Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Leserbriefe: März 2016 81 RSS


Friedrich von Hagenow - der Versuch einer Würdigung

Am 29.03.16 hielt Herr Volker Rösing, Bodendenkmalpfleger und Naturschutzwart auf der Insel Rügen, vor der Seniorenakademie 55 plus Stralsund einen Vortag zum Thema: "Das Leben und Wirken des mehr...

31.03.2016 | Wolfgang Mengel, Stralsund


EU - ein bürokratisches Monster

Ich kann Herrn Meier aus Rostock nur in allen Positionen recht geben. Da war doch kürzlich abends im Nordmagazin etwas zur Zeitumstellung gesagt worden. Russland gehört ja nicht zur EU, da braucht es mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Zum Brief "Einseitige Berichterstattung" von Herrn H. Meier, Rostock"
im Rostocker Blitz vom


31.03.2016 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Fakten zur NVA-Historie und Wahrheit

Durch Volkskammer-Proklamation am 10. Juli 1952 wurde die Schaffung von

Nationalen Streitkräften beschlossen.

Nach der Bildung der Kasernierten Volkspolizei und der Seepolizei, wurde

per Gesetz am mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Leserbrief "Die NVA und ihre Traditionen""
im Rostocker Blitz vom 27.03.2016


31.03.2016 | Manfred Statzkowski, Rostock


Flüchtlingskrise? - Krise der deutschen Politik!

Geschätzte Redaktion,

Herrn Wolfgang Mengel aus Stralsund ist zu danken, daß er nicht den fernen Migrantenstrom nach D sozial-utopisch beschönigt. Schließlich handelt es sich dabei vor allem um Arme, mehr...

31.03.2016 | Horst Grünwoldt, Rostock


Historische Wahrheit

Mit der Veröffentlichung des Artikels über die NVA in Ihrer Zeitung haben Sie allen erzählenden Märchenpolitikern und unwissenden Leuten, eine weitschallende Ohrfeige verpasst. Die DDR war kein mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Leserbrief »Die NVA und ihre Traditionen«"
im Rostocker Blitz vom 27.03.2016


31.03.2016 | Herbert Schermer, Rostock


Volk ohne Macht

Mehr als zwei Drittel der Bürger lehnen die Zeitumstellung ab. Ärzte weisen immer wieder auf die nachteiligen Wirkungen auf die Gesundheit von Menschen hin. Ob in der Landwirtschaft oder im mehr...

31.03.2016 | H. Meier, Rostock


Erdogan-Größenwahn und die Folgen für den Frieden in Europa

Wenn man sich den illegal in einem Naturschutzgebiet gebauten, über 1000 Zimmer umfassenden Palast des Herrn Erdogan ansieht, wird einem klar, wohin dieser kleine Herr mit den grossen Macht-Ideen mehr...

31.03.2016 | Martina Plischka, Plau


Courage zeigen

Vor einigen Tagen erlebte ich auf dem S-Bahnhof Holbeinplatz in Richtung Warnemünde eine heftige Auseinandersetzung zwischen einer kleinen Gruppe Jugendlicher mit unverkennbarem fremdländischen mehr...

29.03.2016 | Brigitte Schneider, Rostock-Warnemünde


Krasses Schulversagen

Das Versagen unseres Bildungssystems lässt sich auch durch Ignoranz und Schönrederei nicht länger kaschieren. Der Ruf nach qualifizierten ausländischen Fachkräften ist eine Bankrotterklärung. Eine mehr...

29.03.2016 | Dr. Hagen Brauer, Schwerin


Milchkrise

Als hätten wir in Deutschland an Krisen nicht genug. Nun auch noch die Milchkrise. Es ist ganz einfach ein Skandal, wenn die Milchbauern nicht mehr kostendeckend produzieren können. Wenn man bedenkt, mehr...

29.03.2016 | Karl-August Puls, Schwerin


Sicher kein Einzelfall

Zu »Manches Problem löst sich von selbst«, Blitz vom 27. März.

In Ihrem Artikel fragen Sie zu dem geschilderten Fall, »Einzelfall oder?« Aus unserer Praxis auf diesem Gebiet, meine Frau und ich mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Manches Problem löst sich von selbst"
im Schweriner Blitz vom 29.03.2016


29.03.2016 | Siegfried Scheer, Stralsund


Der Bruder Obama

»Der Bruder Obama« schrieb Fidel Castro in der Granma, hielt eine Rede, in der er die honigsüßesten Worte nutzte um auszudrücken: Es ist an der Zeit, die Vergangenheit zu vergessen, ...; aber mein mehr...

