Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Leserbriefe: März 2018 91 RSS


Marx ist aktuell

Im Mai dieses Jahres begehen wir den 200.Geburtstag eines der bedeutendsten Philosophen und Ökonomen, die Deutschland hervorgebracht hat. Im Gegensatz zum Lutherjahr spielt das in den Medien kaum eine mehr...

30.03.2018 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin


Osterhäschen, Osterhas'...

Trotz der kalten Temperaturen – konnte der Osterhase in den beiden ILL Kitas »Am Grünhain« und »Sundwelle« für große Kinderaugen sorgen. Bei einer gemeinsamen Bastelaktion konnten die Eltern der mehr...

29.03.2018 | Toralf Horn


Römer- & Ritterfest im Sagarder Hort

Am Freitag den, 16.3.2018 tauschten die Hortkinder ihre Alltagskleidung gegen mittelalterliche Roben. Die Jungen konnte man in selbst hergestellten Ritter- und Römerrüstungen bestaunen und die Mädchen mehr...

29.03.2018 | Nicole Kruse


Leserbrief zu Marx

Narren sind Demokraten, denn sie sagen der Obrigkeit ihre Meinung.

Historisch gesehen waren jedoch die Narren die ersten Demokraten. Sie waren es, die zu einer bestimmten Jahreszeit das Recht hatten, mehr...

28.03.2018 | André Rohloff


Deutschland macht sich zum „Affen“!

Jetzt weist auch Deutschland vier russische Diplomaten wegen eines Giftanschlages auf den Ex-Spion und Doppelagenten Skripal aus. Meine Güte, kann ich nur noch sagen, was soll dieses Theater auf der mehr...

27.03.2018 | Hartwig Niemann, Rostock


Wie lange noch in den Krieg ?

Der Deutsche Bundestag hat am vergangenen Donnerstag wieder einmal beschlossen, noch mehr deutsche Soldaten in den Krieg zu schicken. Das Wort "Krieg" wird natürlich nicht verwendet, es klingt mehr...

27.03.2018 | Reiner Luchterhand, Weisin


Ein Osterspaziergang

Der königlich preußische Philosoph Hegel, dessen Dialektik Marx besonders zu schätzen wusste, schrieb seinen Studenten der Berliner Universität an die Wandtafel: Heute ist Dienstag. Am nächsten Tag mehr...

27.03.2018 | Karl Scheffsky, Schwerin


Dankeschön

Am Samstagnachmittag, dem 24. März, war ich mit meinem 89-jährigen Mann in unserem Stadtteil Schmarl unterwegs. Gegen 15.40 Uhr überquerten wir die Straße im Stephan-Jantzen-Ring /Kreuzung mehr...

26.03.2018 | Lilo Müller, Rostock


Die Bundeskanzlerin sagte

»Wohlstand für alle!« Das sagte sie bereits mehrfach, scheint aber zu glauben, dass irgendeine höhere Macht schon dafür sorgen werde. Was die Bundesregierung tun müsste, um dieses Ziel zu erreichen, mehr...

26.03.2018 | Hans Bremerkamp, Rostock


Putin, Facebook und die 50 Millionen

Was bezüglich dieses Sachverhaltes von den Medien interpretiert, in Talkshows klein geredet und bei Russlandgegnern wie ein Sahnebonbon über die Zunge rollte, hat momentan Formen angenommen, dass ich mehr...

26.03.2018 | Hartwig Niemann, Rostock


Die schwarze Null

Wie sagte schon der bekannte Fußballtrainer Hub Stevens: »die Null muss stehen!«

Gleiches soll lt. Koalitionsvertrag (Seite 66) auch für den Haushalt der Bundesrepublik gelten. Doch nun erfährt der mehr...

