Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Leserbriefe: Mai 2019 113 RSS


you Tube-er gegen CDU

Heute hat ein 26-Jähriger you Tube-er die CDU angegriffen und ihre Ideenlosigkeit und Unfähigkeit zu regieren der Öffentlichkeit offenbart. Endlich mal einer, der nichts mit der AfD zu tun hat, der mehr...

23.05.2019 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


"Erneuerbare"

Die Politik muss eine Gesellschaft zusammenhalten und nicht spalten. Gerade die Spaltung der Gesellschaft wird in den letzten Jahren aber vorangetrieben. Fossile Energien wie Atom, Erdöl, Gas und mehr...

23.05.2019 | F. Heinemann, Bützow


Fundsache

Die Wurzel allen Übels

Wer dumm ist, wie ein Kastenbrot

und plappert laut und schrill,

verdient sich so ‘nen Spitzenjob

und ist auch dort nicht still.

Wer Brücken baut für Frosch und Has‘

will mehr...

22.05.2019 | Manfred Statzkowski, Rostock


Angespannt

An einem Bratwurststand in Rostock-Lütten Klein erhielt ich zufällig zwei männliche Tischgäste. Auch wenn sie mir rein äußerlich nicht sehr sympathisch waren, räumte ich ihnen den gewünschten Platz mehr...

22.05.2019 | Brigitte Schneider, Warnemünde


Nobody’s perfect! - an Anonymus aus Pirna-Copitz

Richtig ist, dass „as“ fehlerhaft ist und besser „aß“ zu schreiben gewesen wäre. Soweit so gut. Warum man aber sich aus der Ferne und anonym daran macht, jemanden einen Fehler öffentlich unter die mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Es war wohl mehr eine rhetorische Frage..."
im Schweriner Blitz vom 12.05.2019


22.05.2019 | Haiko Hoffmann, Schwerin


Backhaus begrüßt Erleichterungen für Abschuss von Wölfen

Guten Tag an die Leser dieses Leserbriefes,

 

wenngleich gut für mich ein unzutreffendes Adjektiv ist, wenn man die Betreffzeile liest...

"Backhaus begrüßt Erleichterungen für Abschuss von Wölfen".  mehr...

22.05.2019 | Iris Bauer, Carpin, OT Thurow


an Herrn Gutz

Lieber Herr Gutz,

Ihre Bissigkeit, Ihre Art, sofort unsachlich und persönlich zu werden sowie Ihr Versuch, Ihre nicht zum ersten Male in bestimmte Richtung geäußerten Ansichten zu relativieren, mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "An die Herrn Hoffmann und Niemann"
im Vier Tore Blitz vom 19.05.2019


22.05.2019 | Haiko Hoffmann, Schwerin


ThaiGer-H2-Racing

ThaiGer-H2-Racing

106 Mitglieder und Gäste folgten der Einladung zum vorletzten Vortrag des Frühjahrsemesters der Seniorenakademie 55 plus, den Prof. Dr. Johannes Gulden von der Stralsunder mehr...

22.05.2019 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Es gibt keinen Plan, sondern nur ein Kredo; Atomkraft ist schlecht, Atomkraft muss weg!

 

Dietmar Drenkhahn 2019

 

Es gibt keinen Plan, sondern nur ein Kredo; Atomkraft ist schlecht, Atomkraft muss weg!

 

Wir brauchen mehr...

22.05.2019 | Dietmar Drenkhahn, 19386 Gehlsbach OT Darß


Offene Antwort an einen Anonymen

"Empfehlung

Sie sind ja immer so freizügig mit Ihren Empfehlungen. Hier mal eine von mir: Deutsch für Deutsche bei der VHS. Tut Ihnen und Ihrer fürchterlichen Rechtschreibung noch in den 80ern gut. mehr...

21.05.2019 | Manfred Statzkowski, Rostock


Ein gelungenes Uferfest in Schmarl

Mit einigen Erwartungen ging sicherlich nicht nur ich zum Uferfest am 19. Mai 2019 nach Schmarl. Es wurde ein Volltreffer! Die vielen Besucher erwartete ein umfangreiches Programm, vom ehemaligen mehr...

21.05.2019 | Hartmut Lindner, Rostock


Aufarbeitung der Aufarbeitung

Unlängst sagte ein bekannter Spitzenpolitiker, mit Blick auf die Sitzreihen der LINKEN, die Soziale Marktwirtschaft sei dem Sozialismus überlegen, auf den Sieg Westdeutschlands über Ostdeutschland mehr...

21.05.2019 | Siegfried Spantig, Hagenow


Immer scheine die Sonne....

"Nach 15 Uhr lagen wir in der Sonne und warteten auf den Feierabend."

Zitatende

Ein nahestehender Verwandter, SED-Mitglied bis zu seinen Tod, schilderte

seine Kriegsgefangenschaft in der mehr...

21.05.2019 | Manfred Statzkowski, Rostock


An die Herrn Hoffmann und Niemann

An die Herrn Hoffmann und Niemann gerichtet kann ich nur sagen, Sie sollten den ganzen Text lesen und nicht nur das letzte Wort. Welch ein Aufschrei, Sie zählen doch wohl dann auch zu den genannten mehr...