29.03.2016 | Karl Scheffsky, Schwerin


Dagebauk schrieben

Is swor dien Hart,

kein ein üm di,

schriew in de Still

den Kopp di frie.

Slöggt‘t Hart vör Freud

in di as dull,

schriew ok von dit

ne Siet eins vull.

Kloppt‘t Öller an,

schaff‘t Bauk besiet.  mehr...

29.03.2016 | Dieter Niebuhr, Parchim


Ausstellung sehenswert

Zu »Sehenswert«, Blitz vom 21. Februar.

Dank der Blitz-Redaktion für die regelmäßigen Hinweise auf Kulturveranstaltungen! Ohne sie hätte ich beispielsweise nichts von der Sonderausstellung »Glauben mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Sehenswert"
im Schweriner Blitz vom 29.03.2016


29.03.2016 | Dr. Hans Bomke, Schwerin


Viel Nachholebedarf

Zu »Betroffenheit als Dauerreaktion« Blitz vom 13. März

In dem o.g. Leserbrief von Herrn Fehrmann, Schwerin, kann ich nur in allen Fakten zustimmen. Die Politiker sollten erst mal die Altlasten bzgl. mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Betroffenheit als Dauerreaktion"
im Schweriner Blitz vom 29.03.2016


29.03.2016 | Lothar Vogt, Parchim


Unter Drogenverdacht stehende Politiker

Mit Volker Beck wurde erneut ein Abgeordneter des Deutschen Bundestages mit harten Drogen erwischt und man fragt sich, ist das lediglich die Spitze eines Eisberges? Ausgerechnet diejenigen, die über mehr...

29.03.2016 | Martina Plischka, Plau


Weniger Flüchtlinge - ein Verlust für Deutschland?

Die Balkanroute ist dicht, es kommen weniger Flüchtlinge. Sicher ein Drama für die, die in Idomeni und anderswo festsitzen und nicht weiterkommen. Sie sind auch nur Getriebene ohne Einfluss! Das ist mehr...

28.03.2016 | Wolfgang Mengel, Stralsund


NVA

Hallo H. Burmeister, Sie haben aber schon mitbekommen, dass Ihre hochgelobte NVA vielen Menschen an der innerdeutschen Grenze bei Fluchtversuchen das Leben genommen haben.

So etwas ist von der mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Die NVA und ihre Tradition "
im Rostocker Blitz vom 27.03.2016


27.03.2016 | Detlev W., Bad Doberan


Antwort an Herrn Burmeister "Die NVA ..."

R. Thiel

Rostock

 

Blitz-Verlag

Leserbrief-Radaktion

 

Ausgabe Ostersonntag, Leserbrief „Die NVA …“

 

Diesem aus meiner Sicht sehr einseitigen Artikel von Herrn Burmeister möchte ich einige mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Die NVA und ihre Traditionen"
im Rostocker Blitz vom 27.03.2016


27.03.2016 | Rolf Thiel, Rostock


Damgarten wählt neuen Vorstand

Der Stadtverband DIE LINKE Ribnitz-Damgarten traf sich zu seiner Mitgliederversammlung um über die Arbeit des Stadtverbandes zu diskutieren und einen neuen Vorstand zu wählen. Eckart Kreitlow führt mehr...

24.03.2016 | Felix Grollich, Ribnitz-Damgarten


Die buntesten Ostereier an der Friedenseiche

Ostern ist eine schöne Zeit, viele bunte Eier weit und breit. Wir, die Kinder aus dem Altstadthort, haben fleißig gebastelt und bemalt.

Die große Oster-Deko-Aktion ist mittlerweile schon Tradition mehr...

24.03.2016 | Hort Altstadt, Bergen


Wählerinitiative dankt allen Unterstützern

Die Wählerinitiative für Sassnitz (WfS) bedankt sich bei allen, die ihre Unterstützung für den Erhalt des Heimattiergartens mit einer Unterschrift bekundet haben. Die 1.981 Unterschriften wurden bei mehr...

24.03.2016 | Kathrin Stein


Ostervorbereitungen

In der Woche vor den Osterferien hatten wir, die Grundschüler der Martha-Müller-Grählert- Schule Franzburg, viel zu tun. Fleißige Hände bemalten Eier, bastelten Hasen und Osterkörbchen und färbten mehr...