26.03.2018 | Hartwig Wischendorf, Schwerin


Ohne Russland geht es nicht

Herzlichen Dank, Herr Niemann aus Rostock, für Ihren wohltuenden Zuspruch betr. der Russlanddiskussionen. Und auch mit allen anderen Gesinnungsgenossen betr. dieser Problematik sollten wir uns einig mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Gute Nacht Frau von der Leyen"
im Rostocker Blitz vom 23.03.2018


25.03.2018 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Vorschlag an die Medien

Die Medien haben ihre Pressefreiheit, der Bürger seine Meinungsfreiheit, beides grundgesetzlich geschützt. Viele Menschen machen davon Gebrauch, das ist in den Internetportalen der Printmedien und mehr...

25.03.2018 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Berufsschüler zum Austauschpraktikum

Erik Suckow (20), Robert Masopust (24) und Daniel Labrenz (21) schnupperten im Rahmen eines Auslandspraktikums vom 22. Februar bis 9. März polnische Küchenluft. Im Hotel Radisson Blu in Wroclaw mehr...

23.03.2018 | Ulrike Diestel


Mehr Sachlichkeit bei der Suche nach einer Lösung für die Lange Straße

Wir brauchen jetzt keine Polemik, sondern eine machbare Lösung für den Bereich der Langen Straße, zugunsten einer sicheren Radverkehrsführung. Egal ob es sich dabei um die vom Senator Matthäus mehr...

23.03.2018 | ADFC Regionalverband Rostock e.V.


Gute Nacht Frau von der Leyen!

Sehr geehrter Herr Mengel Sie haben mit Ihrem Beitrag „Westliches Rußlandbild“ den Nagel auf den Kopf getroffen.

Ich kann mich noch daran erinnern, dass es schon einmal ein Rußlandbild gab. Es war mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Beitrag von Herrn Mengel zum Thema Westliches Russland, "
im Rostocker Blitz vom 21.03.2018


23.03.2018 | Hartwig Niemann, Rostock


Binz/Rügen - Kurabgabe

Guten Tag, wir mussten feststellen, dass wir für unsere geplanten Ferien in Binz/Rügen pro Tag und Person 2,85 € als sogenannte Kurabgabe zahlen müssen. Für die 10 Tage Aufenthalt bedeuteten das mehr...

22.03.2018 | Anonym, 22850 Norderstedt (Name dem Verlag bekannt)


Historische Fakten richtig bewerten

Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob ich mich über das Geschenk, das Jubiläumsmagazin der Hanse- und Universitätsstadt Rostock, welches ich in meinem Briefkasten vorfand, freuen oder ärgern soll. mehr...

22.03.2018 | Brigitte Schneider, Warnemünde


Ein großartiger und erlebnisreicher Tag für die norddeutschen Philatelisten in Rostock

Durch den gastgebenden Sammlerverein Hansephil e. V. bestens organisiert und vorbereitet – u. a. eine 40-Rahmen-Ausstellung und Sonderpostamt im Foyer – tagte am 17. März 2018 in der Rotunde auf dem mehr...

22.03.2018 | Hansephil e. V. , Rostock


Sky

Im November 2017 haben sich mein Mann und ich das Sky-Sportpaket zu Weihnachten gegönnt. Mein Mann sitzt im Rollstuhl und wir dachten, schön. Der Verkäufer beriet uns, dass wir kein Zusatzgerät mehr...

22.03.2018 | Anonym, 18107 Rostock (Name dem Verlag bekannt)


Das moderne Gespenst

Ein Gespenst geht um! Das erste, den Herrschenden richtig Furcht einflößende Gespenst war der Kommunismus. Der ist in den Köpfen vieler Völker zwar noch als Alternative zum gegenwärtigen Elend der mehr...

21.03.2018 | Hans Bremerkamp, Rostock


Umstritten

Umstritten ist die Sommerzeit

Gewinn bringt sie uns nicht.

Den Menschen eine Kleinigkeit,

am Abend bleibt mehr Licht.

Der Bio-Rythmus wird gestört

Befragte sagten ... nein!

doch niemand hat mehr...

21.03.2018 | Klaus Rosin, Schwerin


Westliches Russlandbild

Westliches Russlandbild

Die Präsidentenwahl in Russland ist nicht nach Vorstellungen und Wünschen des Westens gelaufen. Über den Gesamtverlauf der Wahlen wird nur negativ berichtet, Befindlichkeiten mehr...

