Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Leserbriefe: Juni 2015 91 RSS


Friedfertigkeit des Islam?

Im Blitz vom 21. Juni erklärt Herr Haiko Hasan Hoffmann wieder einmal wie friedlich der Islam doch sei, und das sehr wortreich. In Ländern, in denen der Islam Staatsreligion ist, lässt die mehr...

30.06.2015 | Helmut Kurzmann, Görslow


Argumentationsfalle

Zu »Welche ist die Rechte?«, Blitz vom 28. Juni.

Weder ging es in der Diskussion um einen Wettstreit zwischen Christentum und Islam noch darum, zu missionieren. Es ging darum, ob Islam bzw. Koran mehr...

30.06.2015 | Haiko Hasan Hoffmann, Schwerin


Erstes Wendorfer Straßenfest war ein voller Erfolg

Am letzten Samstag trafen sich Wendorfer - und einige Zarrendorfer Bürger im Privaten Gemeinschaftsgarten „Vielfalt“, Voigdehägerweg 12a zu einem ersten Straßenfest. Die Erwachsenen konnten sich beim mehr...

30.06.2015 | Sigrid Anschütz-Kestler, Stralsund


Nochmal zu rücksichtslose Radfahrer

Am 27.6., ca. 10.30 Uhr wollte ich in der Majakowskistr. (Balkonrückseite des Blocks 56 - 52) einparken. Die rechte Seite war total zugeparkt, also fuhr ich langsam in Richtung Nobelstraße. Höhe der mehr...

29.06.2015 | Anonym, 18059 Rostock (Name dem Verlag bekannt)


Danke für die Sicherheit unserer Kinder

Wir waren sehr besorgt, als wir erfuhren, dass die Mehrheit der Stadtvertreter unseren Wunsch eines Zaunes nicht zustimmten. Umso mehr freuen wir uns jetzt, dass nun doch die Gefahr für unsere Kinder mehr...

29.06.2015 | Fuhlbrügge, Wittenburg


Schon wieder Religion

Zu »Welche ist die Rechte«, Blitz vom 28. Juni.

»Ich bin Atheist und für mich ist jede Religion ein unwissenschaftliches Dogma«. An diese »wissenschaftliche« Erkenntnis schließt sich im Leserbrief mehr...

29.06.2015 | Rudolf Hubert, Schwerin


Quo vadis NATO

Besorgnis und ein banges Gefühl rufen die in den letzten Tagen erschienenen Informationen über die sich ständig steigernden materiellen und personellen Einflußnahmen der NATO und der USA auf mehr...

29.06.2015 | Horst Dobbrick, Schwerin


Alles soll gut werden?

Zu »Ehrenamtliche künftig noch besser unterstützen«, Blitz vom 21. Juni.

Niemand will hier etwas zerreden, ganz im Gegenteil, und natürlich muss das Ehrenamt unterstützt werden – und das schon seit mehr...

29.06.2015 | Ute Moldenhauer, Schwerin


Silbernes Jubiläum

Zum Wiedersehen nach 25 Jahren lädt die Klasse 10a des Wende-Abschlußjahrgangs 1989/90 der 72.POS „Leo Fox“ aus Groß-Klein zum Klassentreffen am 26.09.2015 ein.

Die neuen Medien machen es möglich, mehr...

29.06.2015 | Christiane Neuschl, Büdelsdorf


Der russische Bär lässt sich nicht das Fell über die Ohren ziehen

 

Die geistige politische Armut einiger Persönlichkeiten aus der CDU, der SPD und der „Grünen“ hinsichtlich der gegenwärtigen Ereignisse in der Welt gibt mir doch zu denken.

Insbesondere die mehr...

27.06.2015 | Hartwig Niemann, Rostock


Riesen-Bärenklau

In einer Tageszeitung vom 23. Juni erschien der Artikel »Riesen-Bärenklau wird auf Nordrügen zur Gefahr«.

Da können wir in Stralsund leider locker mithalten – mit dem Riesen-Bärenklau und der mehr...

26.06.2015 | Bernd Rabe, Stralsund


BRH-Mitglieder im Vogelpark

Die Vogelwelt ganz nah erlebt haben wir, 66 Mitglieder der BRH-Ortsgruppe Stralsund, als wir zum Abschluss des Halbjahres den Vogelpark Marlow be-

suchten.