24.03.2016 | Grundschulkinder Martha-Müller-Grählert Schule, Franzburg


Frühjahrsputz

Am Sonnabend (19.03.) trafen sich die Mitglieder des Vereins »Umweltfreunde und Angler Borgwallsee« e.V. (UAB) zum inzwischen traditionellen Frühjahrs-Müllsammeln in den Uferbereichen des mehr...

24.03.2016 | Günter Krüger


Nachruf zum Tod von Guido Westerwelle

Guido Westerwelle – ein großer Kämpfer für den organisierten Liberalismus hat uns für immer verlassen, er starb am 18.03.2016 im Alter von nur 54 Jahren an einer schlimmen Krankheit. Die Nachricht mehr...

24.03.2016 | Gerhard Weber


Toller Deal

Was hat eigentlich die EU in der Türkei für 6 Milliarden Euro eingekauft? Nichts! Aber sie hat doch ein tolles Geschäft gemacht? Ja, aber für die Riesensumme nichts bekommen, sondern großzügig mehr...

24.03.2016 | Hans Bremerkamp, Rostock


Gestatten Sie eine Nachfrage?

Herr Burmeister,sagt Ihnen der NVA-Angehörige Vincenz Müller was?

Einer von vielen Wehrmachtsoffizieren,in diesen Fall ein General der Wehrmacht,die in der NVA gedient haben.

Bitte bleiben Sie bei mehr...

22.03.2016 | Manfred Statzkowski, Rostock


Der Bumerang lässt nicht auf sich warten

Anschläge überall auf der Welt, jetzt verdichten sie sich in Westeuropa. Das Ziel ist eindeutig: Die Macht- und Schaltzentrale des Westens, der EU. Die Absender kennen wir. Ihre Untaten sind mehr...

22.03.2016 | Wolfgang Mengel, Stralsund


6. Country Linedance Party im Casa Bützow

Am Samstag, dem 19.03.2016, luden die Cowgirls und Cowboys der Happy Linedance Company Bützow zu ihrer diesjährigen Country-Linedance-Party ein, die nur 1 Mal im Jahr stattfindet.

Aufwändig mehr...

22.03.2016 | Inge Zikarsky, Bützow


Mangels Alternative Alternative fD

Auf den Weg zur Einheitspartei hat Merkel national-konservativ-»liberale« Wähler liegen gelassen. Die soziale Marktwirtschaft wurde beerdigt, in dem öffentliche Infrastruktur (Lehrer, Erzieher, mehr...

22.03.2016 | Harald Suschka, Boizenburg


So ist das mitTraditionen

Zum Leserbrief Hans Burmeister "NVA und ihre Traditionen"

Da haben wir aber mal noch mal Glück gehabt.

Ein anderer Befehl,zum Beispiel zum "Prager Frühling" und Sie hätten eine andere

"Tradition" mehr...

22.03.2016 | Manfred Statzkowski, Rostock


Landtagswahlen am 13. März

Da verlieren alle etablierten Parteien an Wählern, aber die Parteichefs feiern sich alle als Sieger. Die Grünen sind stärkste Partei in Baden-Württemberg, die SPD in Rheinland-Pfalz und die CDU in mehr...

22.03.2016 | Helmut Kurzmann, Görslow


Die NVA und ihre Traditionen!

Dieser Tage wurde an die Gründung der NVA am 1. März 1956 gedacht.

Unsere NVA hat einen besonderen, einmaligen Platz in der deutschen Militärgeschichte. Sie ist in die Geschichte als echte mehr...

22.03.2016 | Hans Burmeister, Rostock


Entsolidarisierung

Das Forschungszentrum für Generationenverträge der Universität Freiburg ist ein der Versicherungswirtschaft nahestehendes Institut, das in seinen Studien und Stellungnahmen regelmäßig eine Förderung mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Folgekosten"
im Vier Tore Blitz vom 20.03.2016


21.03.2016 | Karsten Dörre, Neubrandenburg


Meinung gegen Meinung

Zu »Das Elend der Philosophie«, Blitz vom 29. Februar.