20.05.2019 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


Bürger wehren sich

Die Anzahl der Bürgerinitiativen bezeugt: Streit um Windkraftanlagen gibt es überall, wo solche Riesentürme errichtet werden. Normalerweise entsteht dieser Streit zwischen Anwohnern, die Lärm, mehr...

20.05.2019 | Anne Andresen, Sprecherin der Bürgerinitiative »Engagierte Menschen zur Erhaltung der Lebensqualität”, Kassow


Luftbrücke

Ob man es glaubt oder nicht, sogar im fernen Sibirien war die Einführung der in Amerika gedruckten neuen Geldscheine für die west1ichen Besatzungszonen, am 25. Juni 1948 auch in Westberlin, bekannt. mehr...

20.05.2019 | Siegfried Spantig, Hagenow


Große Geste

Derzeit wird bedeutender Ereignisse vor ca. 70 Jahren gedacht. Im Rahmen von Kultur und Völkerfreundschaft zählt dazu auch der Auftritt des sowjetischen Alexandrow-Militärensembles, dem gegenwärtig mehr...

20.05.2019 | Dr. Hans Bomke, Schwerin


Fairness fällig!?

Unter dieser Überschrift schreibt der Herausgeber Gemeinde und Kurverwaltung Sellin in der neuen Ausgabe der Selliner Zeitung über den Wahlkampf in Sellin und unterstellt der Bürgervereinigung Zukunft mehr...

20.05.2019 | Peter Ahrend, Ostseebad Sellin


An den Dörfern fährt der Bus vorbei

Der Kreistag des Landkreises Rostock hatte in der vergangenen Woche die einmalige Chance, die Landbevölkerung mit der nötigen Mobilität zu versorgen. Allerdings haben die anderen Fraktionen den mehr...

17.05.2019 | Helmut Precht, Laage OT Breesen


"Grünes" IKEA?

Der Umweltgedanke wird bei IKEA ganz groß geschrieben. Wer mit dem ÖPNV dorthin fährt und sein Ticket vorweist, bekommt für eine Stunde einen E-Transporter kostenlos, um seine Einkäufe nach Hause zu mehr...

17.05.2019 | Reinhard Rodewald, Rostock


Die große Blamage des NDR - Maulkorbsperre für Sabine Kühn im gesamten Sendegebiet des NDR

Das „Nordmagazin“ hat zwei sympathische Moderatoren, die nicht nur mir gefallen, sondern auch meiner Frau. Der eine ist Thilo Tautz und die andere Sabine Kühn. Beide Persönlichkeiten haben ein sehr mehr...

17.05.2019 | Hartwig Niemann, Rostock


Empfehlung

Sie sind ja immer so freizügig mit Ihren Empfehlungen. Hier mal eine von mir: Deutsch für Deutsche bei der VHS. Tut Ihnen und Ihrer fürchterlichen Rechtschreibung noch in den 80ern gut. Die mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Wes Brot ich as, des Lied ich sing? vom 13.05. Manfred Statzkowski"
im Schweriner Blitz vom


17.05.2019 | Anonym, Pirna-Copitz (Name dem Verlag bekannt)


Klimanotstand in Ludwigslust

Zuerst spendieren die Stadtvertreter am 15.05. einigen Ludwigsluster Schülern über 4000,- € für eine eigentliche Leistung des Bildungsministeriums. Hoffentlich bilden sich jetzt keine Schlangen vor mehr...

17.05.2019 | Ulrich Dietzel, LUDWIGSLUST


Ländliche Räume attraktiver machen

Es geht ja in Deutschland der Gedanke um, die ländlichen Räume besser zu erschließen und attraktiver zu machen, in dem man Behörden und Institutionen in diese ländlichen Gegenden verlegt, damit dort mehr...

17.05.2019 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


Wie gefährlich ist Atommüll

Wie gefährlich ist Atommüll? Dietmar Drenkhahn 2019

 

Natürlich ist Atommüll bei leichtfertigem Umgang und falscher Lagerung gefährlich. Aber sind mehr...

17.05.2019 | Dietmar Drenkhahn, 19386 Gehlsbach OT Darß


30 Jahre Deutsche Einheit?

Rechtzeitig vor den Kommunal- und Europawahlen 2019 dreht sich insbesondere in der Bundesrepublik Deutschland wieder die „Stasiunterlagenüberwachungsundsortierungsundauswerftrommel“ von der mehr...

17.05.2019 | Hartwig Niemann, Rostock


So viele leiden am Rotkäppchen-Syndrom

Jetzt wurde doch wieder ein Wolf gesichtet, jedenfalls laut Zeitung. Vielleicht war es aber auch nur ein streunender Hund, dann wäre die Nachricht eine "Wolfs"-Ente, passend zur veranstalteten mehr...

17.05.2019 | Anonym, Kreideweiß (Name dem Verlag bekannt)


Wenn sich die Nebel drehen......

„Ein Nazi, dem es gewährt war, zum Sozialisten, genauer zum Kommunisten zu mutieren, war total und für immer entnazifiziert. Er war wie neugeboren. Wen aber die westdeutsche Demokratie umerzog, der mehr...

16.05.2019 | Manfred Statzkowski, Rostock


Bilderschlacht in Rostock

Wenn man die Tage durch Rostock fährt, denkt man angesichts der bildhaften Bürgermeisterkandidaten-Präsenz – dreht Rostock jetzt völlig frei? Unglaublich: Ganze Fassaden werden mit den Konterfeis und mehr...