Wer nach vielen Jahren wieder einmal mehr...

26.06.2015 | K. Thoß, Stralsund


Laufwettbewerb

Am Mittwoch, dem 10. 6.2015 fand in der Regionalen Schule Niepars erstmals der Laufabzeichenwettbewerb statt, welcher von der DAK und dem Leichtathletik-Verband Mecklenburg-Vorpommern unterstützt mehr...

26.06.2015 | Martin Roch, Niepars


Griechenland-Drama und eine einzige Schmierenkomodie der Politik

Recht haben Sie, Herr Niemann und ich bewege die Hände mit.

Was hier von allen Beteiligten aufgeführt wird, ist für die am Ende Betroffenen nicht

mehr zu ertragen.

Der kleine Mann in Griechenland mehr...

26.06.2015 | Manfred Statzkowski, Rostock


Griechenland –Drama

 

Was für ein Polittheater. Man kann nur noch die eigene Hand nehmen, diese vor dem Gesicht hin und her wedeln und sich zwischenzeitlich mit dem Finger an die Stirn tippen.

 

26.06.2015 | Hartwig Niemann, Rostock


Tagesausflug nach Stettin

Die Seniorenakademie 55plus rief zur Semesterabschlussfahrt nach Stettin und alle,

alle kamen sie. Mit drei Bussen der Fa. Möller ging es früh am Morgen des 16. Juni

los, so dass man bereits um 9.30 mehr...

25.06.2015 | Renate Keitmann, Stralsund


Respekt, Herr Sellering!

Herr Rehberg (CDU- Bundestagsabgeordneter) und der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Schweriner Landtag übten Kritik betreffs der Reise des Herrn Sellering nach St. Petersburg.

Eigentlich dachte ich mehr...

25.06.2015 | R. S., Roggentin


Welche ist die Rechte?

Seit Wochen schon schlagen sich Leser in ellenlangen Briefen immer die gleichen Argumente um die Ohren, welche Religion nun die rechte und friedlichere ist – Christentum oder Islam. Was soll das mehr...

25.06.2015 | Karl Heinz Fehrmann, Schwerin


Sehnsucht

Die Sehnsucht wächst und Hände möchten greifen

nach einer Blume,einen Busfahrschein.

Wenn schon nicht singen, dann doch pfeifen, dem Vogel gleich, um frei zu sein.

Nur Radio und dem Regen lauschen, mehr...

25.06.2015 | Klaus Rosin, Schwerin


70 Staaten verurteilen Fassbombeneinsatz in Syrien

In einen Brief an den UN-Sicherheitsrat verurteilen 70 Staaten den Einsatz von Fassbomben durch die syrischen Regierungstruppen!

Unterschrieben haben fast alle europäischen Staaten, USA,Kanada.

Die mehr...

25.06.2015 | Manfred Statzkowski, Rostock


Europäische Union, das sind wir

Seniorenakademie 55plus Stralsund

Als Gruppe von 21 interessierten Mitgliedern der Seniorenakademie 55plus Stralsund, traten wir am 3. Juni 2015 eine Reise nach Brüssel an, um unser Wissen über die mehr...

24.06.2015 | Ute Steinhardt, Stralsund


Sesselfu..er gegen 1000 Kleingärtner

Ich bin zutiefst darüber enttäuscht, was hier bei uns in Rostock abläuft. Ca. 1000 Kleingärten soll platt gemacht werden um so Freiraum für den Wohnungsbau zu schaffen. Begründung: Man will die mehr...

24.06.2015 | Hartwig Niemann , Rostock


Fraktion DIE LINKE in der Stadtvertretung Gadebusch engagiert sich für den Schutz der kommunalen Selbstverwaltung, TTIP-freie-Kommune

Am 29.06.2015 tagt die Stadtvertretung Gadebusch zum 2-mal in diesem Jahr. Neben einem Antrag auf Erlass zur Einschränkung des Verbrennens von Gartenabfällen im Stadtgebiet Gadebusch, wird auch ein mehr...