21.03.2018 | Wolfgang Mengel, Stralsundw


Zur Rentenerhöhung

Zur Rentenerhöhung

Die Erhöhung der Renten ist erfreulich. Betrüblich ist die noch existierende Differenz von 1,34 Euro zwischen Ost und West, das sind die fehlenden 4,2 Prozent bei der Ostrente. Bei mehr...

21.03.2018 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Klärschlamm - eine spannende Geschichte

Für den 20. März hatte die Seniorenakademie 55plus in den Saal der Volkssolidarität am Knieperdamm zu einem Vortrag über die Regionale Wasser- und Abwassergesellschaft mbH (REWA) und ihre Tätigkeit mehr...

21.03.2018 | Walter Stephan, Stralsund


Mein Alltag im Zeitalter der Digitalisierung

Alltag im Zeitalter der Digitalisierung

Auch Groß- und Urgroßeltern bleiben nicht "verschohnt"

 

Als Uropa bin ich überaus beeindruckt, über welche herrlichen Kombinationsmöglichkeiten wir heute mehr...

21.03.2018 | Herbert Boldt, 18236 Kröpelin


Mit Widersprüchen leben

Im blitz vergangener Woche erschien ein Aufruf des Schweriner Friedensbündnises; eigentlich ein toller Ansatz in der heutigen Zeit.

Sozialwissenschaftler bezeichnen die momentane Zeit als mehr...

21.03.2018 | Herbert Häußer, Crivitz


Der Nahe Osten - weit weg?

Kürzlich schrieb H. Wruck in einer Glosse, die Weiße Rose (Scholl) und die Bombardierung von Dresden kosteten Opfer, aber änderten nichts an der Haltung der deutschen Bevölkerung. Die Glosse stellt mehr...

21.03.2018 | Jürgen Schwarzenberg, Ludwigslust


Die zweite Reihe?

Im Zusammenhang mit der Erwartung, nicht von den Strafzöllen auf Stahl- und Aluminiumimporte der USA betroffen zu werden, den deutschen Wirtschaftsminister Herrn Altmaier und von der EU die mehr...

20.03.2018 | Hartwig Niemann, Rostock


Die ganz große Russlandkeule

Der ehemalige russische Geheimdienstoberst und Doppelagent Sergej Skripal wurde 2006 in Russland zu 13 Jahren Haft wegen Spionage für Großbritannien verurteilt. Über einen Agentenaustausch zwischen mehr...

20.03.2018 | Reiner Luchterhand, Passow


Fremde Feindbilder

Wohl noch nie war Russland so akut von Militär umringt. Doppelagenten waren seit Menschengedenken stets gefürchtet und gehasst. Böse Zungen behaupten das die Erde sich um und mit uns dreht. Bei der mehr...

20.03.2018 | Siegfried Frenz, Schwerin


Kuhdam 59

Ich habe jetzt am Montag, 19. März, den Film »Kuhdam 59« einschließlich der Dokumentation am Sonntag im ZDF angesehen. Abschließend bewerten will ich ihn nicht, weil noch weitere Folgen ausstehen. mehr...

20.03.2018 | Willi Lauterbach, Schwerin


Russland - Großbritannien

Kürzlich war in einer Tageszeitung eine wunderbare Karikatur. Ein Mann steht vor einem Fischglas, das Wasser ist blau und der Goldfisch tot. Er sagt nur »das waren die Russen«. Der Karikaturist trifft mehr...

20.03.2018 | Helmut Kurzmann, Görslow


Gysi fürchtet sich!

Bei seinem katholischen Kirchgang kurz vor Ostern in Neubrandenburg bekannte sich der geistreiche Gregor Gysi erneut: Ich bin nicht religiös. „Aber ich fürchte mich vor einer gottlosen Gesellchaft.“ mehr...

20.03.2018 | Karl Scheffsky, Schwerin


Lieder können Brücken bauen ...

Gern ist der Reriker Shantychor, die »Heulbojen«, unter Leitung von Horst Schirmer, der Bitte der Osteuropa-Freundschaftsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern e. V. um Unterstützung gefolgt und hat mehr...

