wasserauffangbecken im Pütterweg, wo doch die NOCH vorhandenen Biotope das Regenwasser auffangen könnten? Warum mutwillig das Klima zerstören?

Warum hat nicht ein mehr...

26.11.2018 | Sandro Fischer, Rostock


Droht ein harter Brexit ?

Nun sind die Verhandlungen über den Austritt der Briten zu einem Ende gekommen und die EU hat den Briten einen für sie, eher schlechten Vertrag aufgedrängt. Sie müssen sich weiterhin an die EU-Regeln mehr...

26.11.2018 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


Erweiterung des Sozialtickets kommt

Sehr geehrte Frau Schlaack,

 

vielen Dank für Ihr Engagement in Sachen Sozialticket. Auch wir als GRÜNE Fraktion in der Bürgerschaft haben in den vergangenen Monaten mehrfach diese wichtige Anregung mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Für ein Rostocker Monatssozialticket"
im Rostocker Blitz vom 11.11.2018


26.11.2018 | Uwe Flachsmeyer, Rostock


Eine Reise nach Galapagos

 

Dr. Krakowski als Gast der Seniorenakademie 55 plus Stralsund lud die knapp 1oo Anwesenden zu einer Reise auf den Galapagos-Archipel ein. Er liegt am Äquator ca. 1000 km westlich von Ecuador im mehr...

26.11.2018 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Kein DDR Unrecht!

Schon die Ankündigung durch Frau Kühn zu dem nachfolgenden Sachverhalt war erschreckend für mich.

Es ist beschämend, was das Nordmagazin sich am 25.11.20 18 um 19.30 Uhr m

Zusammenhang mit der mehr...

25.11.2018 | Hartwig Niemann, Rostock


An Ursachen vorbei

Wenn die Ministerin, Frau Drese meint ,das Komasaufen von Kindern und Jugendlichen, mit mehr Aufklärung begegnen zu können ,so irrt sie sich.

Kein Raucher hört auf zu rauchen,weil auf der Packung mehr...

24.11.2018 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin


Beschwerde über Rostocker Nahverkehr

Am 22.11. fuhr ich gegen 18.10 Uhr mit der Straßenbahn Linie 5 aus der Stadt kommend in Richtung Südstadt,da ich an der Haltestelle Leibnitzplatz aussteigen

musste.Ich war im Wagen 607 Ich drückte mehr...

24.11.2018 | Johann Helbig, Rostock,Blücherstraße 32 a


Antwort Herr Niemann Europäische Armee

Sehr geehrter Herr Niemann, ich bin genau Ihrer Meinung. Eine Europäische Armee wird es nicht geben solange die Nato besteht. Und wozu auch, die Nato dient doch schon dem Schutz Europas unter der mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel ""
im Wismarer Blitz vom 14.11.2018


23.11.2018 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


Nepp im Volkstheater

Vorweg: Diese Beschwerde richtet sich in erster Linie an die Pächter der Besucher-Buffets. Aber sie richtet sich auch an das Volkstheater, denn dieses sollte nur an die Pächter verpachten, die den mehr...

22.11.2018 | Joachim Risse


Politlobbyisten in Aktion

Ausgerechnet die CDU mit ihren unzähligen Großspenden aus der Industriellen-Szene will uns Bürgern nun weismachen, die Deutsche Umwelthilfe (DUH) sei wegen der jährlichen, von der Größenordnung her mehr...

21.11.2018 | Peter Richartz, Solingen


Forderung von Reparationen von Polen

Vor einiger Zeit las ich in einer Zeitung einen Leserbrief, der dieses Thema zum Inhalt hatte. 1953 wurden Verträge gemacht und die DDR von allen Reparationszahlungen befreit. Polen hatte Ländereien mehr...