23.06.2015 | Thomas Konieczny, Gadebusch


Auf Wiedersehen

Von großen Leuten am Theater heißt es scheiden, fünf starke Säulen des Ensembles müssen gehn.

Fragmente ihrer Arbeit werden bleiben, ihr Name noch auf manchem Spielplan stehn.

Doch eh sie gehen mehr...

23.06.2015 | Klaus Rosin, Schwerin


Windräder nur in Eignungsgebieten?

Grundsätzlich dürfen Windräder nur innerhalb von besonderen Eignungsgebieten aufgestellt werden … Grundsätzlich! Wie bei jeder Regel, gibt es auch hier Ausnahmen. Ausnahmen, die bei den mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "»Aufstellung nur in Eignungsgebieten erlaubt«"
im Rostocker Blitz vom 21.06.2015


23.06.2015 | Udo Cimutta, Steinfeld


Werglaubt,wird selig

Seit Wochen schonschlagen sich Leser in ellenlangen Briefen immer die gleichen Argumente um die Ohren,welche Religion nun die rechte und friedlichere ist-Christentum oder Islam. Was soll das mehr...

22.06.2015 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin


Gründung der Selbsthilfegruppe "" Mobbing und Gegenwehr für Opfer und Angehörige " am 09.07.2015 in Rostock

Weil in unserer Gesellschaft die Anzahl der Mobbing - Geschädigten immer mehr zunimmt und Mobbing leider allgegenwärtig ist und nicht nur für das jeweilige Opfer, sondern vielfach auch die gesamte mehr...

22.06.2015 | Christian Kähler, Rostock


Und nun - was tun?

Wieder einmal hat es die Politiker in unserem Land eiskalt erwischt.

Das bisherige politische Gelaber über den Einsatz eines Ermittlungsbeauftragten der Bundeskanzlerin kann beendet werden.

Die mehr...

22.06.2015 | Hartwig Niemann, Rostock


Totalüberwachung

 

Diese Vorratsdatenspeicherung der SPD reicht für eine Totalüberwachung nicht aus.

Mein Vorschlag wäre, jeden Bundesbürger, jeden Einreisenden aus dem Ausland, jeden Durchreisenden aus dem Ausland mehr...

21.06.2015 | Hartwig Niemann, Rostock


Kritik an Ministerpräsidenten Herrn Sellering

Herr Rehberg ( CDU- Bundestagsabgeordneter) und der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Schweriner Landtag übten Kritik betreffs der Reise des Herrn Sellering nach St. Petersburg.

Eigentlich dachte mehr...

20.06.2015 | Anonym, Roggentin (Name dem Verlag bekannt)


Drachenbootstour

Am 10. Juni fand das diesjährige Drachenbootsfest der Beruflichen Schule Stralsund statt, welches durch den Schul- und Förderverein initiiert und finanziell unterstützt wurde.

Dass diese Tradition mehr...

19.06.2015 | Manuela Rolle, Stralsund


"Es reicht"

Offener Brief der Jusos Bayern an Sigmar Gabriel

Lieber Sigmar, es reicht! Wir haben uns ja schon öfter gefragt, welche Überlegungen hinter so

manchem öffentlichkeitswirksamen Auftritt unseres mehr...

19.06.2015 | Jusos Bayern


Hagelhelden auf dem 7. AWO-Tag

Den 7. AWO-Tag in Bergen Rotensee drohte ein Hagelsturm zunichte zu machen. Die Zelte wollten sich loszureißen. Alle AWO-Akteure stemmten sich dagegen und hängten sich in die Verspannungen und Streben mehr...

19.06.2015 | Christian Waedow


Subbotnik der Gemeinde Wendorf

Der Feuerwehr- und Dorfverein Wendorf e.V. und die Gemeinde Wendorf hatten zum Subbotnik aufgerufen und viele kamen.

45 Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde, Kameraden der Ffw Wendorf, der mehr...

19.06.2015 | Steffen Braun


Keine Chance für Dreck und Müll auf Zudar

Es ist zu einer guten Tradition geworden, dass der Jugendclub Maltzien e.V. alljährlich seine Mitglieder und Besucher zum Frühjahrsputz ruft. Diesem Aufruf folgten in diesem Jahr leider nur Wenige, mehr...