16.05.2019 | Udo Cimutta, Broderstorf OT Steinfeld


Antworten Sie Frau Kanzlerin!

Abgetaucht und ratlos?

Was ist los Frau Kanzlerin?

Stehen wir im Nahostkonflikt vor einen neuen Weltenbrand?

Wo sind Sie mit Ihren Visionen?

Wir brauchen Antwort und keine Phrasen!

 

15.05.2019 | Manfred Statzkowski, Rostock


Es war wohl mehr eine rhetorische Frage...

...die Frau Plischka stellte, als es darum ging, wie lange wir für diverse Straftaten hinter Gitter sitzen müssen. Nachlesen oder bei Google surfen, wie viele Jahre es sind, das traue ich Frau mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Verhältnismäßigkeiten von Haiko Hoffmann "
im Schweriner Blitz vom


15.05.2019 | Anonym, Pirna-Copitz (Name dem Verlag bekannt)


Gefährliche Rückentwicklung

In den letzten Tagen wurde über die negative Entwicklung im Verkehrsunfallgeschehen, insbesondere auch in unserem Kreis, berichtet. Für mich Anlass, meine Darlegungen zu einem Ereignis zur Kenntnis zu mehr...

15.05.2019 | Hans Lüdtke, Ludwigslust


Erneute Kriegsverbrechen drohen

Es spottet wirklich jeder Beschreibung, wie die Weltgemeinschaft Männchen macht, wenn der amerikanische Obermatscho den Iran wirtschaftlich zerstören will und allen Ländern mit Sanktionen droht, die mehr...

15.05.2019 | Peter Richartz, Solingen


Presse- und Meinungsfreiheit bewahren

Es häufen sich die Attacken auf den NDR. Ist das Zufall ? Auffällig ist, dass Pauschalkritik gegen die Medien mit dem ca. 170 Jahre alten diffamierender Begriff „Lügenpresse“ losging, auch von mehr...

14.05.2019 | Haiko Hoffmann, Schwerin


Unzureichend

Zu »Viele Fragen, wenig Antworten«, 5. Mai.

Es ist leider immer wieder auffällig, dass vor den Kommunalwahlen einzelne Einwohner in ihrer eigenen Unzufriedenheit nach negativen Aspekten im mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Viele Fragen, wenig Antworten"
im Schweriner Blitz vom 14.05.2019


14.05.2019 | Udo Brummund, Gammelin


Verhältnismäßigkeiten

Da Frau Plischka nach Strafmaßen gefragt hatte, will ich hier meine Rechercheergebnisse mitteilen.

Straftaten mit Todesfolge, u.a.:

Mord = lebenslänglich (§ 211 StGB)

Totschlag = 5 – 15 Jahre (§ mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Verhältnismäßigkeit"
im Mecklenburger Blitz vom 05.05.2019


14.05.2019 | Haiko Hoffmann, Schwerin


Wahl steht vor der Tür

Ich bin 86 Jahre und parteilos aber politisch sehr interessiert. Was halte ich von unseren Politikern? Von Politikern, die sich anmaßen unser Land zu regieren aber die es nicht mal geschafft haben mehr...

14.05.2019 | Brunhilde Brauer, Schwerin


Muss das sein?

Wieder stehen Wahlen vor der Tür. Sie sind wichtig und notwendig. Die höchste Form der Demokratie. Der Wahlkampf läuft mit der Vorstellung der Kandidaten auf Hochtouren.Doch muss die wahrlich mehr...

14.05.2019 | Karl-August Puls, Schwerin


DDR und Stasi

Herr Niemann aus Rostock hat seine eigene Sicht auf die Dinge. Das ist legitim. Man kann die Dinge aber auch anders sehen. Öwers, wat hem de Lüd blots ümmer mit dem Senner?

 

Zum Beispiel, dass der mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "„DDR und Stasisyndrom“ im Nordmagazin!"
im Rostocker Blitz vom 05.05.2019


14.05.2019 | Haiko Hoffmann, Schwerin


Benutzung eines Radweges!

Von Rampe bis Raben Steinfeld führt ein sehr schöner Radweg, er wird auch sehr gerne benutzt. Aber es gibt auch Typen, meistens die, die als Radprofi verkleidet sind, die nutzen den Radweg natürlich mehr...

14.05.2019 | Helmut Kurzmann, Görslow


Impfen Ja oder Nein?

Der Streit um die Impfpflicht erregt die Gemüter. Dabei wäre es doch einfach. Warum haben die Geimpften Personen so große Angst vor Ansteckung. Sie sind doch durch die Impfung geschützt. Nicht geimpfte mehr...

14.05.2019 | Lisa Lüdeke, Crivitz


Elektrosmog - Funkemissionen und Gesundheit

Aus wirtschaftlichen Erwägungen setzen sich gegenwärtig Politiker auf allen Ebenen für den Ausbau des Mobilfunknetzes ein.

In der Diskussion um FUNKLÖCHER und 5G vermisse ich den Gesichtspunkt der mehr...