20.03.2018 | Klaus Wolfert, Vereinsvorsitzender "Reriker Heulbojen"


BBB-Treffen

Mit der politischen Wende wurde auch der VEB Bagger-, Bugsier- und Bergungsreederei Rostock in eine marktwirtschaftlich orientierte GmbH umgewandelt. Leider fiel der Betrieb als eine der einst größten mehr...

20.03.2018 | Michael Egelkraut, ehem. Rep.-Insp., Rostock


Regierungsbildung mit Hindernissen

Regierungsbildung mit Hindernissen

 

Im Vorfeld der Bundestagswahl erklärte Frau Merkel von der CDU, dass sie es noch einmal machen wolle. Die SPD hatte einen Strahlemann mit dem Slogan der mehr...

19.03.2018 | Heinrich Brenner, Rostock


Bittere Realität

Die Alters- und Kinderarmut ist heute in Deutschland bittere Realität. Armut bedeutet Benachteiligungen in jeder Hinsicht. Ob in Bildung, Kultur, Sport, Teilnahme an Veranstaltungen, gar an mehr...

19.03.2018 | Karl-August Puls, Schwerin


Jubiläum feiern – mit Rostocks Leuchttürmen?

Da sind sie wieder, die Planer und Erbauer von Leuchttürmen – an der Mittelmole, am und im Stadthafen. Theaterpläne und Museumsträume im Hafen oder die Warnow-Brücke zum Gehlsdorfer Ufer. Touristische mehr...

19.03.2018 | Helmut Laun, Sprecher des Aktiventreffs der Bürgerinitiative »Südstadt lebenswert erhalten«


Katzenjammer statt Frühlingserwachen

Alle freuen sich zu Recht auf den Frühling – endlich Sonne, Wärme, Vogelgezwitscher, bunte Farben und Zuversicht!

Katzenjammer bedeutet umgangssprachlich, dass auf die große Euphorie Ernüchterung und mehr...

19.03.2018 | Katzenschutz Kühlungsborn e.V.


Die „Sicherste Bank“ in Rostock!

Immer wieder geht es um Banken, Banken und nochmals Banken. Es gibt große und kleine Banken. Jeder bemüht sich eine Bank zu finden, die seinen Vorstellungen von einer stabilen und sicheren Nutzung mehr...

18.03.2018 | Hartwig Niemann, Rostock


AfD - Alternative 'für' Deutschland?!

Sehr geehrte Damen und Herren, ich weiß, dass mein Brief lang, auch kompliziert ist. Dennoch hoffe ich sehr auf Sie, dass Sie ihn veröffentlichen. Ich bin davon überzeugt, dass in der Frage der AfD mehr...

18.03.2018 | Rudolf Hubert, Schwerin


KGV Broda

Die wohl letzte Runde in der Debatte über eine mögliche Bebauung der Gartenanlage Broda-Neukrug hat begonnen. So wird am 22.03.2018 erneut über das Vorhaben in der Stadtvertretung abgestimmt.

Zuvor mehr...

17.03.2018 | Florian Werner, Neubrandenburg


Zur Diskussion gern bereit

Im allgemeinen freue ich mich immer, wenn mich auf meine Leserbriefe, Anrufe oder Briefe erreichen.

Die meisten von ihnen, möchten mir ihr Einverstänfnis zu meinen Auffassungen mitteilen und ihre mehr...

16.03.2018 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin


Deutschland in der Zwickmühle

Auf der einen Seite Strafzölle auf Stahl- und Aluminiumimporte der USA gegenüber Deutschland und der EU und auf der anderen Seite ein gespanntes Verhältnis zwischen Deutschland der EU und Russland, mehr...

16.03.2018 | Hartwig Niemann, Rostock


Neuer Krieg gewollt?

Neuer Krieg gewollt?

Die Geschichte ist leider reich an Beispielen, wo durch Lug und Trug und makabre Szenarien Kriege hervorgerufen wurden, die von bestimmten Kreisen gewollt waren. Diese Spur führt mehr...