21.11.2018 | Helmut Kurzmann, Görslow


Eine Reise nach Galapagos

Eine Reise nach Galapagos

Dr. Krakowski als Gast der Seniorenakademie 55 plus Stralsund lud die knapp 1oo Anwesenden zu einer Reise auf den Galapagos-Archipel ein. Er liegt am Äquator ca. 1000 km mehr...

21.11.2018 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Anzeige vom 8.11. in der Ostseezeitung - Verkauf von IGA-Parkflächen für Häuser durch Herrn Horn

In der Ausgabe der Ostseezeitung Rostock vom 8. November 2018 spricht Herr Horn von dem Verkauf von IGA-Teilflächen, um Häuser zu bauen.

Ich finde es eine Unverschämtheit, das Herr Horn, der mehr...

21.11.2018 | Elke Block, Rostock


Demut oder Missbrauch

Es macht schon sehr nachdenklich, das für und wider, wobei von den Herren Hoffmann und Hubert im Sinne richtiges, aber auch nicht belegbares, genannt wird. Die Kirchengeschichte zeigt viele Beispiele mehr...

21.11.2018 | Jürgen Schwarzenberg, Ludwigslust


Bemerkung zu "Kindergarten vs. Meinungsfreiheit"

 

Ich mische mich ungern in Diskussionen ein, hier muss ich es einmal tun, man sehe mir das bitte nach. Was Herr Hoffmann und Herr „Anonymus“ inhaltlich auszufechten haben, steht für mich hier nicht mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Kindergarten vs. Meinungsfreiheit"
im Schweriner Blitz vom 15.11.2018


20.11.2018 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Solidarität mit Terroristen?

Die Aussage zu den Uiguren, dass „bei den vielen Tötungsdelikten in den letzten Jahren an Han-Chinesen durch uigurische terroristische Separatisten“ für diese Partei ergriffen würde, auch wenn diese mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Ein gefährlicher Führungsstil"
im Schweriner Blitz vom 18.11.2018


20.11.2018 | Haiko Hoffmann, Schwerin


Nicht neu, aber gut genutzt

Zu: »Eins rein, eins raus!«, 18. November, Seite 1.

Die von ihnen erwähnte Tauschbox ist nichts Neues, denn eine gleiche gibt es beim Nachbarschaftstreff der SWG Schwerin in der Lessingstraße mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Eins rein, eins raus!"
im Schweriner Blitz vom 19.11.2018


19.11.2018 | Klaus Weinert, Schwerin


Handeln ist das Gebot

Zu »An sich selber glauben«, 11. November, Seite 2.

Der im Leserbrief enthaltenen Auffassung über das notwendige Selbstvertrauen ist zuzustimmen. Die Menschheit kann aus eigener Kraft die Welt mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "An sich selber glauben"
im Schweriner Blitz vom 19.11.2018


19.11.2018 | Dr. Hans Bomke, Schwerin


Ein gefährlicher Führungsstil

Die deutsche Regierung verliert an Vertrauen in der Bevölkerung, ihre Schwäche wirkt lähmend und der Versuch des Ausgleichs durch Kraftmeierei in Bezug auf Waffen und Krieg ist gefährlicher Zündstoff mehr...

19.11.2018 | Karl Scheffsky, Schwerin


Zum Leserbrief "Schöner Abend mit schlechtem Ausgang"

Die Polizei war nach Meldung des Schaden nach 1h noch nicht vor Ort und diese Polizei wies den Anrufer auch noch daraufhin, dass solche "Vorfälle" (eingeschlagene Scheibe) am PKW aufgrund der mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Schöner Abend mit schlechtem Ausgang"
im Rostocker Blitz vom 18.11.2018


18.11.2018 | Michael K., Rostock


Bildungsfahrt zum Europäischen Parlament nach Straßburg

Auf Einladung der Europaabgeordneten Iris Hoffmann reiste unsere 12-köpfige Gruppe des Bereichs-Seniorenbeirates im Amt Crivitz vom 12.11. bis 15.11.2018 mittels Bus zum Europäischen Parlament nach mehr...