14.05.2019 | Egbert Striller, Wustrow


Selbstbedienungsladen

Es ist schon ein starkes Stück und Otto-Normalverbraucher nicht zuletzt angesichts häufiger leerer Abgeordnetenbänke nicht plausibel zu erklären, wie alle Fraktionen - von CDU bis AfD - im Bundestag mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "11 Tausend Taler - Wach ich oder träum ich"
im Rostocker Blitz vom 05.05.2019


14.05.2019 | Haiko Hoffmann, Schwerin


Niemals vergessen!

Krieg ist das Schlimmste, was Menschen zugefügt werden kann (wollte zuerst "passieren" schreiben, aber da Naturkatastrophen passieren, Kriege aber vermieden werden können, entschied ich mich für jene mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Nicht vergessen!"
im Schweriner Blitz vom 12.05.2019


14.05.2019 | Haiko Hoffmann, Schwerin


Nato-Austritt der USA ?

Das Auswärtige Amt hat nach Meldung der Frankfurter eine Studie mitfinanziert, nach der die Kosten für die EU im Falle eines Austritts der USA aus der Nato berechnet werden sollten. Es ist schon mehr...

14.05.2019 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


"Brüssel - geht's noch?" oder Ist Europa noch zu retten?

"Ebenso wie der Zweck des Bündnisses mit Hitler darin bestand, die radikalen Kräfte in Europa gegen Europa selbst zu wenden, so soll die russische Unterstützung der radikalen Rechten in Europa die mehr...

13.05.2019 | Rudolf Hubert, Schwerin


Der Kandidat übte das Rudern

Diesen EU- Kommissionskandidaten M. Weber (CSU) habe ich, Herr Mengel aus Stralsund, aus der Nähe in der sogenannten Europawahlkampfarena in Köln betrachten können. Die aufwendige Organisation dieser mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Der EU - Kommissionskandidat M. Weber"
im Vorpommern Blitz vom 06.05.2019


13.05.2019 | Karl Scheffsky, Schwerin


Rente mit 70? Blitz vom 12.05.19

Ich kann es nicht mehr hören. Rente mit 70. Ich bin Jahrgang 1970 und arbeite seit dem 16. Lebensjahr immer 40 Stunden in der Woche bei niedrigem Stundenlohn. Als Köchin waren und sind die mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Rente mit 70?"
im Rostocker Blitz vom 12.05.2000


13.05.2019 | Anonym, Rostock - Dierkow (Name dem Verlag bekannt)


Wes Brot ich as, des Lied ich sing?

Werter Herr Spantig, empfehle Ihnen das Buch von Olaf Kappelt "Braunbuch DDR"

historica-Verlag, Berlin 2009

 

13.05.2019 | Manfred Statzkowski, Rostock


Das Ende vom Lied

In der DDR gab es natürlich auch Witze zu erzählen. An den wird man sich vielleicht nicht mehr so erinnern: Begegnen sich zwei hochgestellte Bonner Politiker. Fragt der eine - Personalakte West, mehr...

13.05.2019 | Siegfried Spantig, Hagenow


Nicht vergessen!

Zu »Gedenktag 8. Mai, vom 5. Mai, Seite 2.

Von den etwa 9000, bei Stalingrad Gefangenen D. Soldaten, starben etwa 80% der Soldaten und Unteroffiziere und 50% der Offiziere. Von den 22 gefangenen mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Gedenktag 8. Mai"
im Schweriner Blitz vom 13.05.2019


13.05.2019 | Ferdinand Schwarz, Tramm


Revolution?

Man redet von Revolution, die einzig bestehende und nicht bestehende aber herbeigeredete Probleme beheben könnte. Fragt sich, welche Revolutionäre man sich denn vorstellt. Die blaue Partei? Die übt mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Antwort Frau Schneider"
im Vier Tore Blitz vom 05.05.2019


13.05.2019 | Haiko Hoffmann, Schwerin


Revolution?

 

Wer heutzutage nach einer Revolution ruft hat nichts begriffen. Wie soll das ablaufen, sollen wir das, was 1989 nicht geschehen ist jetzt nachholen. Sollen wir uns gegenwärtig die Köpfe einschlagen. mehr...

13.05.2019 | Hartwig Niemann, Rostock


Landschaftszerstörung durch Windkraftanlagen als Folge des Atomausstiegs!

Braunkohle und Steinkohle waren in Deutschland bis zur Inbetriebnahme der ersten Atomkraftwerke Hauptenergieträger zur Stromerzeugung. Die Erzeugung von Elektroenergie durch Atomkraftwerke war eine mehr...

13.05.2019 | Dietmar D., Gehlsbach OT Darß


Wen stört die Polizei?

Kann ja sein, dass es an meinem Alter liegt, aber irgendwie verstehe ich nicht, warum sich die Veranstalter der Fusion Festivals, was immer das ist ,sich so vehement gegen eine Polizeiwache auf dem mehr...

13.05.2019 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin


Das Märchen geht weiter

Lieber anonymer Leser aus Crivitz Es ist wirklich ein schönes Märchen. Und was Sie dazu bemerkten, hat seine Berechtigung. Aber das Märchen ist noch nicht zu Ende. Dafür auch Ihnen meinen Dank Was mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Und wenn sie nicht gestorben sind,..."
im Schweriner Blitz vom 08.05.2019


12.05.2019 | Karl Scheffsky, Schwerin


Rentenpläne

So nicht lieber Herr Heil von der SPD.