19.06.2015 | Vorstand JCMe.V.


Kindertagsfeier

Die Klassensprecher der Jahrgangsstufen 5 - 10 der Regionalen Schule Niepars bereiteten ihren kleinen Mitschülern einen Kindertag, den diese so schnell nicht vergessen werden. Geplant war, wie jedes mehr...

19.06.2015 | A. Strauß


Wanderpokalübergabe

Es war Freitag, der 29. Mai. Die Elmenhorster Skatbrüder hatten alle begeisterten Skatspieler zum Preisskatturnier nach Elmenhorst eingeladen. Nach der ersten Preisskatrunde wurden die mehr...

19.06.2015 | Karin Vahl, Elmenhorst


Postkunden sind egal, hauptsache Streiki

Am 9. Juni 2015 sollte ich ein Paket von DocMorris erhalten.Durch den Poststreik sollte es dann am 16. Juni 2015 zugestellt werden, wurde aber trotz meiner Anwesenheit nicht zugestellt, sondern ich mehr...

19.06.2015 | Rolf Donath, Ribnitz-Damgarten


"Mir reißt es das Herz kaputt" (G.Mittag DDR-Wirtschaftslenker)

Auszug aus einen Spiegel -Interview mit Günter Mittag im "Der Spiegel" 37/1991

 

Spiegel: Wann wußten Sie das es aus ist?

G.Mittag: Ende 1987(!!!) kam ich zu der Erkenntnis: Jede Chance ist mehr...

19.06.2015 | Manfred Statzkowski, Rostock


Käfighaltung - nein zum Wegsperren! Neue Bügel sollen Schüler zur Ampel lenken

Der Staat hat zwei Möglichkeiten Gefahr von Leib und Leben im Straßenverkehr abzuwenden. Entweder er beschränkt die potentiellen Täter oder die potentiellen Opfer. Unser Tiefbauamt hat sich für das mehr...

18.06.2015 | Anonym, Rostock (Name dem Verlag bekannt)


Dümmer geht’s nicht!

 

 

Im Zusammenhang mit der Veröffentlichung vorhandener Listen über die Spähaffären des BND und der NSA fürchtet die Bundesregierung „einen schweren Schaden für die US-Beziehungen.“ Logisch! Wenn man mehr...

18.06.2015 | Hartwig Niemann, Rostock


Unsere Gemeinde, unsere Stadt Putbus

Heute muss ich mich an Sie wenden, liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Putbus, denn es geht um die Eigenständigkeit(Amtsfreiheit) unserer Stadt, unserer Gemeinde Putbus.

Auf Grund des mehr...

18.06.2015 | Carola Hoffmann, 18581 Kasnevitz


Sommer 1968 - Nicht vergessen!

1968 "Prager Frühling" und die CSSR - zur Erinnerung.

Wenn es nach Walter Ulbricht,dem ZK der SED und der NVA-Generalität gegangen wäre, hätte sich die NVA aktiv am Einmarsch in die CSSR beteiligt.  mehr...

18.06.2015 | Manfred Statzkowski, Rostock


Niemann(d) will es wissen

Schon mal nachgedacht und die Geschichte bemüht?

Wie sind denn die baltischen Staaten zu Sowjetrepubliken gewurden?

Freiwillig?

Wer hat Polen fast zeitgleich mit Nazideutschland 1939 überfallen?  mehr...

18.06.2015 | Manfred Statzkowski, Rostock


Zum Problem Griechenland

Erst einmal sind die Mitglieder der Linkspartei in Griechenland offiziell und ohne

Wahlbetrug gewählt worden. Da die Linkspartei nicht allein regieren konnte, hat sie sich ein Partner gesucht. So mehr...

18.06.2015 | Johann Helbig, Rostock, Blücherstrasse 32 a


Die NATO braucht immer einen Feind!

Die Nato und die USA dürfen alles. Nur Russland soll zu Kreuze kriechen. Das geht nicht auf. Ich setze weiterhin auf Russland. Sie halten ihr Versprechen und werden nie ohne Vorwand in die Baltischen mehr...