18.11.2018 | Roswitha Schramm, Demen


Klinikaufenthalt

Vom 9.11. bis15.11.war ich stationär in der Uni-Klinik in Rostock Abteilung Chirurgie

eingewiesen.Zu Beginn meines Berichtes möchte ich mich nochmals beim

behandelten Arzt, Dr.Gramkow, den mehr...

17.11.2018 | Johann Helbig, Rostock


Aufstand auf der Kippe

Was der DDR als große Umweltsünde vorgeworfen wurde, das hat jede Landesregierung nach der Wende, stillschweigend fortgesetzte nämlich ein lukratives Geschäft mit der Giftmüllkippe Ihlenberg bei mehr...

17.11.2018 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin


Kindergarten vs. Meinungsfreiheit?

Sehr geehrter Herr Anonymus! Es ist wohl meine „morgenländische Gesinnung“, die mir gebietet, meinen Mund aufzumachen, wenn ich es möchte und für nötig halte. Das können Sie getrost mir überlassen. mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Wie im Kindergarten"
im Rostocker Blitz vom 11.11.2018


15.11.2018 | Haiko Hoffmann, Schwerin


Keine Krankheit kommt von selbst! Wo liegen die Ursachen?

Zu seiner 43. Vortragsveranstaltung hatte der Gesundheitstreff Rostock am 9. November Herrn Dr. med. Michael Krause, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtsvorbereitung und Gesundheitsberater GGB aus mehr...

15.11.2018 | Manfred Lennarz, Rostock


Samtpfoten im Winter - Elend - Schmerz - Not

Das Leid der Kreatur und das Leid der Menschheit gehören zusammen und der Blick des geängstigten Tieres mahnt uns, Mensch zu werden in der Menschheit, er mahnt die Menschheit, eins zu sein in mehr...

14.11.2018 | Karin Stüver, Katzenschutz Kühlungsborn e. V.


Eine „Europäische Armee“ ohne Zukunft

Ich sehe in Verbindung mit der Gründung einer „Europäisches Armee“ ein großes Desaster auf die EU zukommen. Die Bildung so einer „Europäischen Armee“ wird in den aufkommenden Diskussionen ersticken mehr...

14.11.2018 | Hartwig Niemann, Rostock


Wie im Kindergarten

Herr Hoffmann, da ich weiß, in welchem Alter Sie sind, wundert es mich, dass Sie sich in Ihren Artikeln benehmen wie ein Kleinkind aus dem Kindergarten. Ich kann nur hoffen, dass Sie sich nicht auf mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Antwort an Herr Gutz"
im Schweriner Blitz vom 12.11.2018


13.11.2018 | Anonym, zurzeit Schwerin (Name dem Verlag bekannt)


Antwort an Herr Gutz

Herr Gutz, Sie wollen hier erneut keine weitere Diskussion, weil es nichts bringt? Dabei bedienen Sie sich doch erneut des „hier“ (Sonntagsblitz) und heizen das Ganze erneut mit Äußerungen an, die mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Antwort Herr Hoffmann vom 04.11.18"
im Vier Tore Blitz vom 11.11.2018


13.11.2018 | Haiko Hoffmann, Schwerin


Hoffmann vs. Gutz

Seit längerer Zeit verfolge ich den Disput zwischen Obengenannten.

Die Argumente von beiden Seiten sind nachvollziehbar.

Eigentlich genau die Situation, die momentan und zukünftlich die Gesellschaft mehr...

13.11.2018 | Manfred Statzkowski, Rostock


Der Zustand der Welt und die UN-Charta

Es ist höchst aufschlussreich, sich mal die Präambel der am 26. Juni 1945 in San Francisco von 50 Gründungsstaaten unterzeichneten UN-Charta durchzulesen und ihren schwerwiegenden Inhalt mit dem mehr...