16.03.2018 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Zum System Putin

Zum System Putin

Jede Gesellschaft hat ihr politisches System. Wir haben die parlamentarische Demokratie, die USA und Frankreich die Präsidialdemokratie, u.a. auch Russland. Nur mit dem Unterschied, mehr...

16.03.2018 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Notaufnahme, Uniklinik Rostock

Am Dienstag wies mich mein Hausarzt ins Krankenhaus ein. In der Notaufnahme war der Teufel los. So viele Einweisungen, dass die Ärzte gezwungen waren, nach Dringlichkeit zu entscheiden. Die nicht so mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel ""
im Wismarer Blitz vom


16.03.2018 | Monika W., Rostock


Frühlingsgedicht

Frühlingsgedicht

Ich hörte heut in der Frühe die Amsel vor meinem Fenster

so fröhlich singen,

sie wollte mir eine Frühlingsbotschaft bringen.

Mit ihrem Gesang wollte sie mir beweisen,

dass der mehr...

16.03.2018 | Helene Ullrich


Tafel-Essen

Ich habe durch Medienberichte erfahren, dass dieser Verein vor 25 Jahren gegründet wurde und das während dieser Zeitspanne schon 50.000 Menschen mit Tafel-Essen versorgt wurden. Diese hohe mehr...

16.03.2018 | Helene Ullrich


famila immer besser

Es ist noch nicht mal ein Jahr her als famila über 90 Mitarbeiter vom CITTI in die Arbeitslosigkeit schickte auf Grund der Teilübernahme. Viel gerade von den älteren Kollegen hat es damals getroffen. mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Fest übernommen"
im Vorpommern Blitz vom 11.03.2018


15.03.2018 | Anonym, Stralsund (Name dem Verlag bekannt)


Zu Gefahren für den Frieden und zur Rolle Deutschlands und seiner Bundeswehr

Es ist erfreulich, dass sich immer wieder Leser/-innen mit ihren Gedanken, Befürchtungen, Ängsten, aber auch alternativen Vorschlägen zum Problemkreis Militarisierung – Aufrüstung – Rüstungsexporte zu mehr...

15.03.2018 | Wolfgang Dietrich, Strasburg


Demonstrationen am 12. März 2018 in Evershagen

Wer am Abend des 12.03.2018 von Norden durch die M.-Gorki-Straße kommend zu Lidl wollte, hatte schlechte Karten: Polizei mit unglaublich großem Aufgebot an Personal und Material war allerorten mehr...

14.03.2018 | Heinrich Brenner, Rostock


Danke für die Hilfsbereitschaft

Am 5. März war ich mit meinem Vater unterwegs zu einem Arzt in der Goldberger Straße. Nach einem kurzen Fußweg versagten seine Kräfte und er sank in meinen Armen zusammen. Ein um Hilfe gebetener Mann mehr...

14.03.2018 | Doreen M., Güstrow


May beschuldigt Moskau

May beschuldigt Moskau

Zum Beitrag in der OZ vom 13.03.18

Sofort nach Bekanntwerden des Giftgasanschlages in England an einem russischen Doppelagenten stand für die gesamte westliche Welt ohne jeden mehr...

14.03.2018 | Udo Lang, Prohn


Das 135.Sturmgespräch

Der Förderverein Sassnitzer Fischerei- und Hafenmuseum e.V. lädt zum

135. Sturmgespräch ein. Das Thema lautet: Der einstige Helmtaucher Eugen Kozik

erzählt aus seiner 40-jährigen Berufserfahrung mehr...

14.03.2018 | Bernd Nöll, Sassnitz


Nochmals zu Paulus

Ich danke Herrn Dr. Bomke aus Schwerin für seinen Beitrag zur "Paulusdiskussion" und freue mich, dass wir hier eine gemeinsame Sichtweise haben.

Wolfgang Mengel, Stralsund

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Bindende Kraft des Befehls"
im Schweriner Blitz vom 13.03.2018


14.03.2018 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Mediales Trainingsschießen

Mediales Trainingsschießen

Zielvorgabe: Russland. Ein Grundsatz unseres Rechtssystems lautet: Solange nicht eindeutige Beweise gegen den Angeklagten, die ihn eindeutig seiner Tat überführen, mehr...