Ja, alleine die Herangehensweise an den Leserbrief des Herrn Huber zeigt das Elend an, Herr Scheffsky. Meinung gegen Meinung. Ich war 39 Jahre mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Das Elend der Philosophie"
im Schweriner Blitz vom 21.03.2016


21.03.2016 | Manfred Statzkowski, Rostock


Einfach nur mies

Zu »Sind Elefant, Löwe und Co. im Zirkus noch ›Wildtiere‹ (*)?« (Eine unpolitische Klarstellung)« im Blitz vom 7. Februar.

..., diese Frage stellt sich den Tieren im Zirkus und im Zoo wohl kaum. mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Sind Elefant, Löwe und Co. im Zirkus noch Wildtiere"
im Schweriner Blitz vom 21.03.2016


21.03.2016 | Ramona Krause, Crivitz


Ja zum Wildtierverbot

Zu »Wildtierverbot für Aida-Schlossfestspiele Oper«, Blitz vom 6. März.

Ich kann mich nur wiederholen. Auch in der Oper haben Wildtiere nichts zu suchen. Und was Verdi suggerieren wollte oder nicht, mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Wildtierverbot für Aida-Schlossfestspiele"
im Schweriner Blitz vom 21.03.2016


21.03.2016 | Ramona Krause, Crivitz


Die europäische Lösung der Flüchtlingsfrage

... heißt Erdogan, (noch) kein Europäer und erst recht kein Demokrat, aber der einzige Joker der Kanzlerin, mit dem sie eine merkliche Verringerung des Flüchtlingsstroms und die Rettung des »Vereinten mehr...

21.03.2016 | Dr. Heinz Sänger, Schwerin


Ergänzung zu "Bösewichte"

Bush und Blair hatten 2003 kein Mandat.

Sie haben ihren

Einmarsch mit dem Mandat von 1990 begründet.( Kuwait ).

Es war also völkerrechtlich Unrecht.

Die deutschen Medien haben manchmal gegenüber mehr...

21.03.2016 | Peter Schäfer, Spiekersdorf


Über die Teilnahme von Vereinen auf dem Ostermarkt in Rostock

Sehr geehrte Leserinnen und Leser, oftmals kann man Leserbriefen zu verschiedenen Themen scharfe Kritik entnehmen, die in sachlicher Art und mit Fakten belegbar sehr nützlich sein können, eigenes mehr...

21.03.2016 | Carsten Hanke


Bedauerlich

Ich verfolge mit großem Interesse die kritischen Leserbriefe über die stark zugenommenen Baumfällungen und den damit verbundenen baulichen Veränderungen in unserer Hansestadt. Mir hat der Leserbrief mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Leserbriefe »Grüne Lunge der Stadt«, BLITZ vom 13. März, und »Die grüne Lunge«"
im Rostocker Blitz vom 20.03.2016


21.03.2016 | Bernd Schmidt


Zu Leserbrief: Mythos oder Wahrheit?

Herr Mengel beschönigt meiner Meinung nach die Freimaurerei erheblich. Die Freimaurerei entstand bereits zur Zeit des Pyramidenbaus, nicht umsonst finden sich auf Geldnoten, Flaggen der mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Zu Leserbrief: Mythos oder Wahrheit?"
im Schweriner Blitz vom


19.03.2016 | Martina Plischka, Plau


Unter Drogenverdacht stehende Politiker und Werteverfall

Mit Volker Beck wurde erneut ein Abgeordneter des Deutschen Bundestages mit harten Drogen erwischt und man fragt sich, ist das lediglich die Spitze eines Eisberges? Ausgerechnet diejenigen, die über mehr...

19.03.2016 | Martina Plischka, Plau


Im Schweriner Landtag unterwegs

Am 8. März 2016 unternahmen die beiden zehnten Klassen der Regionalen Schule mit Grundschule Gingst während ihrer Projektwoche »Politik im Alltag« einen Ausflug in den Landtag Mecklenburg-Vorpommern mehr...

18.03.2016 | Laura Neugebauer


Kaputt gespart

Hier in M-V scheint sich der »Blaubeton« in den Köpfen der politisch verantwortlichen Klasse etabliert zu haben. Vom Dienstwagen verwöhnt interressiert es nicht • ob an Bahnhöfen kostenlose mehr...

18.03.2016 | Winfried Schmidt, Arpshagen


Rostocker Ostermarsch 2016

»Gegen Militarisierung und Sozialabbau! Für eine friedliche und lebenswerte Stadt!« ist das Motto des diesjährigen Rostocker Ostermarsches. Er findet am Ostersonnabend (26. Februar) statt und führt mehr...