13.11.2018 | Hans Bremerkamp, Rostock


Das Unheil, weg mit dem Klima in Rostock, nimmt seinen Lauf

Wozu ein 10 oder 16 Meter tiefes Wasserauffangbecken im Pütterweg, wo doch die NOCH vorhandenen Biotope das Regenwasser auffangen könnten?

Wie kann man es zulassen, dass das Klima in der Stadt mehr...

12.11.2018 | Peggy Fischer, Rostock


Rheinischer Karneval in Mecklenburg

In den 1950er Jahren war die Regierung der heute kritisierten und verleumdeten DDR für ein einheitliches Deutschland. Adenauer war dagegen. Jedenfalls wollten von der FDJ politisch der Einheitspolitik mehr...

12.11.2018 | Willi Lauterbach, Schwerin


Windindustriegebiet in der Gemeinde Hoort

Während in ganz Mecklenburg-Vorpommern immer mehr Bürger und immer öfter auch Kommunen gegen geplante Windeignungsgebiete ins Feld ziehen und gegen erteilte Genehmigungen von Windindustrieanlagen mehr...

12.11.2018 | Roberto Kort, Penzlin


Unbequemer Vorgang

Zu »Sauber geregelt«, 4. November, Seite 5.

»Endlich«, werden die einen sagen, »schade«, die anderen, wenn die überdimensionalen Kunst-Kissen aus Glasfaser vom Dreescher Markt entfernt sein werden. mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Sauber geregelt"
im Schweriner Blitz vom 12.11.2018


12.11.2018 | Dr. Hans Bomke, Schwerin


Schwer verständlich

Vielleicht bin ich unerheblich, wenn ich mich als nicht ganz dumm bezeichne, aber trotz mehrmaligem Lesen, hat sich mir der Sinn des Leserbrief es von Siegfried Spanntig,vom 11.11., nicht erschlossen. mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel ""
im Wismarer Blitz vom


12.11.2018 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin


"Peng, passt. Noch Fragen?"

Am 4.11. rezensierte Jürgen Blümel die neue CD von Friedemann Hinz. Selbstverständlich gibt es noch Fragen, Herr Blümel. Und, ob es passt, ist längst nicht gesagt. J. Blümel zitiert: "Alles verändert mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "(rein)gehört"
im Vorpommern Blitz vom 04.11.2018


11.11.2018 | Melina Zweig, Neubrandenburg, Reitbahnweg 37


Missbrauchsvorwürfe und Katholische Kirche - Teil II

 

Ein Leserbriefschreiber meint, es sei ausschließlich die Nazizeit gewesen, die die Kirche auf den Kehrichthaufen der Geschichte befördern wollte. Es ist diese geschichtliche Ignoranz und mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel ""Das genügt nicht mehr" und "An sich selber glauben"-Wismarer Blitz vom 27.10.2018"
im Schweriner Blitz vom 05.11.2018


11.11.2018 | Rudolf Hubert, Schwerin


Alles nur ein „Gauland -Vogelschiss“??

- Völkermord,

- Millionen Tote (Soldaten und Zivilisten),

- Völkerrechtsverbrechen,

- Kriegsverbrechen,

- Konzentrationslager mit Gaskammern zur Vernichtung der Juden und Andersdenkende,  mehr...

10.11.2018 | Hartwig Niemann, Rostock


Antwort Herr Hoffmann vom 04.11.18

Herr Hoffmann, ich möchte hier keine weitere Diskusion weil es nichts bringt. Wir kommen aus zwei verschiedene Welten und haben zwei verschiedene Ziele die unvereinbar sind. Sie wollen diese bunte mehr...