14.03.2018 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Olympia, du edle Welt

Mit Befremden las ich die Kolumne des Herrn Kunzmann. Ob die Anschuldigungen gegen Russland komplett stimmen, mag ich nicht beurteilen. Dazu kenne ich die wirklichen Details nicht (was ein Wunder bei mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Olympia, du edle Welt"
im Schweriner Blitz vom 04.03.2018


14.03.2018 | Dirk Lehmann, Schwerin


Was ist nur aus der Friedenspartei SPD geworden?

Sigmar Gabriel als noch Außenminister in Wismar:

„Europa müsse sich in die Welt hinausbewegen, nicht allein mit Waffen, aber auch.“ Das also ist die Vision des ehemaligen Außenministers 75 Jahre nach mehr...

13.03.2018 | Uwe Habermann, Pastow


Mord und Terror!?

Gestern Malta, heute Slowakei, morgen ganz Europa ein Eldorado für »Geschäftsleute«, die mit Bomben und Kugeln, diejenigen morden lassen, die ihren Geldschränken zu nahe kommen? Die wahrlich nicht der mehr...

13.03.2018 | Franz Savatzki, Warnemünde


Bindende Kraft des Befehls

Zu »Generalfeldmarschall Paulus«, 11.3., Seite 2.

Das Verhalten von Generalfeldmarschall Friedrich Paulus in der Schlacht von Stalingrad sollte nicht zu einseitig beurteilt werden, meine ich. Paulus mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Generalfeldmarschall Paulus"
im Schweriner Blitz vom 13.03.2018


13.03.2018 | Dr. Hans Bomke, Schwerin


Zur Paulusdiskussion

Das Handeln von Generalfeldmarschall Paulus betr. Stalingrad soll nicht verteidigt werden, aber man muss die damalige konkrete Situation beachten. Ich verweise nochmals auf das Buch von Heinz mehr...

13.03.2018 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Wichtige Korrektur

Eine kleine, aber wichtige Korrektur zum Leserbrief von S. Frenz:

Der/die Leser/in S. Frenz ist der Meinung, dass General Paulus vor Stalingrad versucht habe, 260.000 Mann seiner 6. Armee vor dem mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Leserbrief »Beschämend (?)«"
im Rostocker Blitz vom 11.03.2018


12.03.2018 | H. Seidler


Verantwortungslos

Zu »Beflügelt auf`s Glatteis«, 11.03., Seite 11.

Ich finde es verantwortungslos und bin entsetzt darüber, dem Pianisten für seinen äußerst gefährlichen Auftritt in Ihrer Zeitung eine Plattform zu mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Beflügelt aufs Glatteis"
im Schweriner Blitz vom 12.03.2018


12.03.2018 | Susanne Scheveling


Verwegener Beitrag

Zu »Gutes Hören braucht System«, Parchimer Blitz, 25.2., Seite 5.

Der erschienene Artikel erweckte meine Aufmerksamkeit. Ich bin seit vielen Jahren Hörgeräteträgerin und erlaube mir daher einige mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Gutes Hören braucht System"
im Schweriner Blitz vom 12.03.2018


12.03.2018 | Irene Linhart, Parchim


Tickt der noch richtig?

Unberechenbarkeit hat einen Namen - Donald Trump und ist Präsident der USA.

Ich habe in meinem Leben schon viele US-Präsidenten ertragen müssen - von Eisenhoover bis Obama- aber was Trump für mehr...

12.03.2018 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin


Jedes (Park-) Angebot schafft sich seine Nachfrage

Die Rostocker verfügen über den glücklichen Umstand, Busse, Straßenbahnen und die S-Bahn zu besitzen. Bei der Nutzung derselben kommt man manchmal einfach so mit wildfremden Menschen ins Gespräch. So mehr...

11.03.2018 | Gabriele K., Rostock


Verständnis

für die unsägliche Diskussion über die Rostocker Heinkelmauer, die beseitigt wurde?

für die Ernst-Moritz-Arndt Namensdiskussion?

für das Fleddern von Namen von historischer Persönlichkeiten, die vor mehr...