18.03.2016 | Rostocker Friedensbündnis


Nachdenken über »abgehängt«?!

Wissenschaft und Technik entwickeln sich in unserem Jahrzehnten schneller und effektiver als je zuvor. Nun stellt sich die Frage: Werden auch alle Menschen mitgenommen?

Die weltweit vernetzte mehr...

17.03.2016 | Karlheinz Schmidt, Rostock


Ums Eck gedacht

zu Leser Thomas Eck vom 3.3.16

Ich meine der Autor hat bei vielen Recht in geschichtlicher Sichtweise.

Aber zum Thema :"Gewinne der Volkseigenen Betriebe" liegt er voll daneben.

Die sozialistische mehr...

17.03.2016 | Manfred Statzkowski, Rostock


Jubiläum bei der Societät Rostock maritim

Wer sich für die maritime Geschichte der Hansestadt interessiert, kommt in der Societät Rostock maritim, die sich in der August-Bebel-Straße 1 befindet, voll auf seine Kosten. In diesem Jahr feiert mehr...

17.03.2016 | Kerstin Schnegula, Rostock


Bürgerwille

Leserbrief »Abholzwahn«, BLITZ vom 13. März.

Gerade Herr J. Helbig sollte es doch genau wissen! Denn bei allen Entscheidungen, die das Rostocker Rathaus verlassen, steht stets der Bürgerwille im mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Leserbrief »Abholzwahn«"
im Rostocker Blitz vom 13.03.2016


17.03.2016 | Peter Grammerstorf, Rostock


Folgen der Flüchtlingskrise

Wissenschaftler des renommierten Forschungszentrum für Generationsverträge der Universität Freiburg haben die fiskalischen Folgekosten der Flüchtlingskrise für Deutschland berechnet. Bei Annahme, dass mehr...

17.03.2016 | R. Winkler, Schwerin


Ostern

Wer verbindet es nicht mit Frühlingserwachen? Meine Generation sicherlich auch mit Goethes »Osterspaziergang«. Während meiner Schulzeit im »Unrechtsstaat« DDR ein »Muss«- 7. Klasse - ihn auswendig zu mehr...

16.03.2016 | Karl Scheffsky, Schwerin


Diskurs statt gegenseitiger Verleumdung

Im Gegensatz zu früheren Rechtsparteien (NPD, Republikaner) kann der AfD nur in der Diskussion entgegnet werden; ich glaube, dass kaum jemand den Programmentwurf von 2016 mit 72 Seiten gelesen hat; im mehr...

16.03.2016 | Herbert Häußer, Crivitz / OT Wessin


Antwort auf den Leserbrief v. 13.März; Betroffenheit als Dauerreaktion

In dem o.g. Leserbrief von Herrn Fehrmann, Schwerin, kann ich nur in allen Fakten zustimmen. Die Politiker sollten erst mal die Altlasten bzgl. der Ausländer abarbeiten, ehe massenhaft neue reingeholt mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Betroffenheit als Dauerreaktion im Parchimer Blitz"
im Schweriner Blitz vom 13.03.2016


15.03.2016 | Lothar Vogt, 19370 Parchim


Die grüne Lunge

Die grüne Lunge

Mit Ihrem Leserbrief zur Umgestaltung der Wallanlagen haben Sie, Herr oder Frau A.Winter, meine volle Zustimmung gefunden. Was mich aber daran stört, ist Ihre große Unkenntnis im mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Leserbrief "Grüne Lunge der Stadt""
im Rostocker Blitz vom 13.03.2016


15.03.2016 | Niels Dettweiler, Rostock


Wegreden hilft nicht

Es hat schon was von Trotzigkeit, wie die führenden Köpfe der etablierten Parteien jetzt versuchen, ihre eigenen Wahlverluste und den Stimmenzuwachs der AfD klein zu reden. Nicht, sie haben etwas mehr...

15.03.2016 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin


Drei Landtagswahlen

»Schweriner Parteien wegen AfD in Sorge«, war am Tag nach den Landtagswahlen in der Presse zu lesen. Die AfD bediene das »Bedürfnis vieler Menschen nach Protest« und es gäbe einen »Rechtsruck«, hieß mehr...

15.03.2016 | Dr. H. Bomke, Schwerin


Gorbatschow wurde 85

Da feierte Michail Gorbatschow seinen 85. Geburtstag, aber ohne großes Brimborium. Eigentlich müsste er schon lange das Bundesverdienstkreuz verliehen bekommen haben, allein wegen seiner Verdienste mehr...