10.11.2018 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


Antwort an Herrn Gutz

Sehr geehrter Herr Gutz,

1.Sie selbst haben wortwörtlich gesagt: „…Da muss man doch mal darüber nachdenken ob in diesem, unserem Land die Demokratie noch funktioniert und die richtige Staatsform für mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Antwort Herr Hoffmann auf Schreiben vom 30.10.18"
im Vier Tore Blitz vom 04.11.2018


08.11.2018 | Haiko Hoffmann, Schwerin


Überall hinkommen - Für ein Monatssozialticket in Rostock! von der Initiative »Für einen guten Nahverkehr in Rostock«

Die Zunahme des Autoverkehrs ist für alle Einwohnerinnen und Einwohner Rostocks deutlich zu spüren. Mittlerweile sind über 100.000 private und gewerbliche Fahrzeuge angemeldet. Statistisch gesehen hat mehr...

08.11.2018 | Katharina Schlaack, Rostock


Rostocker Großprojekte

Grüne wollen Großprojekte stoppen und das mit Unterstützung des »Stadtschülerrates«. Das las man diese Woche in der Tagespresse und war doch gleich an den Bürgerentscheid zum »Tradi« im vergangenen mehr...

08.11.2018 | H. Pietschmann, Gehlsdorf


Genossen in der Gosse

Nein, Frau Nahles: Die Zeit der »Genossen der Bosse« ab 1998 kann sich kein vernünftiger Mensch zurück wünschen. Wenn Sie das tun, so denken Sie an politische Macht – keinesfalls aber an Ihre Aufgabe, mehr...

08.11.2018 | Peter Richartz, Solingen


Denkmal für Spielmann Opa

Denk-mal, lieber nicht!

Dem Spielmann Opa Michael Tryanowski, bekannt über die Rostocker Stadtgrenze hinaus soll jetzt mit einer lebensgroßen Skulptur gedacht werden. Schön für Viele und die Stadt mehr...

07.11.2018 | Edmund T., Rostock


Wunderschöne Ostseeküste

Wunderschöne Ostseeküste

Die Seniorenakademie 55 plus lud kürzlich den in Stralsund ansässigen Diplom-Geologen Rolf Reinicke ein. 113 Anwesenden stellte er sein neues Buch „Mare balticum-Die mehr...

07.11.2018 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Landesmeisterschaft der Karnevalistischen Tänze

Für die meisten Nordlichter ist der karnevalistische Tanz ein recht unbekannter Sport. Für die 400 Gäste in der ausverkaufen Festhalle des Evita-Forums in Demen bedeutete es am vergangenen Wochenende mehr...

07.11.2018 | Joachim Wolber, Pressesprecher Rostocker Karneval Club


Russland könnte zur Bedrohung werden?

Eine mögliche Bedrohung der europäischen Staaten durch Russland, die der französische Präsident Macron für möglich hält, halte ich für absurd. Aus diesen Gründen seine Forderung zur Bildung einer  mehr...

06.11.2018 | Hartwig Niemann, Rostock


Worte,nichts als Worte

Ich kann dieses tägliche Geschwafel der Parteigrößen von CDU und SPD nicht mehr hören und lesen.

Nach den Stimmenverlusten der Parteien, fällt den Politikern nichts anderes ein, als "wir müssen,wir mehr...

06.11.2018 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin


Antwort Herr Hoffmann auf Schreiben vom 30.10.18

Sehr geehrter Herr Hoffmann, eigentlich wollte ich nicht auf Ihre Antwort zu meinem Leserbrief reagieren da wir in zwei anderen Welten leben---Wollen. Und es keinen Sinn macht über die Medien zu mehr...

05.11.2018 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


So steht's, so geht's

Der Verkehr steht. Damit ist der Autoverkehr gemeint. Selbst wer Fahrrad fährt, steckt manchmal fest und muss die Abgase einatmen. Wenn durch den Ausbau der Fahrradinfrastruktur so viel Leute mit dem mehr...

05.11.2018 | Gabriele K., Rostock


Wirtschaftswunderjahr

Man darf fragen, wie das deutsche Wirtschaftswunder möglich wurde. Der aktuelle Bundespräsident Steinmeier war Koordinator eines Gesetzes (SPD/Grüne), das arbeitslose Mitbürger, die über Jahre oder mehr...