17.06.2015 | Hartwig Niemann, Rostock


Postkunden sind egal,hauptsache Streik

Am 09.06.2015 sollte ich ein Paket von DocMorris erhalten.Durch den Poststreik

sollte es dann am 16.06. zugestellt werden, wurde aber trotz meiner Anwesenheit nicht zugestellt, sondern ich bekam erst mehr...

17.06.2015 | Rolf Donath, Ribnitz-Damgarten


Ein ganz großes Dankeschön

Am 16.06.15 fiel meine Mutter beim Überqueren der Pressentinstraße in Gehlsdorf aus ihrem Rollstuhl auf die Straße. Durch ihre Halbseitenlähmung war ich nicht in

der Lage, sie hochzuheben. Sofort mehr...

17.06.2015 | Dita H., Rostock


Mitschuldig !!

Ich begreife die Politik der CDU und der SPD nicht mehr. Während Russland und China immer wieder wegen „Menschenrechtsverletzungen“ durch die Bundesregierung angeklagt werden, erfolgen diplomatische mehr...

16.06.2015 | Hartwig Niemann, Rostock


Diskussion beenden

Man kann vom Ministerpräsidenten unseres Landes halten was man will, aber in der Betrachtung der DDR und der Achtung der Lebensleistungen der Mehrheit ihrer Bürger ist er Realist. Mir ist die mehr...

15.06.2015 | Brigitte Schneider, Warnemünde


USA – hörig bis zum Geht nicht mehr !

Die deutsche Kanzlerin ist in die Politik der führenden politischen Kräfte in den USA fest eingebunden. Es ist ihr egal, ob dort die Republikaner vom Format eines George Bush (siehe G 8 Gipfel in mehr...

14.06.2015 | Hartwig Niemann, Rostock


Mann sollte sachlich bleiben

Guten Tag sehr verehrtes Blitz-Leserbriefteam,

ich las heute Ihren Leserbrief von R. Hoff zum Thema „Lerchen und Nachteulen“ und ich war erschüttert darüber wie unkritisch Sie Leserbriefe annehmen mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Lerchen und Nachteulen"
im Vorpommern Blitz vom 14.06.2015


13.06.2015 | P. Heuer-Schwarzer, Ummanz


Fußballturnier im Zeichen der Integration

Am 1. Juni haben die Organisatoren, der Stralsunder FC und die Malteser Werke gGmbH der dezentralen Betreuung, im Zeichen der Integration ein besonderes Turnier veranstaltet. Auf dem Stadion in der mehr...

12.06.2015 | Irina Fischer


"Lerchen" und "Nachteulen"

Zum Leserbrief »Schule Gingst« vom 31. Mai im BLITZ

Mit Interesse habe ich in der Ausgabe vom 31. Mai den Leserbrief, die Schule Gingst betreffend gelesen – fast eine unendliche Geschichte, ausgelöst mehr...

12.06.2015 | R. Hoff


Altenpleens Hortkinder sind fit

In dem Rahmen einer ausgewogenen Angebotspalette im Alltag eines Hortes sollte Spiel, Spaß und Sport nicht zu kurz kommen. So werden im Altenpleener Hort des Storchennest e.V. neben Bewegungs- und mehr...

12.06.2015 | Mathias Trenner


Wie viele Sterne sind auf der Flagge der Europäischen Union

Aus welchem EU-Land kommen die Mozartkugeln? Gehört Norwegen zur EU? Was bedeutet EGKS? In welchem Jahr wurde der Euro eingeführt? Wie viele EU-Länder gibt es?-

Diesen und vielen anderen Fragen mehr...

12.06.2015 | A. Zilinske


Kasperletheater in Elmau

Kasperletheater in Elmau!!!

Ach ja,wie die Zeit vergeht.Vor kurzem noch G8,jetzt G7...!Wie geht das noch weiter???Hauptsache die USA verbleiben in diesem mehr...

12.06.2015 | Frank F., Banzkow


Nix Krieg

Stelle es dir vor: Das Verteidigungsministerium streikt, alle geben ihre Waffen ab.

Wir sind friedliche Bürger und lassen uns zu friedlichem Augenaufschlag zum Nachbarn herleiten. Unsere angeblich mehr...