Kramp-Karrenbauer nennt SPD-Rentenpläne "unverantwortlich"

Lieber so!!

MACHTDEMONSTRATION

Milliardenprojekt: Merkel will lieber einen eigenen Flugzeugträger mehr...

12.05.2019 | Hartwig Niemann, Rostock


Jeder ist seines Glückes Schmied

Ich gehöre auch noch zu den Menschen, die mal diesen dicken Wälzer von Marx lesen mussten. Ja, Marx hat völlig recht - nur leider zeigt er uns keine Lösung für die Abschaffung der kapitalistischen mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "09.05.2019, Brigitte Schneider, Warnemünde Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Leserbrief »Verrückte Zeit«" im Rostocker Blitz vom 05.05.2019"
im Rostocker Blitz vom 05.05.2019


12.05.2019 | Andrea W., Leopoldshagen


Rotkäppchen und der Wolf

Als "Rotkäppchen" Landwirtschaftsminister Dr. Backhaus und als "Wolf" die Naturschützer. Nachdem der böse Wolf das ach so bedauernswerte Rotkäppchen als "Strohpuppe" gefesselt hatte, ging es mal wie mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Noch grotesker?"
im Vorpommern Blitz vom 07.04.2019


12.05.2019 | Andrea W., Leopoldshagen


Hier wirst du geholfen

Beim Auffahren auf eine Vorfahrtstraße übersah ich ein Fahrzeug durch hohes Verkehrsaufkommen und es kam zu einer leichten

Kollision, mit kleiner Delle bei der geschädigten. Da ich meine mehr...

12.05.2019 | christian naumann, schwerin


Zu Gastkolumne, 12.Mai 2019 Seite 2 von Petra Kawaters - "Politische Bildung der Bürger"

Es ist würdig die politische Bildung gerade jüngerer Bürger auch durch die Rosa Luxemburg Stiftung zu unterstützen.

Die geballte Fülle der Medien & die Rolle des Smartphons sagen nichts über den Wert mehr...

12.05.2019 | siegfried frenz, schwerin


Renntourismus - Nachtrag

Bitte nicht die "Hochzeitsgesellchaften" vergessen, die wie öfters gemeldet

Autobahnen blockieren.

Leider wird über deren Identität wohlwissend geschwiegen!

11.05.2019 | Manfred Statzkowski, Rostock


Verhältnismäßigkeit

Da wird die Hochstaplerin Anna Sorokin aus Deutschland in New York wegen Betrügereien innerhalb der High Society wegen einer Höhe von 200.000 Dollar (rund 180 000 Euro) zu einer Gefängnisstrafe von 4 mehr...

10.05.2019 | Martina Plischka, Plau am See


Renntourismus

Ich fahre mit dem zulässigen Tempo auf der Bundesstraße von Waren in Richtung Röbel. Wie aus dem Nichts taucht plötzlich neben mir, auf der Gegenfahrbahn ein grasgrünes Geschoss auf, ein Ferrari, der mehr...

10.05.2019 | Martina Plischka, Plau am See


Gedenken in Bergen

Der Jahrestag der Befreiung Deutschlands vom Hitlerfaschismus und des Endes des von Deutschland angezettelten Zweiten Weltkriegs wurde in Bergen neben der traditionellen Kranzniederlegung am Mahnmal mehr...

10.05.2019 | Karin Breitenfeldt, Lohme


Großzügige Spende

Gartenarbeit ist wahrlich nicht immer gleichzusetzen mit Gartenglück, denn Rasenmähen mit der Sense oder Sichel erzeugt ganz bestimmt kein Glücksgefühl. Dafür ist die Fläche im Zoo im »Garten für mehr...

10.05.2019 | Rico Busch, Stralsund


Politik und Benzinpreis

Wie ich festgestellt habe, sind die Politiker nicht in der Lage, den Benzinpreis in den Griff zu bekommen oder zu verhandeln, damit der Zirkus mit »Rauf« und »Runter« endlich aufhört. Wer von unseren mehr...

10.05.2019 | Paul Goj, Wiek


Erfolg für Schwimmer

Am vergangenen Wochenende nahmen sechs Mädchen und Jungen im Alter von 13 bis 15 Jahren in der AK 3 an den Landesmeisterschaften der Wasserwachten von M-V in Güstrow und Teterow teil.

Für unser Team mehr...

10.05.2019 | Burkhard Päschke, Bergen


Vorlesewettbewerb

In der vergangenen Woche fand an der Grundschule der Martha-Müller-Grählert Schule Franzburg der alljährliche Vorlesewettbewerb statt. Zwölf Schüler aus den 2. und 3. Klassen nahmen daran teil. Die mehr...

10.05.2019 | Regina Dahn, Franzburg


Selliner Kleingärtner

Der Vorstand der Kleingartenvereinigung e. V. Sparte »Frieden« Sellin ist mit dem jetzigen gefassten Beschluss von ZWAR erstaunt über unsere Bürgermeister der Insel Rügen, 35 vom Volk gewählte mehr...

10.05.2019 | Peter Ahrend, Sellin


Antwort Frau Schneider

Sehr geehrte Frau Schneider, ich habe Ihren Beitrag mit grossem Interesse gelesen und muss Ihnen sagen ,Sie haben vollkommen Recht mit der Aussage, dass ein radikaler gesellschaftlicher Wechsel in mehr...