11.03.2018 | Manfred Statzkowski, Rostock


Stalingrad und die 6. Armee

Aus der Gegenwart Ereignisse der Vergangenheit zu beurteilen, fällt leicht, denn die Zusammenhänge und deren Ergebnisse sind hinreichend bekannt. Der Autor R. Luchterhand aus Weisin hat in seiner mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Generalfeldmarschall Paulus führte 6. Armee in den Tod"
im Wismarer Blitz vom 06.03.2018


10.03.2018 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Politik in die Pflicht nehmen

In den vergangenen Tagen konnten wir in den Medien wieder einmal viel Erfreuliches über das Ehrenamt bzw. über ehrenamtlich aktive Mitmenschen erfahren. Auf der Ehrenamts- und der Ostseemesse hatte mehr...

08.03.2018 | Brigitte Schneider, Warnemünde


Eine lyrische Landschaftsvermessung

Die Seniorenakademie 55 Plus hatte den Historiker Christoph Wunnicke eingeladen, der den 91 Anwesenden einen Vortrag zu Dichtern und Gedichten im Raum Stralsund/Rügen hielt. Er bezeichnete das selbst mehr...

08.03.2018 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Fatale Entscheidung

So kommt es eben durch die Medien: Die SPD-Führung hat entschieden, Sigmar Gabriel kein Ministeramt mehr anzubieten. Ein blamabler Vorgang. Verdienste Gabriels spielen keine Rolle. Dass er z.Zt. der mehr...

08.03.2018 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Geschmacklos

Zu: »Zirkus Charles Knie zu Gast in Schwerin«, 25.02., Seite 8.

Ich finde es traurig und geschmacklos, dass sie die Zirkusse so in den Himmel heben! Schauen sie sich doch nur ihr veröffentlichtes mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Zirkus Charles Knie zu Gast in Schwerin"
im Schweriner Blitz vom 08.03.2018


08.03.2018 | Anja Raudßus, Schwerin


Ein Ranking der Bedürftigkeit beim Armen darf es nicht geben!

Die Diskussion um ehrenamtliche Leistungen, ihre Ausgestaltung und ihren Umfang sowie ihre Zielgruppen nimmt unerträgliche Formen an. Die grundlegenden staatlichen Aufgaben Ernährung, Wohnen, mehr...

07.03.2018 | Dr. Helmhold Seidlein, 1. Landesvorsitzender SoVD-Landesverband MV


Meinung zum Denkmal Karl Marx

Man kann nur mit dem Kopf schütteln, wenn man liest, ob das Denkmal Karl

Marx überhaupt wieder aufgestellt werden soll und wenn ja, wie soll das geschehen,

liegend oder schwebend. Offensichtlich mehr...

07.03.2018 | Karl Pahl, Neubrandenburg


Da ist Handlungsbedarf

Sehr geehrte Frau Ministerin Hesse,

in meiner Funktion als ehrenamtlicher Bodendenkmalpfleger beschäftige ich mich ausgiebig mit dem kulturellen Erbe in Mecklenburg-Vorpommern und musste des Öfteren mehr...

07.03.2018 | Jens Dammann, Güstrow


Die "Neue Groko"!

Illusion gelungen. Wähler und Parteibasis in der Maske derer, die man betrügen will, ausgetrickst. Ein paar Leute wechseln die Stühle, das Honorar ist entscheidend. Das System der offenen und mehr...

07.03.2018 | Franz Savatzki, Rostock-Warnemünde


Generalfeldmarschall Paulus führte 6. Armee in den Tod

Nach der Auffassung von Herrn Frenz aus Schwerin soll General-Feldmarschall Paulus vor der Roten Armee kapituliert haben, um 260.000 Soldaten das Leben zu retten. Dieser Sichtweise entspricht in mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Beschämend ( ? )"
im Schweriner Blitz vom 04.03.2018


06.03.2018 | Reiner Luchterhand, Weisin


März

De Sünn lickt mit ehr warme Tung‘ den letzten Placken Snei von‘ Feld.