11.06.2015 | Anonym, 48163 Münster (Name dem Verlag bekannt)


Mit 80 Fahrerlaubnis abgeben

Mit ACHTZIG soll Schluss mit dem Führerschein sein, meint doch wirklich ein Leser in einer Lokalzeitung. Nach seiner Kenntnis soll Viagra für Gehirn und Körper wirken. Ich kann mir durchaus mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel ""
im Wismarer Blitz vom


11.06.2015 | Hans Jürgen Grebin, 18107 Rostock


Nachtrag zu Rückantwort Herr Grebin

Jeder Krieg ist einer zu Viel!!!!

Sinnlos eine Aufzählung von Kriegen, nach dem II.WK.

Laut Kriegsdefinition ist Krieg nicht gleich militärischen Eingreifens.

Wie schön und dumm!

10 Jahre mehr...

10.06.2015 | Manfred Statzkowski, Rostock


Verfassung und Grundgesetz und ein Kamm

Da schwillt der Kamm.

DDR-Verfassung und BRD-Grundgesetz, immer wieder im Vergleich der langgedienten DDR-Kader.

Mir ist es egal,wie das Ding heißt.

Entscheidend ist die Praxis!

Die DDR-Verfassung mehr...

10.06.2015 | Manfred Statzkowski, Rostock


Unerwünscht

Am 4. Juni wurden wir als Hundehalter am Strand von Warnemünde vom dortigen Strandvogt des Strandes verwiesen. Unser Aufenthalt war an einer Strandbaude mit Sitzmöglichkeit und der Möglichkeit einen mehr...

10.06.2015 | Hans Dieter Tenter, Rostock


Dankeschön

Liebe Redaktion, ich möchte Ihnen heute an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön sagen. Gleich drei Beiträge im Blitz vom 7. Juni waren für mich eine interessante, inhaltsreiche und informative mehr...

10.06.2015 | Karl-August Puls, Schwerin


Täschung und Betrug

Die 10.000 schnellsten Neukunden erhalten eine Willkommensprämie, wenn sie die Unterlagen bis 23. März 2015 an die Postbank zurückschicken. Ich habe mich für das Startguthaben entschieden. mehr...

10.06.2015 | Anonym, Rostock (Name dem Verlag bekannt)


Sprichwörter

In Sprichwörtern steckt eine tiefe Wahrheit, z.B. dieses: »Wes Brot ich ess, des Lied ich sing!« Das war vor 30 Jahren so wie heute. Heute aber viel geschickter gemacht als damals. Zum Glück gibt es mehr...

10.06.2015 | H. Meier, Rostock


Verband für einen Zweck

Der Geschäftsführer des Zweckverbandes Kühlung stellte in einer Einwohnerversammlung den Zweckverband für Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung für 28 Städte und Gemeinden mit mehr als 60.000 mehr...

10.06.2015 | F. Schmorell, Kühlungsborn


Es wird nur abkassiert

Zu diesem Artikel auch unsere Meinung zur WG Union, in welcher wir schon seit 1976 Mieter sind. Auch wir fühlen uns als Mieter überhaupt nicht ernst genommen. Hier einige Beispiele:

Wendet man sich mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Leserbrief „Hauptsache der Euro rollt!“"
im Rostocker Blitz vom 24.05.2015


10.06.2015 | Anonym, Rostock (Name dem Verlag bekannt)


Wir sagen danke

Auch für die Oper »Ein Maskenball« trafen sich blinde und sehbehinderte Theaterfreunde der Gebietsgruppe Rostock des Blinden- und Sehbehinderten-Vereins MV am Sonntagnachmittag im Großen Haus. Bereits mehr...

09.06.2015 | Gudrun Buse


Orientierungslosigkeit

Trotz vieler Informationsmöglichkeiten ist Politik stets inhaltsloser geworden. Es scheint als gälte im Internetzeitalter Sokrates: Je mehr ich weiß, um so mehr weiß ich, dass ich Nichts weiß. Die mehr...

09.06.2015 | Herbert Häußer, Crivitz


Antideutsch

Der G7 - Gipfel ist ein erneutes Bekenntnis zur US - amerikanischen Weltordnung wie einige deutsche Pressestimmen berichteten. Diese aber hat bisher nicht die Probleme der Welt gelöst, sondern sie aus mehr...