09.05.2019 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


Windkraftanlagen! Erst ein Mindesabstand von 15 km zu Wohnsiedlungen ist nachweislich unbedenklich!

Wir benötigen eine Alternative zu den Kernkraftwerken - diese Alternative muss durchdacht und geprüft sein- zum Wohle der Menschheit und darf nicht im Ergebnis erneut zum gesundheitlichen Risiko mehr...

09.05.2019 | Beatrice Schulenburg Ludwigslust, Ludwigslust


Ministerpräsident Ramelow/Die Linke wünscht sich neue Nationalhymne

Habe da im Internet einen netten Vorschlag gelesen.

Ich hoffe, mit Genehmigung des mir namentlich bekannten Autors, zitieren zu dürfen.

Er schrieb:

Hab grad schnell eine Neue gedichtet, wird gleich mehr...

09.05.2019 | Manfred Statzkowski, Rostock


11 Tausend Taler - Wach ich oder träum ich

Money, Money,Money

Da haben sich unsrer armen Volksvertreter einen kräftigen Schluck zum 1.Juli

genehmigt.

Diäten, eigentlich Diät, für maßvoll stehend, mal kurz auf knapp 11.000 Euro/Monat erhöht. mehr...

09.05.2019 | Manfred Statzkowski, Rostock


Erneute Einmischung durch die USA

Erneut droht ein Vertreter des US-Außenministeriums mit Konsequenzen bei Verwirklichung von Nord Stream 2. Wer sind die USA, dass sie sich erlauben, weltweit jedem, der nicht nach ihrer Pfeife tanzt, mehr...

09.05.2019 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Gemeinsam handeln

Ein anonymer Leserbriefschreiber bzw. eine -schreiberin im BLITZ vom 5. Mai 2019 bezeichnet unsere Gegenwart als eine verrückte Zeit, in der die Ungerechtigkeit zunimmt. Damit hat er/sie auf jeden mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Leserbrief »Verrückte Zeit«"
im Rostocker Blitz vom 05.05.2019


09.05.2019 | Brigitte Schneider, Warnemünde


23. Benefizkonzert des Lehrerchores zu Gunsten des Blinden- und Sehbehindertenvereins, Gebietsgruppe Bad Doberan

In alter und bewährter Tradition führte der Lehrerchor Bad Doberan am 28. April das Benefizkonzert zu Gunsten der Gebietsgruppe Bad Doberan des Blinden- und Sehbehindertenvereins mehr...

08.05.2019 | L. Barkhau, Gebietsgruppenvorsitzende Bad Doberan des Blinden- und Sehbehindertenverein


Viel Lärm um nichts!

Welch ein Spektakel wird in den Medien, vornehmlich in allen Fernseh- und Radiosendern um die Geburt des »royalen« Sprösslings in England gemacht. Die Geburt eines Kindes ist doch ein im allgemeinen mehr...

08.05.2019 | Anonym (Name dem Verlag bekannt)


Hans im Glück?

Liebe Leser, wir möchten wir Ihnen einen Teil unserer derzeitigen Aufgaben vorstellen. Denn neben der Versorgung der Katzen auf den Futter- und Pflegestellen, dem Einfangen und der Kastration von mehr...

08.05.2019 | Katzenschutz Kühlungsborn e. V.


Schachkinder räumen beim Schulschach-Cup ab - Grundschule Lichtenhagen feiert weiter Erfolge im landesweiten Vergleich

Fast 30 Kinder besuchen mittlerweile die Schach AG der Grundschule Lichtenhagen, mit elf Teilnehmern nahmen etwa ein Drittel der Kinder am ersten Mai-Wochenende den weiten Weg nach Neustrelitz auf mehr...

08.05.2019 | Christian Joachim, Elmenhorst


Forscher und Humanist Carl-Ludwig Schleich

Dr. Sabine Koburger folgte einer zweiten Einladung unserer Akademie und hatte Carl-Ludwig-Schleich (geb. 1859 in Stettin, gest. 1922 in Bad Saarow) im Gepäck, dessen Leben mit Stralsund verbunden war. mehr...

08.05.2019 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Warum eigentlich nicht?

nur, weil ein Versuch einmal schiefgegangen ist, heißt das doch noch lange nicht, dass es nicht doch klappen könnte. Wenn alle Tüftler nach dem ersten, zweiten etc. Fehlschlag aufgegeben hätten, dann mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Kühnerts Phantasien"
im Schweriner Blitz vom


07.05.2019 | Anonym, Pirna-Copitz (Name dem Verlag bekannt)


Impfdebatte ohne Eingehen auf nachweisbare Fakten

Uns fliegt seit Wochen das Thema Masern um die Ohren. Nun wird beschlossen, dass man 2500 Euro Strafe zahlen soll, wenn man dagegen ist, aus welchen Gründen auch immer.

Keiner der Menschen, die sich mehr...

07.05.2019 | Ramona Noah, Plau am See


Zur Impfpflicht

„Vorsicht und g e g e n s e i t i g e Rücksichtnahme sind die Grundregeln für das Verhalten im Straßenverkehr“ - dieser Grundsatz sollte auch für das Impfen volle Gültigkeit haben. Dass einige mehr...