15.03.2016 | Helmut Kurzmann, Görslow


Erschütternd

Der Wahlausgang am vergangenen Sonntag rüttelt auf, auch mich, vor allem aus Sicht der Linken. Erschüttert hat mich, dass in Sachsen-Anhalt die Linke 29.000 Wählerstimmen an die AFD verloren hat. So mehr...

15.03.2016 | Hans Brandt, Banzkow


Landtagswahlen - Der Bumerang-Effekt

Landtagswahlen am Supersonntag. Es ist eingetreten, was zu erwarten war bzw. befürchtet wurde. Die etablierten Parteien traten, nicht erst im Wahlkampf, aber dort besonders, an, der Hydra AfD die mehr...

14.03.2016 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Die lernen nie!

Da hat es gestern in 3 Bundesländern aber so was von politisch eingeschlagen, das es heute noch donnert.

Und was machen die abgestraften Altparteien von CDU,SPD, Grüne und LInke.

Die einen feiern mehr...

14.03.2016 | Manfred Statzkowski, Rostock


Nordmagazin - einseitig "pro Schwerin"?

Berichtet das „Nordmagazin“ einseitig pro Schwerin??

 

Ich habe mich ungefähr vor einem Jahr schon einmal per Mail beim Nordmagazin über die einseitige Berichterstattung „pro Schwerin“ Beschert und mehr...

13.03.2016 | andre nagel, rostock


Einige Fakten

Zum Leserbrief »Gebührenerhöhungen« vom 6. März im BLITZ

Nach meiner festen Überzeugung versteht Michael Schmidt nichts von den finanziellen Zusammenhängen im Staatshaushalt. Deshallb einige Fakten mehr...

11.03.2016 | Peter Schäfer, Spiekersdorf


Freimaurerei - Mythos oder Wahrheit?

Am 1.3.16 trafen sich wieder im vollbesetzten Rathaussaal Mitglieder und Gäste der Seniorenakademie 55 Plus Stralsund zum anstehenden Vortrag, dessen Thema eine hohe Anziehungskraft auf 168 mehr...

11.03.2016 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Wortmeldung

Zum Artikel »Fremdenfeindlicher Fremdenverkehr« vom 6. März im BLITZ

Als einzig vernünftige Wortmeldung zum Thema »Fremdenfeindlicher Fremdenverkehr« im jüngsten Blitz (S. 9) kann ich die Letzte mehr...

11.03.2016 | T. Peters


Nicht nur Amerka verdummt

Am 29,01.2016 schrieb der Historiker Fritz Stern: »Amerika verdummt« und nahm den Präsidentschaftskandidaten Trump als Beispiel für seine Behauptung. Angesichts dieser glorreichen Analyse frage ich mehr...

10.03.2016 | Heinz-Günter Wollenschläger, Schwerin


Filmtipp

Für alle die sich über das Leben in einer kommunistischen Diktatur informieren möchten,empfehle ich den Dokumentarfilm von Vitaly Mansky

"Im Strahl der Sonne".

ab 10.03. in den Kinos.

Das Argument mehr...

07.03.2016 | Manfred Statzkowski, Rostock


Kaputt gespart

Hier in M-V scheint sich der »Blaubeton« in den Köpfen der politisch verantwortlichen Klasse etabliert zu haben. Vom Dienstwagen verwöhnt interressiert es nicht • ob an Bahnhöfen kostenlose mehr...

07.03.2016 | Winfried Schmidt, Arpshagen


Verwunderung über Aufwind der AfD in Hessen kommt zu spät

Am letzten Sonntag fanden in Hessen Kommunalwahlen statt. Die AfD hat teilweise über 22 % der Stimmen auf sich vereinigt. Nun weiß man nicht, welche Auswirkungen das möglicherweise auf die 3 mehr...

07.03.2016 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Leserbrief zum Artikel "Bedroht und geschlagen"

Der Bericht über den gewalttätigen Angriff auf sozial tätige Menschen und deren Sachen zeigt, dass es diese Angriffe wirklich gibt. Ich finde es gut, dass der Blitz hier Fakten berichtet und nicht mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Bedroht und geschlagen"
im Wismarer Blitz vom 06.03.2016


07.03.2016 | Wolfram Stratmann, Warin


Wildtier oder nicht...