09.06.2015 | Karl Scheffsky, Schwerin


Aufstellen von Papierkörben eine Geldfrage?

Seit Jahren bemühen sich meine Großeltern bei den zuständigen Ämtern der Hansestadt Rostock, dass auch im Malchiner Weg an den Bankgruppen Papierkörbe aufgestellt werden, damit diejenigen, die hier mehr...

09.06.2015 | Iris Drenkhahn


Negative Schlagzeilen

Traurig stimmt mich mein Gemüt, und das wird täglich mehr, wenn ich morgens nach dem Frühstück die Zeitung aufschlage und Schlagzeilen, wie diese vom 22. Mai vorfinde: Gelber Sack – Massenhafter mehr...

08.06.2015 | Karl-Heinz Niemann, Boizenburg


Ost-West-Konfrontation

Angesichts der Konflikte in der Ukraine und weiteren Regionen der Welt sprach Außenminister Steinmeier davon, dass »die Welt aus den Fugen« geraten sei. Eine Änderung dieser besorgniserregenden mehr...

08.06.2015 | Dr. H. Bomke, Schwerin


Zum 175. Geburtstag von Tschaikowski

Die ehrenden Veröffentlichungen der Medien zum Jubiläum Tschaikowskis veranlassen mich zu dieser Wortmeldung. In den 1980er Jahren führte mich eine Moskaureise auch nach Klin und dem Wohnhaus des mehr...

08.06.2015 | Willi Lauterbach, Schwerin


Rückantwort Herr Grebin,

Putin hat sinngemäß vor kurzen erklärt: "Keiner braucht vor Russland Angst zu haben! Man wäre doch nicht so naiv ein Nato-Mitglied anzugreifen und einen Krieg zu riskieren!"

Das gleiche habe ich vom mehr...

08.06.2015 | Manfred Statzkowski, Rostock


Wer hat seit dem Ende des II. Weltkrieges die meisten Krieg weltweit geführt?

Herr Statzkowski,

es ist eine gezielte Agitation mit der Putin und Russland gegewärtig auf widerwärtigste Art und Weise an den Weltpranger gestellt wird, weil diese sich dem Anliegen einer Weltmacht mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel " An alle , die hier so bedingungslos und ohne nachzudenken, den Westen und die USA verdammen und verurteilen. Sind Sie wirklich der Meinung, das diese ihre eigene Zukunft und Existenz gefährden mehr... 01.06.2015 | Manfred Statzkowski, Rostock "
im Wismarer Blitz vom 08.12.1999


07.06.2015 | Hans Jürgen Grebin, 18107 Rostock


Eine freundliche Berichtigung zum Beitrag "Weiß der Geier.....".

Das Unternehmen am Pfingstsonntag war sicherlich den Hünengräbern und damit unseren steinzeitalten Vorfahren gewidmet und nicht den "kleinen Verwandten der Geier". die auch Eier legen und sich damit mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Weiß der Geier .."
im Wismarer Blitz vom 08.12.1999


07.06.2015 | Hans Jürgen Grebin, 18107 Rostock


Abheben will gelernt sein

Toller Werbeblock für den Flughafen Parchim. Da lernen die tollkühnen Piloten in ihren zumeist uralten Kisten nun starten und landen in Parchim.. Häufig am Wochenende oder am Feiertag, an dem sich mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Abheben will gelernt sein vom 31.05.2015 "
im Schweriner Blitz vom 31.05.2015


06.06.2015 | Dirk Teichmann, Parchim


Ein schönes Frühlingsfest

Es ist schon ein Weilchen her, dass ich im DKSB-Gemeinschaftsgarten war.

Umso begeisterter war ich, als ich am Samstag, dem 29. Mai zum Frühlingsfest kam, das der Kinderschutzbund Stralsund und der mehr...

05.06.2015 | Barbara Christian, Stralsund


Als Gäste der Bundeskanzlerin

In befreundeten Kreisen wurde der Shantychor Sassnitz schon öfter mal als die »Boygroup der Kanzlerin« bezeichnet. Am Anfang mehr durch Zufall ausgewählt, inzwischen immer mal wieder gern gerufen, mehr...