07.05.2019 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Zweierlei Post-Maß?

nichts ist so bunt wie das Leben. Aber ich glaube nicht, dass die Post sich den Transport der Wahlbriefe in Rostock bezahlen lässt und in Schwerin und diversen Landkreisen nicht: Entgeltfrei mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Wort und Tat – zwei Dinge 06.05.2019, Peter Heinemann, Rostock"
im Schweriner Blitz vom


06.05.2019 | Anonym, Schwerin (Name dem Verlag bekannt)


Wie wird Europa nach der Wahl?

Der CSU Mann Manfred Weber tingelt dieser Tage durch Europa und will ja der neue Kommisionspräsident der EU werden wenn am 26.05 19 gewählt wird und den alles knutschenden und tätschelnden Juncker mehr...

06.05.2019 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


EU-Kommissionskandidat M. Weber (CSU)

Kürzlich in der Zeitung ein großer Aufschrei und eine Diskussion um die politische Haltung des EU-Kommissionskandidaten M. Weber von der CSU, der allem, was mit Russland zusammenhängt, nur negativ mehr...

06.05.2019 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Armseliger NDR

Ein armseliger NDRDer Vertrag der beliebten Moderatorin Sabine Kühn vom NDR wurde nicht verlängert. So etwas kann passieren, aber es müssen für den Zuschauer nachvollziehbare Gründe ersichtlich mehr...

06.05.2019 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Kevin Kühnerts Vorstoß

Die SPD hat schon lange keine Visionäre mehr. Nun tritt ein junges SPD-Mitglied mit einem Vorschlag ins Rampenlicht, der auf den derzeitigen äußerst räuberischen Kapitalismus reagiert. Es gibt nicht mehr...

06.05.2019 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Von wegen Demokratie … Rostocker Impressionen & Reminizenzen

Es sind wieder mal Wahlen, u.a. auch Kommunalwahlen in Rostock! … Und, nach 14 Jahren mit Rohland Methling im Amt des OB, kann man sich nunmehr auf ein neues Gesicht dortselbst in diesem Amt freuen!  mehr...

06.05.2019 | Werner Garlipp, Rostock


Minderjährige IM

Wieder einmal macht sich jemand sehr bös‘ und wortgewaltig über das NDR-Nordmagazin her. Diesmal hängt sich alles an einer einzigen Zahl auf. Da ist vom „großmäulig posierenden Nordmagazin“ über eine mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Ein Vergleich als Gegenüberstellung"
im Rostocker Blitz vom 05.05.2019


06.05.2019 | Haiko Hoffmann, Schwerin


Ein Buch vs. Praxis

Wenn irgendwo in der Welt Hinrichtungen stattfinden, dann ist das schwerwiegend. Bestürzung besteht zurecht. 2531 neue Todesurteile in 54 Ländern im Jahre 2018 zeigen das nur zu deutlich. Auch im mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Ein Buch und die Praxis"
im Rostocker Blitz vom 05.05.2019


06.05.2019 | Haiko Hoffmann, Schwerin


„DDR und Stasisyndrom“ im Nordmagazin!

Im Nordmagazin hat man es 30 Jahre nach der Wiedervereinigung anscheinend immer noch nicht begriffen, dass es in der ehemaligen DDR Millionen Bürger gab, die korrekt, sachlich und aufrichtig gelebt mehr...

06.05.2019 | Hartwig Niemann, Rostock


Und wenn sie nicht gestorben sind,...

Herr Scheffsky, Ihr Artikel liest sich wie ein Märchen, ein schönes zwar, aber eben doch nur ein Märchen. Oder glauben Sie wirklich, ein Politiker stellt sich auf die Straße und fängt mit Ihnen mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Primero Mayo"
im Schweriner Blitz vom


06.05.2019 | Anonym, Crivitz (Name dem Verlag bekannt)


Wort und Tat – zwei Dinge

Ich erhielt meine Wahlbenachrichtigung und wollte an der Briefwahl teilnehmen. Das war bei der letzten Wahl in Rostock-Lütten Klein ganz leicht im »Vorbeigehen« in der Warnowallee zu erledigen. Bei mehr...

06.05.2019 | Peter Heinemann, Rostock


Kundenfreundlichkeit

Am Montag, 29.04.2019, wollte ich meine Haare bei einer bestimmten Friseurin bearbeiten lassen. Leider bekommt man bei dieser bekannten Friseurkette nur mittwochs und donnerstags Termine. Da ich mehr...

05.05.2019 | Anonym, Sievershagen (Name dem Verlag bekannt)


Entscheidung vom ZWAR Rügen ist nicht akzeptabel

Der Vorstand der Kleingartenvereinigung e. V. Sparte „Frieden“ Sellin ist mit dem jetzigen gefassten Beschluss von ZWAR erstaunt über unsere Bürgermeister der Insel Rügen, 35 vom Volk gewählte mehr...

05.05.2019 | Peter Ahrend, Ostseebad Sellin


Träum weiter Junge

Na, da hat der Jungsozialist, Kevin Kühnert von der SPD, aber in ein Wespennest gestochen.

Vergesellschaftung von Konzernen, Überwinden des Kapitalismus - da muss er Dokumente aus der Zeit gelesen mehr...