Bald hör ick, wo de Amsel singt, un wat mi lies de Bäk vertellt.

Bald rankt sick üm den Koppelpahl de ierste smalle mehr...

06.03.2018 | Dieter Niebuhr, Parchim


Tolle Veranstaltung

Am 5. März begeisterten sechs Vollblutmusiker und Sänger – »Die Santianos« – eine bis unter die Decke mit Besuchern gefüllte Stadthalle in Rostock. Mit ihren maritimen Liedern und brillanten mehr...

06.03.2018 | Hartmut Lindner, Rostock


Weiter so?

Wenn ich die Entwicklung von 1989 bis jetzt verfolge, kann ich nur noch mit Rietschel antworten:

„O ich habe einen Haß auf die großen Gesellschaften, und den feinen Weltton, der so voller Unwahrheit mehr...

05.03.2018 | Hartwig Niemann, Rostock


Nekrolog auf eine Rostocker Mauer

Die 80 m lange und 10 m hohe denkmalgeschützte Heinkel-Mauer in der Lübecker Straße, ein übriggebliebener Zeuge der stolzen Rostocker Industriegeschichte, die unzählige Bombardierungen des Zweiten mehr...

05.03.2018 | Dr. Ádám Sonnevend, Rostock


Wohin mit Karl Marx

So ein Schmarrn, Karl Marx liegend als Verlierer in der Stargarder Straße. Das kann nur von irgendwelchen Künstlern kommen, die scheinbar keine Ahnung von der Geschichte haben. Das ist typische mehr...

05.03.2018 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


Ritt in die Unsicherheit

Erleichterung bei den Postenjägern in CDU und SPD nach der Mitgliederabstimmung der Sozialdeomokraten für die GroKo. Gleiche sichtbar müden und ausgemerkelten Vertreter setzen erneut auf Merkel, deren mehr...

05.03.2018 | Karl S., Schwerin


Olympia, du edle Welt!

Russland wurde für Olympia ausgeschlossen, wegen Dopings. Sie durften aber ohne Flagge mit »sauberen Leuten« antreten. 1968 in Grenoble, trat die DDR zum ersten Mal mit eigener Mannschaft an. Die mehr...

05.03.2018 | Helmut Kurzmann, Görslow


Glaubwürdigkeit in der Politik

Wer etwas mehr über Glaubwürdigkeit in der Weltpolitik zur Zeit der deutschen Wiedervereinigung erfahren will, dem sei das neue Buch des Pulitzerpreisträgers William Taubman »Gorbatschow, der Mann und mehr...

05.03.2018 | Dr. H. Bomke, Schwerin


Karl Marx in Neubrandenburg

Ich bin auch für die erneute Aufstellung der Statue von Karl Marx in Neubrandenburg. Nicht in irgendeiner Ecke, sondern dort, wo er auch von den Einwohnern und den Gästen der Stadt gesehen werden mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Mögen die Diskussionen beginnen"
im Vier Tore Blitz vom 04.03.2018


04.03.2018 | Willi Behnick, Neubrandenburg


Mitgliederentscheid

Meine Familie und ich haben seit der Wende immer SPD gewählt, weil wir immer glaubten, die SPD macht etwas für kleine Leute. Heute weiß ich, dass sie keinen Charakter hat und nur als Steigbügelhalter mehr...

04.03.2018 | Alfred Loeper, Münchenbernsdorf


Protest oder Randale?

Der öffentliche Protest der Bürger gegen Entscheidungen oder Vorhaben der Politik, die in das gesellschaftliche Leben eingreifen, sind absolut legal und ein hohes Rechtsgut. Allerdings hat es den mehr...

04.03.2018 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin


Die Pflege – Ein schier unlösbares Problem

In allen Programmen der Parteien und Regierungen seit der Vereinigung spielt die Demografie eine wichtige Rolle und daraus abgeleitet das Problem der Pflege. Vieles ist geschehen, Pflegeversicherung, mehr...

02.03.2018 | SoVD Landesverband MV, Rostock


Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.