05.06.2015 | Georg Fiege


Weiß der Geier ...

und er wusste. Am Pfingstsamstag trafen sich Mitglieder und Sympathisanten, Partei DIE LINKE, zu ihrer jährlichen Pfingstwanderung. Herr Rene Geier, Naturführer wanderte mit uns zu den Hühnengräbern mehr...

05.06.2015 | Doris Lieger


Bauen und Konstruieren

Am Dienstag, den 19.5.2015 veranstaltete unsere »Kita Spielbude« des Trägers »LebensRäume e.V.«, das Praxisprojekt »Bauen und Konstruieren«. Dazu waren die Eltern sowie Großeltern unserer Kita Kinder mehr...

05.06.2015 | Tom Landmann


Besuch aus Trelleborg

Auf Einladung der Gruppe 1 der Volkssolidarität besuchte uns der Vorstand des Trelleborger Vereins der Freunde Deutschlands unter Leitung von Monica Rosenqvist. Die Gäste wurden am Fährhafen herzlich mehr...

05.06.2015 | Dorothea Holtz, Sassnitz


Was ist ein langgedienter DDR-Bürger???

Diener seiner Herrn(Der SED-Obrigkeit)?

Der Diener beim Schild und Schwert der Partei?

Ich habe mal gelernt- Diener gibt es nicht im Sozialismus.

Die Enttäuschung muss sehr tief sitzen, ausgedient mehr...

05.06.2015 | Maanfred Statzkowski, Rostock


Er ist ein Mörder, er ist ein Nazi, er ist ein Faschist.“

Während ich vor dem Bundestagspräsidenten Herrn Lammert den Hut ziehe und ihm zurufe: Hochachtung Herr Lammert für ihre klare politische sachbezogene Haltung im Zusammenhang mit dem Besuch des mehr...

05.06.2015 | Hartwig Niemann, Rostock


Flüchtlingsströme

Politik die darauf basiert Ängste und Unmut unter der Bevölkerung zu schüren,

trifft zwar zumeist auf sehr „fruchtbaren“ Boden, ist aber in Wahrheit ein unmenschlicher Akt.

Nicht jeder der von mehr...

04.06.2015 | Peter Fuchs, Hörsching


Korrektur zum Leserbrief von H. Owuh im Blitz vom 31.5.2015

Korrektur zum Leserbrief von H. Owuh im Blitz vom 31.5.2015

 

Dem Leser Owuh ist offenbar entgangen, dass es sich bei den von Dr. Schwarzer dargestellten psychologischen Sachverhalten um mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Schule Gingst, zum Leserbrief >>Elternschaft>> vom 12.April im Blitz"
im Vorpommern Blitz vom 31.05.2015


04.06.2015 | U. Peters Elterninitiative, Ummanz


DANKE

Das IB Freizeitzentrum Binz möchte sich ganz herzlich bei unseren Spendern bedanken.

 

Ein großes Dankeschön an Fischerei Kuse aus Binz für unseren super tollen Flachbildschirm.

Endlich können wir mehr...

02.06.2015 | Marlen Rösner, Ostseebad Binz


Immer wieder UNRECHTSSTAAT DDR

Der mainstream kann es nicht oft genug wiederholen und so will ich als ein langgedienter Bürger der DDR immer wieder mich d e m entgegenstemmen, das geschichtlichtliche Wahrheit widerspricht.

Die DDR mehr...

02.06.2015 | Hans Jürgen Grebin, 18107 Rostock


Einsicht und Denken

An alle , die hier so bedingungslos und ohne nachzudenken, den Westen und die USA verdammen und verurteilen.

Sind Sie wirklich der Meinung, das diese ihre eigene Zukunft und Existenz gefährden mehr...

01.06.2015 | Manfred Statzkowski, Rostock


Lieber raus aus der Nato

Sehr geehrte Leserbrief Redaktion.

In der letzten Ausgabe vom Blitz , Parchimer Blitz vom Sonntag den 31. Mai, war wieder ein ganz besonders guter Artikel dabei. Gegen die allgemeine Volksverblödung mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel ""Nato-Truppen im Baltikum"
im Wismarer Blitz vom 31.05.2015


01.06.2015 | Susanne Lüchow, Crivitz


Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.