05.05.2019 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin


Interview mit Dr. Justus Hilpert / Sendung Quarks vom 30.04.2019

Liebe Redaktion,

meine Lebensuhr tickt jetzt auf das 73. Jahr zu. Für meine Organe wird sich bestimmt keiner mehr interessieren. Einen Spendenausweis habe ich nicht.

Dagegen sind die Organe meiner mehr...

04.05.2019 | Anonym, Schwerin (Name dem Verlag bekannt)


Ein Buch und die Praxis

Im Iran sind nach Angaben des UN-Menschenrechtsbüros zwei 17-jährige Teenager ohne fairen Prozess hingerichtet worden. Auch in Saudi-Arabien wurden drei Minderjährige hingerichtet. Die Vereinten mehr...

03.05.2019 | Manfred Statzkowski, Rostock


Frühjahrsputz

Für den 27. April hatte der Fremdenverkehrs – und Gewerbeverein und die Kurverwaltung Göhren zum diesjährigen Frühjahrsputz in Göhren aufgerufen. 30 fleißige Helfer fanden sich ein, um verschiedene mehr...

03.05.2019 | Markus Pigard, Göhren


Verletzter Seeadler

Nachdem in der Nähe von Dreschvitz auf Rügen am vergangenen Wochenende erneut ein verletzter, völlig apathischer Seeadler gefunden und in den Stralsunder Zoo gebracht wurde, habe ich Strafanzeige mehr...

03.05.2019 | Siegbert Geitz, Gingst


Kühnerts Phantasien

Bei dem Jungsozi Kevin Kühnert ist ein mal mehr die Phantasie mit ihm durchgegangen. Er plädiert neuerdings für sozialistische Vergemeinschaftungen und zeigt damit was wirklich in diesen Links/Grünen mehr...

03.05.2019 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


1. Mai - Primero mayo

Primero mayo sagen die Cubaner zum 1. Mai. Ihn habe ich schon des öfteren in dem schönem Land als glücklichen Tag im Sinne Goethes erlebt: Zufrieden jauchzen Groß und Klein, hier bin ich Mensch, hier mehr...

03.05.2019 | karl Scheffsky, Schwerin


Ein Vergleich als Gegenüberstellung

Gegenüber die „WELT AM SONNTAG“ vom 14.04.2019 äußerte sich Verfassungsschutzpräsident Thomas Haldenwang im Zusammenhang mit dem Hinweis, dass es in Deutschland islamistische Familien gibt darüber, mehr...

03.05.2019 | Hartwig Niemann, Rostock


Lobbyismus

Heute las ich im Internet die Schlagzeile, in der Landwirtschaft herrschen Lobbyisten der Saatgut und Düngemittel Industrie, die bestimmen was in Deutschland an Nahrungsmitteln auf den Tisch kommen!  mehr...

02.05.2019 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


Dank der Feuerwehr

Am Ostermontagabend stand ich, schwerbehindert, vor verschlossener Tür.

Die Schlüsseldienste hätte ich nicht bezahlen können, da ich kein Geld dabei hatte und Überweisungen nicht akzeptiert wurden. mehr...

02.05.2019 | Frieda Freyer, Rostock


Freundliche Geste von engagierten und nachdenklichen Mitarbeitern

Angesichts der Tatsache, dass leider nach wie vor noch nutzbare Nahrungsmittel vernichtet werden, ist jede Initiative, die das verhindert, willkommen.

Wer in der Walpurgisnacht bei Lidl in Evershagen mehr...

02.05.2019 | Kerstin Schnegula, Rostock


Teurer Spaß!

Da gehen wieder so Leute im Land mit tausenden Plakaten samt einfältigen Parolen hausieren, die der Wähler schon so oft gehört hat, als dass er sie noch glaubt. Denn alle Parolen taugen nichts, wenn mehr...

02.05.2019 | Franz Savatzki, Warnemünde


Prora - einst und heute

Der Terminkalender der Stralsunder Bundestagsabgeordneten Sonja Steffen (SPD) machte es möglich, in ihrer Eigenschaft als Vorsitzende des Vereins Prora vor 65 Anwesenden unserer Akademie einen mehr...

01.05.2019 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Was ist das für eine verrückte Zeit / Schließung Jägerhütte

Was ist nur los, es wird doch immer verrückter. Ungerechtigkeit wo man nur hinsieht. Politiker bekommen auch nach dem Ausscheiden aus ihrem Amt ein Leben lang ihr Gehalt - wo gibt es denn so was. mehr...

01.05.2019 | Anonym, Rostock (Name dem Verlag bekannt)


Ausverkauf der Natur- oder wie ein X für ein U verkauft wird

In Zeiten von Klimawandel und rasantem Artensterben hat der Stadtentwicklungssausschuss der Stadt Ludwigslust am 29.04. den Kauf von Waldflächen beschlossen, um diese dann "...geordnet zu entwickeln". mehr...

01.05.2019 | Annette Dietzel, Ludwigslust, OT Techentin


SVZ Artikel Zu Windkraft: Bürgerbeteiligung endet

 

das ist mir einfach zu kurz und unklar dargestellt. Korrekt ist es, dass die Bürgerbeteiligung zu den Windeignungsgebieten am 10. Mai endet. Schön ist es, dass es eine derartige Bürgerbeteiligung mehr...

01.05.2019 | Alexander Gamm, Crivitz


Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.