..., diese Frage stellt sich den Tieren im Zirkus und im Zoo wohl kaum. Artisten sollen ihre Kunststücke vorführen, sich ihre Knochen verbiegen, aber Tiere in Kleidungen stecken, ihnen irgendwelche mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "ind Elefant, Löwe und Co. im Zirkus noch “Wildtiere” (*)? (Eine unpolitische Klarstellung)"
im Schweriner Blitz vom 07.02.2016


06.03.2016 | Ramona Krause, Crivitz


Ja zum Wildtierverbot für Aida-Schlossfestspiele Oper

Ich kann mich nur wiederholen. Auch in der Oper haben Wildtiere nichts zu suchen. Und was Verdi suggerieren wollte oder nicht, war auch zu seiner Zeit nicht unumstritten und nur, weil in jeder mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Wildtierverbot für Aida-Schlossfestspiele Oper"
im Schweriner Blitz vom 06.03.2016


06.03.2016 | Ramona Krause, Crivitz


Freimaurerei - Mythos oder Wahrheit?

Am 01.03.16 trafen sich wieder im volbesetzten Rathausaal Mitglieder und Gäste der Seniorenakademie 55 plus Stralsund zum anstehenden Vortrag, dessen Thema eine hohe Anziehungskraft auf 168 mehr...

06.03.2016 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Das Elend des Materialismus

Das Elend des Materialismus

Dem „Blitz“ sei aufrichtig gedankt für sein Leserbriefforum. Ich freue mich sehr darüber, dass hier vielfältige Meinungen öffentlich gemacht werden. Damit leisten Sie mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Das Elend der Philosophie"
im Schweriner Blitz vom


06.03.2016 | Rudolf Hubert, Schwerin


Sportstättengebühren

Wünschenswert wäre für jeden eine kostenfreie Nutzung. Keiner hätte etwas dagegen,leider nicht möglich.

Nun geht es im konkreten Fall um 300 Euro/Jahr.

Geht man davon aus, das die Gruppe ca 10-20 mehr...

04.03.2016 | Manfred Statzkowski, Rostock


Jegliches Verständnis fehlt

Mit Betroffenheit und Unverständnis wird seit September 2015 unsere Gruppe beauflagt, eine jährliche Nutzungsgebühr in Höhe von 300,00 € für unsere wöchentliche Sportstunde in der Turnhalle Brunnenaue mehr...

04.03.2016 | Edith Klepsch


Etwas über geschichtliche Wahrheiten

Zum Leserbrief von R. Hubert, BLITZ vom 28.02.

 

R. Hubert fordert in seinem/ihrem Brief, geschichtliche Wahrheiten nicht permanent und wider besseres Wissen zu ignorieren. So weit, so gut.

 

Dazu mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Die schwierige Sache mit der Wahrheit"
im Rostocker Blitz vom 28.02.2016


03.03.2016 | Thomas Eck, Rostock


Hei nu weit

»Ick bög hier af«,

makt hei mi klor.

»In‘ Landweg führt

sick dat hüt swor.

Dit ruckelt mi

tau dull up‘t Rad.

Wotau giw‘t tenst

de Aspaltstrat.«

Up dei, hei koen

gaud roewerkam‘,

hett em mehr...

03.03.2016 | Dieter Niebuhr, Parchim


Zu NPD-Verbot und die Sache mit den V-Leuten

Die Sache mit den V-Leuten ist eine Farce, wenn man bedenkt, dass die Führungsfigur der rechtsextremistischen Szene aus den siebziger und achtziger Jahren, Michael Kühnen ein V-Mann war. Das kam aber mehr...

02.03.2016 | Martina Plischka, Plau am See


Abholzwahn

Gegenwärtig kann man dem Fernsehen und der Presse entnehmen, ob in Städten

oder auf dem Lande,dass vielerorts Bäume abgeholzt werden. So in den Rostocker Wallanlagen, oder an Rügens Steilküste mehr...

01.03.2016 | Johann Helbig, Rostock,Blücherstrasse 32 a


Verein dankt

Am 26. Februar 2016 konnten wir, der Briefmarkensammlerverein Hansephil e.V., in unseren renovierten Räumen im Begegnungszentrum in der Bertolt-Brecht-Straße 19 am ersten Tag der offenen Tür über drei mehr...

01.03.2016 | Horst Jann, Pressesprecher HANSEPHIL e.V., Rostock (Telefon 03 81/ 1 21 83 53)


Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.