05.11.2018 | Anonym, Rostock (Name dem Verlag bekannt)


Lütt Diern mi frög

»Weitst du, ob dat Ponypierd

so as wi hüt Wiehnacht fiert?«

»Dörch sien rode Schleuf allein

is em dat all antauseihn.«

»Ward uns swartbunt Kauh dit Johr

bäten wat von‘t Fest gewohr?«

»Sühst ja, mehr...

05.11.2018 | Dieter Niebuhr, Parchim


Wegge nähm'w?

Swor föllt hei doch,

de Wech hen taun Stall.

»Gerti«, seggt sei,

»bliwt up jeden Fall.«

»Thea«, meint hei,

»is hüt noch mien Best.

Dis Gaus giff‘t nich

as Braden taun Fest.

Wat heff ick bangt. mehr...

05.11.2018 | Dieter Niebuhr, Parchim


Hinter den Spiegel

Wir erinnern uns noch der angesagten Bemühung in einer Stadt unseres Landes, den Herrn K. M. als Statue schwebend zu zeigen, aber nicht wie die K. K. von Barlach mit dem Gesicht zu den Menschen, mehr...

05.11.2018 | Siegfried Spantig, Hagenow


Das genügt nicht mehr

Zu »Missbrauchsvorwürfe in Katholischer Kirche«, 28. Oktober, Seite 2.

Aufklären, hoffen, wünschen – das genügt nicht mehr. Mit Empörung und Abscheu liest man, dass gegen Priester und andere Kleriker mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Missbrauchsvorwürfe in Katholischer Kirche"
im Schweriner Blitz vom 05.11.2018


05.11.2018 | Dr. Hans Bomke, Schwerin


Klassenausflug zum Hochseeschlepper Wega

Das Kooperationen zwischen engagierten Ehrenamtlern und Schule gut funktionieren können, haben die Schüler der Don Bosco Schule beim Besuch eines interessanten technischen Denkmals im Rostocker mehr...

04.11.2018 | Jens K., Rostock


Besuch im CJD

Im vergangenen Monat besuchte die Klasse 10BR des Sonderpädagogischen Förderzentrums Bergen das CJD (Christliches Jugenddorfwerk Deutschland e.V.) in Garz auf Rügen. Dort erfuhren wir vom Dr. Jens mehr...

02.11.2018 | Justin Fischer, Bergen


Sport statt Gewalt

Die Sportjugend des Kreissportbundes Vorpommern Rügen e.V. veranstaltete in Kooperation mit dem Verein zur Förderung der Kriminalitätsprävention Stralsund am 26. Oktober eine Fußballnacht.

Sieben mehr...

02.11.2018 | Ben Teetzen, Stralsund


Sellin strickt neue Veranstaltungsmuster

Es ist doch schon erstaunlich, was die Kurverwaltung von Sellin für 2019 plant, ein neues Format für Veranstaltungen - »Sellin strickt Veranstaltungsmuster neu«, wie erfreulich.

Die Kurverwaltung mehr...

02.11.2018 | Peter Ahrens, Sellin


Alt und Jung trafen sich zum Herbstschachturnier in Elmenhorst - Tolle Beteiligung bei zweiter Gemeindemeisterschaft

Etwas eng wurde es zum Spielbeginn in Raum 1 des Gemeindezentrums Elmenhorst/Lichtenhagen. Fast 30 Teilnehmer konnten zur Gemeindemeisterschaft im Rahmen des zweiten Herbstschachturniers begrüßt mehr...

02.11.2018 | Christian Joachim, Elmenhorst


Rund um die Kartoffel

Am 26. Oktober führte die Conventer Grundschule in Rethwisch ihr diesjähriges Herbstprojekt »Rund um die Kartoffel« durch. Für alle Schüler begann der Tag mit einer kurzen Einführung zu diesem Thema mehr...

01.11.2018 | Kerstin Korinth, Vorstand des Kreislandfrauenverbandes e. V.


Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.